• eva.lacour
    Dabei seit: 1149120000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1149787036000

    Hallo,

    über die Airline easyJet gibt es ja bereits Beiträge.

    Ich habe mich entschlossen, hier neu anzufangen, weil es um etwas ganz anderes geht:

    easyJet hat es sich offenbar zur Angewohnheit gemacht, im Falle der Annullierung eines Fluges den bezahlten Ticketpreis (trotz anderslautender Aussagen im Call-Center) nicht zurück zu erstatten, sondern lediglich Umbuchungen vorzunehmen. Uns ist das im März passiert und wir warten jetzt seit drei Monaten auf unser Geld. :disappointed:

    Nun will der Fernsehsender rtl2 dazu eine Sendung machen; der Redakteur Gunther Weber sucht noch weitere Opfer.

    Grüße

    Eva

  • Dennis_H._
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 93
    geschrieben 1149787672000

    Poste das am Besten mal bei *******

    Bitte keine Links, danke....

  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1149796448000

    @ eva.lacour

    und wer bist du, dass du für einen Redakteur von RTL2 Opfer suchst? ;)

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1149841067000

    @Sternedieb

    a) ein weiteres Opfer

    b) ein Angehöriger eines weiteren Opfers

    c) ein Freund von einem weiteren Opfer, der mal helfen will

    d) ein Surfer, der für eine im Grunde nach ja wirklich richtige Sache eintritt

    e) vielleicht doch ein .... :D?

    aber kurz zum Thema selbst:

    Wir Konsumenten werden durch eine Reihe von Gesetzen und Verordnungen geschützt und in unseren Rechten gestärkt. Aber wie sich immer häufiger zeigt, die Durchsetzung unserer Forderungen wird immer schwieriger. Die "Gegner" setzen auf Zermürbung.

    Das ist schade, weil es werden dadurch wieder neue Gesetze folgen. Und weil es so viele Gesetze geben wird, werden die Anbieter verpflichtet werden, diese in Buchform dem Kunden vor Buchung auszuhändigen, und weil das zu viel zum Lesen ist für den Konsumenten, wird sie ein Richter für ungültig betrachten, und weil sie ungültig sind, stehen die Konsumenten wieder ohne Rechte da :question: oder wird es die Anbieterseite sein :shock1:

    Gruß

    Peter

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!