• Bürzel22
    Dabei seit: 1233100800000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1565169990839

    Es ist zum verzweifeln. Für Feb. 20120 habe ich zwei Inlandsflüge Manila-Cebu-Manila gebucht. Nun wurde der Rückflug ersatzlos gestrichen und eine automatische email teilte mir mit, dass man mich auf den nächsten Flug umbegucht habe. Der geht aber zu spät raus, um meinen Heimflug nach Deutschland von Manila noch zu erwischen.

    In der automatischen email steht, wenn man nicht einverstanden sei mit der automatischen Umbuchung könne man auf einen anderen Flug (+-24h) umgebucht werden. Man solle dazu entweder die Reservierungs-Hotline in Manila anrufen oder aus dem Adressenregister eine örtliche Vertreteung heraussuchen. Und da beginnt das Drama.

    PAL startet ja nicht von Deutschland aus, allerdings gibt es eine PAL Agentur in Frankfurt. Die habe ich angerufen und um Umbuchung auf einen ausgewählten Flug gebeten. Dort wurde mir erst mal erklärt, man sei für On-line Buchungen nicht zuständig, da müsse ich in Manila anrufen. Dann wollten sie aber doch helfen und das ist nun schon 14 Tage und einige emails her ohne dass sich was bewegt, irgendwie schein die richtige Motivation zu fehelen, das zu regeln (weil man ja ohnerhin nicht zuständig ist.....). Also habe ich gesagt, sie sollen es lassen, ich mache das jetzt selbst. Es gibt eine PAL email Adresse für on-line Buchungen in Manila, die bei Online Buchungen genutzt werden kann. Mein Umbuchungswunsch wurde lapidar und uninteressiert damit beantwortet, ich solle die Hotline in Manila anrufen oder zu einem local agent gehen. Also habe ich es es bei PAL in London versucht (PAL startet von Heathrow). Das ist eine toll-free Nummer die aus dem Ausland nicht genutzt werden kann, man kann 100 mal am Tag anrufen, die ist immer besetzt.

    Ich habe jetzt folgende Möglichkeiten: Entqweder ich buche die On-line Buchung "ganz normal" via Internet um (kostet 70 EUR) oder ich rufe in Manila an (wird nicht weniger kosten). All das für einen 170EUR Flug.

    Frage: hat irgend jemand eine Idee, was ich noch tun kann, ohne Geld zu bezahlen für einen Flug der ohne mein Zutun aus dem Flugplan gestrichen wurde und für den mir (eigentlich......) eine kostenlose Umbuchung zusteht? Danke schon mal.

  • HC-Mitglied1962447
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 1191
    gesperrt
    Verwarnt
    geschrieben 1565363039097

    Moin, da es sich um einen Flug handelt, der außerhalb der EU stattfindet, greifen die EU-Passagierrechte hier nicht. Der Inlandsflug wurde, wie wir lesen, als separate Leistung direkt gebucht, hat somit nichts mit dem Langstreckenflug zurück nach Deutschland zu tun, Es obliebt dabei immer dem Reisenden, alle Eventualitäten zu berücksichtigen und genügend zeitlichen Puffer einzuarbeiten. Dasselbe Thema kommt immer wieder auf, wenn man eine Kreuzfahrt mit Abfahrtshafen in großer Entfernung plant und den Zubringerflug selbst direkt bucht ohne Einbeziehung der Reederei. Dann tritt auch niemand für den Schaden ein, wenn es eine Verspätung gab und das Schiff verpasst wurde, außer eben der Standard der EU-Kompensation.

    Die Airline hat als Ersatz den späteren Flug angeboten, was im internationalen Fluggeschäft Usus ist. Warum es zur Annullierung kam, ... das können tausend Gründe sein, wie Flottenmanagement, weil möglicherweise gerade die 737max gegroundet ist. Alles Spekulation und nicht zielführend. Wenn man aus Deutschland in den Philippinen sein Recht durchsetzen möchte, kann man nur abraten - denn das Verbraucherschutzrecht dieses Landes dürfte so gestrickt sein, falls überhaupt existent, dass es keine Hilfe bedeutet. Ich sehe hier leider keine Möglichkeit, ohne weitere Kosten durch zu kommen, so bitter es sein mag. Man kann nur dazu raten, beim nächsten Mal genügend zeitlichen Puffer einzuplanen.

  • Bürzel22
    Dabei seit: 1233100800000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1566029009749

    Danke für deinen Input Tancarino.

    Vielleicht ist meine Darstellung falsch verstanden worden bzw. habe ich mich unklar ausgedrückt. Es geht um Folgendes:

    PAL hat einen gebuchten Inlandsflug annuliert und mich auf den nächsten Flug umgebucht . In der gleichen Mitteilung hat PAL mir mitgeteilt, wenn ich eine Umbuchung auf einen anderen Flug (+-24h) wünsche, könne man das auch nochmal ändern, indem ich mich an ihren local agent wende. Der local agent sagt, er sei nicht zuständig, weil es sich um eine on-line Buchung handele, sie würden nur off-line Buchungen bearbeiten. PAL in Manila sagt, sie seien auch nicht zuständig, ich möge mich an ihren local agent wenden. Die Umbuchung selber ist eine automatische Mitteilung aus dem System von PAL gewesen. Nur haben sie offensichtlich keinen Prozess der Ausführung dahinter. Vielleicht kennt jemand eine Abteilung bei PAL (email oder Tel.Nr. in Europa), an die ich mich noch wenden könnte.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 56186
    geschrieben 1566029844317

    Du hast dich nicht missverständlich ausgedrückt, allein "berät" tancarino mal wieder vollkommen neben dem Thema (ist eine seiner Spezialitäten!).

    Mein Rat wäre, die kostempflichtige Umbuchung via Internet vorzunehmen damit du deine Ruhe hast.

    Nach der Reise verlangst du die Gebühr zurück, sollte an sich kein Problem sein das Geld erstattet zu bekommen.

    Info für User: Mir wurden vom Administrationsteam Moderatorenrechte für die Unterforen Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter eingeräumt. (Avatar: Rinder am Strand in Boa Vista)
  • derschonwieder
    Dabei seit: 1460246400000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1566033525222

    @buerzel22 sagte:

    Ich habe jetzt folgende Möglichkeiten: Entqweder ich buche die On-line Buchung "ganz normal" via Internet um (kostet 70 EUR) oder ich rufe in Manila an (wird nicht weniger kosten). All das für einen 170EUR Flug.

    Warum buchst du nicht einen (neuen) Flug mit Cebu Pacific oder Air Asia, welche genau so Pünktlich oder Unpünktlich sind wie PR. Da bekommt man im Februar für unter 40€ Flüge incl. Gepäck.

    Auch würde ich “Anschlussflüge“ auf getrennten Tickets nie so knapp Buchen, das man bei einer Umbuchung, Verspätung oder Ausfall den Anschlussflug verpasst. Noch dazu wenn da ein Langstreckenflug dran hängt.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!