• Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1114452211000

    Hey liebes Forum!

    Hapag Llyod heisst jetzt Hapagfly. Nur mal so ein Tipp.

    Das hat damit zu tun, dass der Schiffs- u. Containerkonzern auch Hapag Lloyd heisst (gehören zusammen), daher haben Sie sich entschieden sich ab nun Hapagfly zu nennen, also nur eine Namensänderung.

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • Carnevale
    Dabei seit: 1084147200000
    Beiträge: 230
    geschrieben 1114545177000

    Finde ich sinnvoll, hab bei Hapag-Lloyd auch immer als erstes an diese riesigen Container in den Häfen gedacht ;)

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1114589529000

    @Ronny87

    nicht ganz korrekt die Begründung...

    Hapag Lloyd war bisher schon ein Teil von TUI und TUI wiederum war ein Teil eines Industriekonzerns, dem Hapag Lloyd Fracht + Schiffe gehörten. Vor einigen Jahren trennte sich der Konzern von seinen Industrieanteilen und konzentriert sich seither auf Touristik.

    In diesem Zusammenhang kaufte TUI die Thomson Holiday in England, die wiederum eine Fluggesellschaft besitzt, Thomson Flight. Diese hat sich nun umbenannt in "ThomsonFly". Und der Mutterkonzern TUI hat sich daher entschlossen, auch seine eigene Fluggesellschaft Hapag Lloyd in HapagFly umzubenennen. Daneben gibt es noch den Hapag Lloyd Express, eine Tochter von HapagFly, die allerdings soweit ich gelesen habe, ebenfalls in HapagFly umbenannt werden soll.

    Ziel dieser Umbenennungen ist das "Corporate Identity", das Firmenerscheinungsbild aller TUI-Fluggesellschaften nach aussen "zu kennzeichnen" mit dem ...Fly.

    Gruß

    Peter

  • Admin
    Dabei seit: 1041724800000
    Beiträge: 907
    geschrieben 1114629517000

    Auch nicht ganz korrekt, Peter:

     

     Die TUI war früher ein eigenständiges Unternehmen(GMBH KG) Zu Ihr gehörten die Veranstalter: Hummel, Scharnow, Dr.Tigges, Touropa)Damals war die TUI nur das Dach für diese Gesellschaften, keine eigener Veranstalter, das kam erst später.

    Daher auch die ursprüngliche Bezeichnung Touristik Union International-  TUI

    Die Preussag kaufte die TUI auf. Und erst seit 1.7.2002 ist aus der Preussag AG die TUI AG geworden. Die Hapag Lloyd Reederei ist auch heute noch Bestandtteil der TUI AG. Man plante die Reederei zu verkaufen,bzw. an die Börse zu bringen es ist aber nie passiert.

    Die Hapag Lloyd hat heute 61 eigene Schiffe, darunter 4 Kreuzfahrtschiffe, u.a. auch die MS Europa.

    Übrigens: die Hapag Lloyd Flug ist schon seit 1972 (!) in der Luft und aktiv.Sie gehört der TUI  AG. 

    Die Hapag LLoyd Express (HLX)ist seit Ende 2002 aktiv, auch sie ist eine 100% ige Tochter der TUI AG.

    Viele Grüße

    Admin

  • O_Rio
    Dabei seit: 1094342400000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1114951186000

    Hallo zusammen!!

    Hier mal die Geschichte der TUI:Die TUI blickt auf eine lange Tradition zurück. Die Wurzeln des Unternehmens, das sich 1968 aus den mittelständischen Veranstaltern Touropa, Scharnow-Reisen, Hummel Reise und Dr. Tigges-Fahrten zusammenschloss, liegen bereits im Jahr 1928.

    1928

    Hubert und Maria Tigges gründen die Dr. Tigges-Fahrten, ein Reiseveranstalter, dessen Programm auf das Kennenlernen von Land und Leuten ausgerichtet ist.

    1951

    Touropa entsteht durch Umwandlung der Arbeitsgemeinschaft der DER-Gesellschaftsreisen.

    1953

    Hummel Reise und Scharnow-Reisen werden gegründet.

    1955

    TransEuropa Flug- und Schiffsreisen nehmen die Arbeit auf.

    1957

    Die deutsche Flugtouristik wird von Touropa, Scharnow und Hummel gegründet und produziert gemeinsam das erste Flugprogramm für den deutschen Markt.

    1968

    Am 1. Dezember wird die Touristik Union International (TUI) in Hannover durch die Veranstalter Touropa, Scharnow-Reisen, Hummel Reise und Dr. Tigges-Fahrten gegründet.

    1970

    airtours international, der größte Veranstalter von Urlaubsreisen mit Linienfluggesellschaften, wird Teil der TUI. Der TUI Service, die Reiseleiterorganisation des Unternehmens, entsteht.

    1970

    Der erste Computer für touristische Zwecke, das START Buchungssystem, kommt mit Beteiligung der TUI zum Einsatz. TransEuropa, bis dato ein gemeinsames Unternehmen von Quelle und Karstadt, stößt zur TUI. TUI und Steigenberger gründen ROBINSON und der erste Club, Jandia Playa auf Fuerteventura, wird eröffnet.

    1972

    Die Hotelkette Iberotel stößt zur TUI.

    1974

    Erstmals überschreitet der Umsatz die Grenze von einer Milliarde Mark.

    1977

    Die TUI beteiligt sich an der spanischen Hotelgruppe RIU.

    1981

    TUI und griechische Partner gründen die Grecotels.

    1983

    Das neue Verwaltungsgebäude an der Karl-Wiechert-Allee wird bezogen und vereint nun Unternehmensbereiche, die bisher in ganz Hannover verteilt waren, unter einem Dach.

    1989

    Beginn des Aufbaus eines TUI Franchisesystems im Vertriebsbereich – die TUI UrlaubCenter, heute TUI ReiseCenter.

    1990

    Die Marke TUI Schöne Ferien! löst die bisherige Vielfalt von Veranstaltermarken ab. Als erster Veranstalter weltweit richtet TUI einen Bereich Umweltmanagement ein.

    1995

    Arke und Holland International schließen sich zur TUI Nederland zusammen. Die TUI beteiligt sich am belgischen Reiseveranstalter JetAir.

    TUI Austria wird gegründet

    1996

    TUI Suisse wird gegründet. Die TUI wird Partner der Weltausstellung in Hannover.

    1997

    Infolge des raschen Wachstums durch Neugründungen und Unternehmenskäufe erhält TUI eine neue Konzernstruktur.

    1998

    TUI wird Teil der Hapag Touristik Union (HTU), des touristischen Geschäftsbereichs im Preussag Konzern. Dazu gehören neben der TUI Gruppe die Hapag-Lloyd Fluggesellschaft und die Hapag-Lloyd Reisebüros. Die TUI wird 30 Jahre alt.

    1999

    Die FIRST Reisebüros und die britische Thomas Cook Gruppe stoßen zur HTU. Am 30. September 1999 wird die TUI Deutschland GmbH gegründet.

    2000

    Die HTU wird zum 1.1.2000 in TUI GROUP umbenannt. Der konsolidierte Umsatz erreicht 14 Milliarden Mark. Die Thomson Travel Group wird von der Preussag AG übernommen. Die Anteile an der britischen Thomas Cook Gruppe werden, aus kartellrechtlichen Gründen, wieder verkauft. Der französische Touristikkonzern Nouvelles Frontières stößt zur Preussag. Am 5. Oktober gibt die Preussag AG ihre strategische und strukturelle Neuausrichtung auf die Touristik bekannt. 2001

    Die TUI GROUP GmbH als touristische Führungsholding geht zum 1. Januar 2001 in die Preussag AG über.

    Die TUI Deutschland GmbH, mit der Hauptmarke "TUI Schöne Ferien!", ist seit dem 1. Januar eine hundertprozentige Tochter der Preussag AG.

    Zum November 2001 wird die touristische Dachmarke "World of TUI" geschaffen. Sie bündelt alle Veranstaltermarken der Preussag AG. Mit Herausgabe der Sommerkataloge 2002 tritt die Marke "TUI Schöne Ferien!" mit neuem Erscheinungsbild und Logo auf:

  • Admin
    Dabei seit: 1041724800000
    Beiträge: 907
    geschrieben 1114970823000

    Ist eine tolle Geschichte danke für die Zusammenfassung

    Was ich jetzt inhaltlich vermisse trage ich nach:

    die Preussag gibt es nicht mehr, am 1.7.2002 wurde aus der Preussag die TUI AG.

    Übrigens konnten wir keine Bestätigung für die Umbenennung beider Airlines auf Hapafly bekommen. Das passt auch nicht in die unterschiedlichen Positionierungen im Markt .Gerade wurden auch für beide Airlines neue Geschäftsführer berufen.

    Viele Grüße

    Admin

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!