• rmouillard
    Dabei seit: 1187222400000
    Beiträge: 736
    geschrieben 1189082461000

    Hallo an alle,

    fliege am Samstag nach SSH.

    Nun habe ich mich leider am Knie verletzt, muss eine Schiene tragen.

    An wen muss ich mich wenden um im Flugzeug einen Platz mit "Beinfreiheit" zu bekommen????????

    An ETI, meinen Reiseverabstalter oder an LTU die Fluggesellschaft???

    Danke für schnelle Antworten

    LG Roswitha

    I Love Egypt
  • shorty467
    Dabei seit: 1158451200000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1189082778000

    An die Fluggesellschaft oder an den reiseveranstalter du kannst bei beiden eine Sitzplatzreserviereung machen

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1189084615000

    Für Behinderte gibt es immer einen bzw. 2 extra Sitze...wenn die noch frei sind....

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • Molamola
    Dabei seit: 1161907200000
    Beiträge: 268
    geschrieben 1189084634000

    Hm, wird dann wohl ein Platz am Gang werden. Für die Notausgansplätze (mit viel Beinfreiheit) bist du aufgrund deiner körperlichen Eingeschränktheit leider nicht geeignet.

    LG mola

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1189087232000

    hallo.

    aber ein muss der fluggesellschaft ist es nicht, dir einen extra platz bereit zu stellen.

    bei einem freund, der sich im urlaub einen bänderiß zuzog war air berlin nämlich nicht so nett und hat ihn auf einen für ihn angenehmen platz verfrachtet.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • rmouillard
    Dabei seit: 1187222400000
    Beiträge: 736
    geschrieben 1189157391000

    Danke für die schnellen, hilfreichen Antworten!!! Konnte alles klären.

    Nun kann es morgen, wenn auch etwas eingeschränkt, endlich losgehen in Richtung Sonne.

    LG Roswitha

    I Love Egypt
  • wukovits
    Dabei seit: 1089417600000
    Beiträge: 1268
    geschrieben 1189249929000

    Hallo rmoulliard

    Nach meinen Erfahreungen welche ich bei Flugreisen mit meiner Mutter - Sie ist gehbehindert - gemacht habe sind die Behindertenplätze genau das Gegenteil von dem was Du suchst.

    Für gewöhnlich handelt es sich dabei um Fensterplätze.

    Einmal als ich es geschafft hatte für uns beide Gangsitze zu besorgen wurden wir am Gate umgesetzt.

    Auf meine Beschwerde hin wurde mir gesagt es sei "Corporate policy" Behinderten ausschließlich Fensterplätze zu geben.

    Gruß

    Karl

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!