• ice-man2002
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1245851229000

    Schock im UrlaubsjetKurz vor dem Start tönte es durch die Lautsprecher: „Bitte verlassen Sie Ihre Sitze und nehmen im hinteren Ende des Flugzeuges Platz, um die Kopflastigkeit der Maschine auszugleichen.“

    Die Passagiere im Thomas-Cook-Urlaubsjet glaubten zunächst an einen Scherz. Zwar an einen schlechten – drei Wochen nach dem Absturz des Air-France-Airbus über dem Atlantik – aber immerhin an einen Scherz. Doch als ihnen klar wurde, dass es eine ernste Aufforderung für ihren Flug von Mallorca nach Newcastle war, brach Panik aus. 71 wollten nicht als Trimmballast benutzt werden, verließen die Maschine, wie die „Daily Mail“ berichtet.

    Vor allem, wer kein Geld für einen anderen Rückflug hatte, blieb an Bord. Dort wurden sie aufgeklärt, dass eine der Frachtluken verklemmt sei und der Flieger deshalb nur vorne, durch die Frontöffnung, mit dem Gepäck beladen werden konnte. Was auch nicht gerade zur Beruhigung der Fluggäste beitrug.

    Der Flugkapitän versuchte seine Aufforderung noch herabzuspielen, diese sei Routine und das Flugzeug sei sicher. Trotzdem: Wer es sich leisten konnte, buchte um.

    Passagier Dave Charlton, der gerade erst in die Maschine einsteigen wollte, war erschrocken, als er in die Gesichter der Passagiere sah, die bereits wieder ausstiegen: „Einige sagten 'Bloß nicht einsteigen, die Maschine hat eine Macke. Es ist das Risiko nicht wert.' Andere küssten den Boden und hielten sich an den Händen wie bei einem Gebet.“ Er buchte um, um nicht als lebender Ballast benutzt zu werden

    Auch Rowen Laybourne (17), die zum ersten Mal ohne ihre Eltern in den Urlaub flog, weigerte sich, einzusteigen: „Sie übernachtete auf dem Flughafen, bis ihre Eltern ihr einen anderen Flug bei easyJet gebucht hatte.“ Ihre Mutter Hazel Laybourne: „Wie soll man in etwas fliegen, das wie eine Wippe ausbalanciert wird?“

    Für das Reiseunternehmen Thomas Cook ist der Vorgang total normal. Die offizielle Mitteilung: „Es ist bei allen Fluggesellschaften üblich, dass in einem Jet das Gewicht von Passagieren und Gepäck ausgeglichen verteilt werden muss. Und deshalb gibt es auch Fälle, dass Fluggäste aufgefordert werden, hinten oder vorne Platz zu nehmen.“

    Quelle:http://www.bild.de/BILD/news/2009/06/24/schock-im-urlaubsjet/passagiere-als-trimmballast.html

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1245851968000

    Super erster Beitrag, Bravo hast Dir die HC Anstecknadel in Bronze verdient.

    Gruß Marco
  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1245853279000

    Marco, du bist aber geizig!

    Ich bin für Silber

    Aber einmal ehrlich, was soll uns dieser Beitrag sagen? Vielleicht sind damit wenigstens ein paar Leute aufgeklärt und wissen, dass sie dann keine Panik machen brauchen ...

    Grüße

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • Travel-Fan
    Dabei seit: 1216080000000
    Beiträge: 903
    geschrieben 1245856230000

    Hey, ist ist immerhin schon über 1 Jahr hier angemeldet, irgendwann musste doch der 1. Beitrag kommen....

  • Onur
    Dabei seit: 1193616000000
    Beiträge: 422
    geschrieben 1245860510000

    Ist ja eigentlich auch völlig egal wie lange der Benutzer hier schon ist. Kann man das nicht einfach mal sein lassen, völlig blöde Berichte der Bild hier zu posten ?

  • iamsiggi
    Dabei seit: 1192320000000
    Beiträge: 304
    gesperrt
    geschrieben 1245860556000

    Die Wahrheit dahinter ist noch viel schlimmer:

    Die zwei Piloten waren einfach so faul und wollten nicht mit dem Daumen das Trimmrad bewegen ......oder noch schlimmer: Die Handkurbel benutzen  

    Vor allem bei letzterem kommt man ziemlich ins Schwitzen - ich zumindest :)

    Vielleicht waren sie einfach nur Lebensmüde und sie wollten einfach die Gelegenheit nutzen für einen Abgang.

    Vielleicht war aber alles nicht ganz so schlimm wie es sich der eine oder andere Passagier ausmalte, oder ein Journalist einen bösen Alptraum den er an seinem Schreibtisch erlebte zu Papier brachte.

    Siegfried, "Wenn die Klügeren immer nachgeben, siegt die Dummheit"
  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1245864764000

    Ich habe es schon mehrfach erlebt, dass einige Passagiere angesprochen wurden mit der Bitte, den Platz aus Trimmgründen zu wechseln.

    Dadurch bin ich auch schon einige Male in den Genuß gekommen, in die BC zu wechseln, wenn ich in der ECO saß. Ich habe der Bitte immer gern entsprochen, außer wenn ich ganz vorne saß, dann wollte ich nicht in die BC wechseln ... ;)

    Sowas kommt nicht häufig vor, aber es kommt vor und es ist absolut harmlos und mit Faulheit der Piloten hat es nunmal gar nichts zu tun.

    LG Hardy

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!