• ALX
    Dabei seit: 1503522162576
    Beiträge: 20
    geschrieben 1620035766608

    Hallo,

    Habe vor eine Pauschalreise Ende Mai nach Dom rep zu buchen. Es gibt zwei Optionen. Direktflug mit Condor oder mit air France mit Umsteigen in Paris.

    Ich bin schon beide Linien geflogen und finde air France deutlich besser. Nur wie ist es in Zeiten von corona wenn ich beide male in Paris umsteige, flughafen aber nicht verlasse? Muss ich dann in Deutschland oder Dom rep. in die Quarantäne?

    Hat condor eventuell auf Langstrecken Flügen besseren Service?

  • Du_darfst
    Dabei seit: 1175817600000
    Beiträge: 627
    geschrieben 1620043912031

    Ich hatte bei Condor noch nie schlechten Service, bin da aber offenbar auch nicht am obersten Ende der Erwartungsskala wie ich immer wieder feststellen muss. Weiß aber was du meinst... Linie vs. Charter/Ferienflieger.

    Persönlich wäre mir ein Nonstop Flug immer die wichtigste Option. Ein Zwischenstopp erhöht einfach die Risikoanfälligkeit (Anschluss verpassen, Gepäck kommt nicht mit, besondere Corona Restriktionen...)

    Was mich aber insbesondere von Air France Abstand nehmen lässt: Das Personal neigt zum Arbeitskampf. So war ich bei insgesamt drei Verbindungen mit AF, zwei Mal von Streik und den ungewünschten Nebenwirkungen betroffen.

    09/2021 Kreta-Matala - 11/2021 Namibia
  • ALX
    Dabei seit: 1503522162576
    Beiträge: 20
    geschrieben 1620049657763 , zuletzt editiert von ALX

    Darf ich fragen welchen Service du bei Condor hattest? Ich hatte 6 Stunden Flug und es gab's kein Essen oder Trinken, keinen Bildschirm, wenig Bein Freiheit. Vielleicht wird es bei 9 Stunden Flug anders.

    Habe gesehen das es jetzt auch eurowings Flug gibt. Wie ist da der Service bei Langstrecken Flug?

  • Du_darfst
    Dabei seit: 1175817600000
    Beiträge: 627
    geschrieben 1620050652147

    Auf der Langstrecke fliegen wir tendenziell Premium Economy, vereinzelt auch mal Business Class. Da gibts dann halt Verpflegung.

    Bei Flügen bis zu den Kanaren, also Kurz- Mittelstrecke, brauche ich gar keinen Service. Und wenn doch, kaufe ich mir etwas. Mit Eurowings auf der Langstrecke habe ich noch keine Erfahrung. Das kann ich dir aber im November nachreichen. Wenn dann noch Bedarf besteht....

    09/2021 Kreta-Matala - 11/2021 Namibia
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 22033
    geschrieben 1620052593575 , zuletzt editiert von Kourion

    @ALX

    Geh doch mal auf die Condor-Website ( hier klicken ) und klick dort oben im Reiter auf "Fliegen & genießen". Dort gibt's u. a. Infos zu "Essen & Getränke" und "Bordunterhaltung".

    Ansonsten... hier geht's zum Condor-Thread

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • DOMREPBOCACHICA
    Dabei seit: 1402790400000
    Beiträge: 154
    geschrieben 1620065029272 , zuletzt editiert von DOMREPBOCACHICA

    @ALX

    Ich persönlich fliege eigentlich immer mit Air France nach Santo Domingo. Klar ist das Umsteigen in Paris nicht so toll. Aber es ist wesentlich besser geworden als früher. Wenn man als Zubringer Hop hat (DUS), dann wird man vom dem Terminal mit dem Bus zum nächsten Terminal, von wo man fliegt gebracht. Es fahren 3 verschiedene Buslinien. Ist sehr gut ausgeschildert. Bei dem Bus war bei meinen Flügen immer eine Person anwesend, die einem sagte welche Linie, die richtige ist. Für mich kommt das aufs selbe raus, ob ich 2, 5 Stunden nach Frankfurt fahre, mit noch zusätzlichen Puffer für die Anreise, oder 50 Minuten nach Düsseldorf, weniger Puffer für die Anreise und dann 1,5 Stunden Umsteigezeit in Paris.

    Ok in der Economy machen 3 Kg mehr bei Air France gegenüber 20 Kg Condor, den Unterschied nicht wett. Aber bei Premium, Condor 25 Kg, Air France 2 x 23 Kg, Business Air France 2 x 32 Kg, Condor 30 Kg

    Sitzabstand Economy Condor 75 cm, Air France 82 - 84 cm, Premium bei Air France an der Seite 2 Sitze und auch breitere Sitze, eigene Kabine, bei Condor 3 Sitze, selbe Breite wie Economy.

    Service kann man in der Eco streiten, bie Air france gibt es nur Getränke zu den Mahlzeiten, sonst Selbstbedienung in der Küche. Condor wird so viel ich weis nochmal 1 - 2 Getränkerunden angeboten.

    Essen, bei Air France wesentlich besser und vielfältiger, nomalerweise 2 Gerichte zur Auswahl, Condor immer Pasta oder Pasta.

    In der Premium bei Air France, 3 Gerichte zur Auswahl, Condor 2, in der Business Air France 4 Gerichte, Condor 3.

    Bei Air france gib es auch in Economy 1 x Champagne, wer es mag, Bier ist auch kostenlos.

    Meisten ist Air France auch preiswerter als Condor. Ich habe für Weihnachten-Sylvester Air France Business (3,5 Wochen )gebucht, 1 Person 1620 Euro, Condor zu selben Zeit 3000 Euro. Gut solche Preisunterschiede sind selten Bordprogramm wesentlich mehr als bei Conder über eigenen Monitor, bei Concor über Streamingportal mit eigenen Notebook oder ähnliches, wenig Auswahl.

    Ich kann nur von meiner Seite sagen das ich mit Air France zufrieden bin. Air France hat mich letztes Jahr im März auch nicht stehen gelassen (wurde 2 x umgebucht), so wie es Condor mit Individualen Gästen gemacht hat als die Pandemie los ging.

    Letztendlich gibt es nur eine wirkliche Entscheidung, will ich Non Stop oder bin ich bereit zum Umsteigen.

    Nur mal zur Warnung, zur Zeit fliegt Air France/Hop fast überhaupt nicht nach Paris. Aber vieleichjt ändert sich das jetzt im Mai.

    In der Domrep gibt es keine Quarantäne, auch ein Coronatest wird nicht gefordert. Wie das zur Zeit im Transferbereich Paris ist, weis ich leider nicht. Da könnte ev. ein Test benötigt werden. Für Deutschland gilt die Einreise wie, bei allen Einreisen.

    Grüße Karsten

  • ALX
    Dabei seit: 1503522162576
    Beiträge: 20
    geschrieben 1620110884039

    Zu normalen Zeiten würde ich auch ganz klar mit air France fliegen. Umsteigen macht mir nichts aus, im Gegenteil bin froh wenn ich mir die Beine vertreten kann.

    Bin aber halt noch immer unsicher wegen möglicher Quarantäne bei Heimreise.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 52355
    geschrieben 1620337277765

    Es geht ja offenbar keineswegs um Condor./. Air France sondern allein um die unpräzise im Raum stehenden Risiken gem. des Infektionsschutzes.

    Dann informiere dich dazu doch in den entsprechenden Threads oder beim Auswärtigen Amt?

    Solltest du hingegen alle an deiner Erfahrung als Fielvlieger teilhaben lassen wollen werden wir diesen deinen Thread in Kürze beerdigen.

    Fazit:

    Du eröffnest einen Thread mit dem fadenscheinigen Argument, eine Entscheidungshilfe zu suchen und demontierst das postwendend?

    Sorry - braucht kein Mensch!

    Info für User: Mir wurden vom Administrationsteam Moderatorenrechte für die Unterforen Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter eingeräumt.
  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 16290
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1620374687279

    Die entsprechenden Threads wurden verlinkt - bitte dort informieren!

    Hier machen wir zu.

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!