Air Europa schlechteste Fluggesellschaft mit der ich je gefolgen bin

  • Wormser26
    Dabei seit: 1329523200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1469626502000

    Samtag den 23.07.2016

    Reisebericht Air Europa

    Beim Start gegen 10:00 Uhr in Gran Canaria stank es entsetzlich nach Kerosin. Aus diesem Grund wurde wohl auch der Start abgebrochen und wir kehrten zu Gate zurück. Informationen erfolgen nur in Spanisch erteilt. In Englisch wurde nur mitgeteilt, dass wir austeigen müssen. Die englische Durchsage war so schlecht, dass man nur erahnen konnte was gemeint war. Nach 3,5 Stunden Wartezeit gegen 13:35 Uhr und anstehen am Air Europaschalter wurde uns dann mitgeteilt das wir nun doch starten. Da wir, um an den Air Europa Schalten zu kommen, den Sicherheitsbereich verlassen mussten, haben wir fast den Fliegern verpasst, da eine erneute Sicherheitskontrolle notwendig wurde.

    In Madrid angekommen (17:20 Uhr) das gleiche Spiel, keine Informationen englisch wurde überhaupt nicht gesprochen. Jede Info musste per Zeichensprache und Infos durch Mitreisende erkämpft werden. So mussten wir mit unserem gesamten Gepäck komplett auschecken und dieses mit zum Schalter von Air Europa mitnehmen. Auch am Schalter keine Informationen. Gegen 19:30 Uhr wurden die Passagier unruhig und es gab laustarke Proteste. Auch diese wurden von der Fluggesellschaft ignoriert. Viel schlimmer, da einige Passagier Fotos machten wurde die Polizei gerufen. Diese nahm einigen Mitreisenden die Handys ab, löschte die Bilder und notierten die Personalien. Mittlerweile war es 21:00 Uhr. Wir erhielten bis zu diesem Zeitpunkt werden was zu Trinken noch zu essen. Auch auf dem Flug Gran Canaria – Madrid wurden keine Getränke oder Essen gereicht. Auch auf Nachfrage wurde uns gesagt es muss alles bezahlt werden.

    Die Zeit schritt immer weiter voran. Mittlerweile war es 23:00 und völlig aussichtlos hier wegzukommen. Von Mitreisenden hatten wir in der Zwischenzeit erfahren, dass alle Direktflüge nach Frankfurt für den nächsten Tag bereits ausgebucht waren. Gegen 0:45 Uhr sind wir dann endlich am der Reihe. Hier wurde uns dann eröffnetet, Flüge gibt es keine mehr es würde erst am Montag weitergehen. Damit waren wir auf keinen Fall einverstanden. In der Zwischenzeit hatten wir mitbekommen, dass es noch Flüge mit Iberia gab dieses aber wohl Air Europa zu teuer waren. Nach Lagen Diskussionen wurde uns dann die Möglichkeit angeboten über Mallorca nach Frankfurt zu fliegen. Hierauf haben wir uns dann eingelassen.

    Wir erhielten nun ein Formular das es uns ermöglichst in einem Hotel zu übernachten. Auch hier wollte die Fluggesellschaft sparen und bot uns HP an. Nach lagen Gezeter erhielten wir dann VP. Gegen 2:00 Uhr rund 8 Stunden später sind wir dann im Hotel angekommen. Bis zu diesem Zeitpunkt kein Essen kein Trinken. Alles mussten wir selbst finanzieren. Im Hotel gab es dann ein Sandwich und eine Flasche Wasser (lächerlich für die Wartezeit).

    Am nächsten Morgen fuhren wir gegen 13:30 Uhr wieder zum Flughafen. Natürlich mit einem ganz schlechten Gefühl. Wieder am Schalter erstmal bangen. Der Mitarbeiter hatte keine Buchung. Nach langen hin und her dann endlich die Erlösung, Flüge waren gebucht. So ging es von Madrid nach Palma de Mallorca, 1,5 Stunden Aufenthalt nach Frankfurt.

    Fazit: Die Fluggesellschaft wurste bereits beim Abflug in Gand Canaria das wir in Madrid nicht weiterkommen. Es hätte bei unserer Ankunft in Madrid bereits alles geregelt sein können. Die Passagiere sind der Air Europa völlig egal. Wir werden nie wieder mit dieser Gesellschaft fliegen.

  • Du_darfst
    Dabei seit: 1175817600000
    Beiträge: 437
    geschrieben 1469631892000

    Bin ja mal gespannt welchen Mehrwert das Ergebnis dieser Umfrage bietet... :shock1:

    Im übrigen gäbe es zu der Airlines schon einen Thread: Klick

    09/2018 West Kreta; 02/2019 Myanmar/Thailand
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!