• Hubertkohnen
    Dabei seit: 1167868800000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1211830506000

    Hallo zusammen,

    mal eine Frage. Die Tochter meiner Lebensgefährtin möchte im Januar für 2 Wochen in die USA zu Bekannten (im Rahmen von Schüleraustausch). Das Ziel ist Pittsburg. Nun finden wir keinen non-stop Flug von Europa, entweder über Detroit oder Chikago.

    Hat jemand Erfahrungen wie es mit "Flugbegleitung" im Transitbereich ist?

    Wird so etwas angeboten ? Wo und wie kann man sich informieren?

    Vielen Dank für Eure Tipps und Eure Hilfe

  • höhenflieger
    Dabei seit: 1136332800000
    Beiträge: 105
    geschrieben 1211832546000

    Hallo

    Habe zwar keine Erfahrung damit,aber für die Flugbegleitung,einfach bei den verschiedenen Airlines nachfragen.Oder auch die Internetseite gehen.Bei Condor steht da was zu.

    schönen Gruß

  • puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1211833273000

    Soweit ich weiss, gibts die Flugbegleitung doch "nur" bis 12...?

    Ich würde auch einfach bei der betreffenden Airline nachfragen, dann weisst Du das dann ganz genau.

    Könnte mir auch vorstellen, dass das von Airline zu Airline verschieden ist.

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
  • soedergren
    Dabei seit: 1209945600000
    Beiträge: 679
    geschrieben 1211837855000

    Hi, das ist abhängig von der jeweiligen Fluggesellschaft, idR geht's problemlos bis 12 ... und darüber dann gegen teilweise kräftige Zuzahlung.

    Was normalerweise ganz gut ist, wenn's denn ohne Begleitung gehen muss, ist einen Flug mit Umsteigen in einem kleineren Flughafen zu nehmen. Umsteigen in Cincinnati ist nunmal einfacher als wenn man in New York möglichst noch von JFK nach Newark wechseln muss.

  • Hogit
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 12453
    geschrieben 1211843536000

    Hallo Hubertkonen,

    unsere Tochter(14) fliegt im August alleine nach Portland/OR. Es gab nur eine Non Stop Verbindung, die auch teurer war als mit Zwischenstop. Wir haben trotzdem diesen Flug gebucht. Beim Umsteigen hätte ich, beim ersten Mal, doch ein ungutes Gefühl gehabt.

    Ich meine gelesen zu haben, glaube auf der LH Seite, dass man auch ältere Kinder, als bis 12 Jahren begleiten lassen kann. Für uns hätte das pro Strecke nochmal 80€ (insgesamt also 160€) extra gekostet. Aber wenn es überhaupt keine Möglichkeit eines Non Stop Fluges gegeben hätte, hätte ich lieber die extra Euros gesetzt! Dann kann man wenigstens beruhigt sein.

    Lg

    1. Mai 1994 - Der gelbe Helm hat für immer aufgehört zu leuchten
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3567
    geschrieben 1212046131000

    Wenn es ein Schüleraustausch ist, fliegt das Mädchen doch in einer Gruppe und in Begleitung von Lehrern, oder? Ich kenne es jedenfalls nicht anders.

    LG

    Elke

    Schöne Reise!
  • sandy
    Dabei seit: 1052438400000
    Beiträge: 624
    geschrieben 1212053263000

    Wir haben letztes Jahr im August auch den Begleitservice der LH für unsere Kinder genutzt, da es eine Umsteigeverbindung war und nach einer Änderung des Flugplanes die Umsteigezeit sehr knapp war. Das wollten wir den Kids dann alleine nicht zumuten. Bei der LH kostet die Begleitung pro Strecke (D-USA, bzw. USA-D) EUR 80,--. Hat toll funktioniert und ich kann es nur empfehlen. Im Dezember nutzten wir es dann gleich wieder.

    Falls du noch genauere Infos dazu möchtest, gerne per PN.

    LG

    Sandy

    PS: Man kann den Service auch für über 12-jährige buchen ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!