• ThielickeR
    Dabei seit: 1165104000000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1627111104773

    Guten Morgen, vielleicht kann mir jemand mit Rat zur Seite stehen:

    Wir haben Anfang Juni 2021 einen Pauschalurlaub über einen Reiseveranstalter für Anfang September gebucht.

    Wir haben uns bewußt, unter den Angeboten,- bei der Buchung nur für die Airline CONDOR entschieden - haben es auch erwähnt.

    Gestern Nachmittag erhaten wir eine Mail des Veranstalters, dass des eine "Flugplanänderung" für den Rückflug gibt und zwar von CONDOR auf SUNAIR (demenstpr. eine andere Flugnr.) Damit sind wir überhaupt nicht einverstanden.

    Wir wußten, dass wir bei Buchung der Reise mit CONDOR mehr zahlen, als bei SUNDAIR....

    Jetzt fühlen wir uns einfach hintergangen. Was können wir tun ? Wie sieht es mit Umbuchung aus??

    Wir haben keine Erfahrung damit und einen sogenannten Flex-tarif haben wir nicht.

    Vielen Dank schon mal im voraus für Eure Anworten

    Reiner

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 54199
    geschrieben 1627111495631 , zuletzt editiert von vonschmeling

    Falsches Unterforum - und einen extra Thread hätte es auch nicht gebraucht ...

    Kurz und knackig:

    Du kannst gar nichts machen. Der Veranstalter behält sich solche Änderungen aus flugbetrieblichen Gründen vor.

    Da das in den AGB nachzulesen ist brauchst du dich auch nicht "hintergangen" zu fühlen. Gebucht habt ihr eine Flugreise von A nach B und wieder zurück, keine bestimmte Airline.

    Näheres dazu findest du im Unterforum "Meinungen zu reiserechtlichen Fragen".

    Info für User: Mir wurden vom Administrationsteam Moderatorenrechte für die Unterforen Allgemeine Fragen und Reiseveranstalter eingeräumt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!