• radfahrerin69
    Dabei seit: 1252886400000
    Beiträge: 373
    geschrieben 1265633176000

    Hallo zusammen,

    ich finde einige machen es sich ganz schön schwer. Dabei braucht man sich doch nur einige Kleinigkeiten merken :

    1. ZumEssen immer mit bedeckten Beinen und Schultern

    2. Besucht man eine Mochee, Frauen Bitte ein Kopftuch überziehen und auch hier gilt Körper bedecken.

    3. Wenn man in die Stadt geht, sollte man dies nicht unbedingt im Minirock tun

    Es ist eben ein anderes Land und ich finde, wenn man dort hin reist, sollte man sich vorher informieren und mit sich abklären ob man bereit ist sich anzupassen.

    Sonst lieber Richtung Ballermann.

    LG

    Wenn man nicht im jetzt lebt, wann soll man dann leben ??
  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1265635767000

    @siena31 sagte:

    gerade in den touristenregionen ist es doch schon sehr europäisch.

    Das heisst, Europa ist der Maßstab, an dem sich der Rest der Welt zu orientieren hat?

    Und wenn es europäisch ist, dann ist es gut?

     

    Davon mal abgesehen ist es in den Touristenorten nur deshalb "europäisch", weil dort die Europäer in der Mehrheit sind.

     

    Du kannst davon ausgehen, dass Muslime, die in den Badeorten arbeiten, eher noch konservativer sind als andere, erstens weil sie das Benehmen des europäischen Publikums abstösst und zweitens weil sie aus einfachen und eher konservativen Verhältnissen stammen.

  • Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1265635843000

    Wir reisen in 2 Wochen das erste Mal nach Ägypten und deshalb hab ich mir jetzt mal diesen Thread durchgelesen, um zu erfahren, was man lieber lassen sollte und auf was man aufpassen sollte.

    Da für mich höfliches Benehmen zur guten Kinderstube gehört und ich auch den Leuten mit Respekt gegenüber trete, würden mich mal die speziellen Dinge, auf die ich in Ägypten achten muss, interessieren.

    Ich meine jetzt nicht so allgemeine Sachen, wie mit langer Hose zum Abendessen - das ist ja sowieso ein Benimm (das auch schon zu oft unbeachtet bleibt), aber wie stehts mit Kleidern - also was sollte nun wirklich bedeckt sein ? Die Schultern und die Knie oder reichen breite Träger, wenig Ausschnitt und Länge knapp übern Knie ??? Es steht auch mal was von Bikini - ist ein Badeanzug besser ? Wenn wir irgendein Problem mit zB dem Zimmer haben, ist es dann besser meinen Mann zur Rezeption gehen zu lassen, um es zu beanstanden ? Ist es im Restaurant auch besser, meinen Mann für uns beide bestellen zu lassen ? Also kurz - immer besser meinen Mann für uns beide machen zu lassen :D ?

     

    Gibt es außer dem einer Frau nicht die Hand zu geben, noch andere (für mich, die noch nie in einem muslimischen Land war) "ungewöhnliche" Sitten ?

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1265635894000

    @arkadas sagte:

    Hallo siena31,

     

    kannst du diese Aussage :shock1:  bitte ein bisschen näher erklären.

     

    Wenn man zwischen den Gebeten eine Person des anderen Geschlechts berührt oder sonstwie "unrein" wird, muss man vor dem nächsten Gebet die umfangreiche rituelle Waschung durchführen, sonst nicht unbedingt.

     

    ich vermute, siena meint, dass viele Männer im Ramadan mehr auf diese Regel achten als sonst.

     

    allerdings ist es meines Wissens egal, ob die Frau nun Bikini oder BUrka trägt.

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1265636229000

    @Floh30 sagte:

    Gibt es außer dem einer Frau nicht die Hand zu geben, noch andere (für mich, die noch nie in einem muslimischen Land war) "ungewöhnliche" Sitten ?

    In Ägyptens Touristenregionen wird Dir jeder Händler ungefragt die Hand drücken. Du darfst dies natürlich ablehnen, denn es gilt tatsächlich als unhöflich, einer fremden Frau die Hand entgegenzustrecken.

     

    Ansonsten: Alles, was Du oben schreibst, gilt für Regionen, in denen keine Touristen sind. Dort ist lange Kleidung angezeigt (und bei dem Klima sowieso das einzig vernünftige - hat schon seinen Grund, warum die Bewohner der Region sich seit Jahrtausenden in lange Gewänder und nicht in Bikinis hüllen).

     

    In Hurghada, Sharm und sonstigen Badeorten ist alles wie zuhause, kannst Dich auch so benehmen (also natürlich Bikini tragen, im Restaurant bestellen, an der Rezeption beschweren).

  • kiba76
    Dabei seit: 1213142400000
    Beiträge: 259
    geschrieben 1265646427000

    @Alexa33 sagte:

    Das heisst, Europa ist der Maßstab, an dem sich der Rest der Welt zu orientieren hat?

    Und wenn es europäisch ist, dann ist es gut?

     

    Davon mal abgesehen ist es in den Touristenorten nur deshalb "europäisch", weil dort die Europäer in der Mehrheit sind.

     

    Du kannst davon ausgehen, dass Muslime, die in den Badeorten arbeiten, eher noch konservativer sind als andere, erstens weil sie das Benehmen des europäischen Publikums abstösst und zweitens weil sie aus einfachen und eher konservativen Verhältnissen stammen.

    hallo,

    also ich sehe es ähnlich wie siena31. es ist sehr europäisch in den touri-hochburgen.

    was aber weder heißen soll das es der maßstab ist, und schon gar nicht das bessere. sondern genau wie du weil einfach so viele touris (was ich ja auch bin) rumlaufen.

    aber die muslime die in den badeorten arbeiten, die ich kennengelernt habe -  waren meistens junge männer  die nicht konservativ eingestellt waren...

    mit manchen dieser personen habe ich jetzt schon seit 2 jahren, mehr oder minder regelmässig kontakt. einer war auch schon auf stipvisite bei uns. mit diesem hatte ich mal ein interessantes gespräch - wegen "oben ohne" liegen - (ich selbst finde es absolut unangebracht)

    er wiederum lachte nur, und erklärte mir das es ihn nicht störe, was ich nicht glauben konnte. er sehe drüber hinweg es interessiere ihn nicht.  fühle sich auch nicht im glauben verletzt.

    zu den wohnungen mit singles.. das ist ja so eine sache.. wie wir hier ja wissen ist verboten. aber wie ich von einer urlaubsbekanntschaft mitbekommen habe, wird wohl gerade in den "touri-hochburgen" darüber hinweg gesehen...  warum den nur? :-) (wie war das mit kein sex vor der ehe :-) )

    also, ich denke- wie die meisten hier - in den "touri-ecken" kann man sich etwas legerer kleiden. und je "ländlicher" um so bedeckter. das man sich im hotel zu den essen zeiten was überziehen sollte ist klar, macht man ja bei uns auch.

    und den männer nicht allzu tief in augen gucken, wird sonst gern als angebot angesehen...

    das mit den hände geben für eine frau, ich habe mal verneint (der typ im bazar war mir zu unsympatisch und wir sollten unbedingt in seinen laden kommen) das ergebniss war eine schimpftriade ala ich bin wohl zu gut um ihm die hand zu geben. ich persönlich halte es halt so, wer mir die hand hinhält bekommt sie auch (ausnahmen bestätigen die regel)

    also einfach nur an die gute kinderstube denken, dann fährt man schon ganz gut.

    ps. ist nur meine meinung- nicht die eines jeden.

    lg angie

  • siena31
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 193
    geschrieben 1265717093000

    hallo,da bin ich ganz deiner meinung. ich seh das auch immer so das ich in einem fremden land bin und erwarte gut behandelt zu werden und das selbe tu ich auch ein wenig mehr rücksicht immerhin arbeiten die leute da nich gerade um reich zu werden.und bischen respekt hat noch keinem geschadet oder? das land ist so schön und jeder urlaub bisher auch immer prima also es schadet niemanden sich ein bischen höflicher zu benehmen.ich seh ja wie einige urlauber sich dort aufführen,will niemanden angreifen aber den urlaub finanziert und da dann ein auf dicke hose machen.sowas find ich immer nicht schön.

    mfg siena

  • Rb1755
    Dabei seit: 1264377600000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1265719845000

    zum respektvollen verhalten gegenüber den einheimischen in einem anderen land gehört m.a. vor allem das bemühen einige wörter der landessprache zu beherschen,

    habt ihr nen link zu ner site auf der man wenigstens einige basics wie etwa begüßungsfloskeln bekommt. vor allem die aussprache ist recht schwer daher wäre es gut wenn es auch eine lautschrift erklärung gibt??

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53029
    gesperrt
    geschrieben 1265720286000

    ...am besten dafür ist entweder von Kauderwelsch arabisch-ägyptisch (dazu gibt es auch eine CD) oder arabisch für Einsteiger von Hueber mit CDs. Wenn Du nur eine Wörterbuch suchst ohne CDs, dann kannst Du auch arabisch von Marco Polo verwenden. Ich selber bevorzugte den Hueber, da dieser recht gut eine Einführung und einfache Konversation mit Sprachübungen verwendet.

    Ansonsten mal die erweiterte Suchfunktion hier nutzen, dazu hatten wir nämlich schon mal einen Minimal-Sprachkurs hier gehabt... ;)

  • Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1265729834000

    Ich habe mir ja bereits 15 Seiten durchgelesen mit so manch einem Erguss an Emanzipation und weiß Gott was alles. Da ich nur einmal in dieses Land reise, möchte ich einfach nur wissen, was sich dort "gehört" und was nicht. Ich habe auch kein Problem damit, mich 1 Woche lang zurückzunehmen und meinen Mann reden, handeln oder sonst was machen zu lassen - wir sind ja sowieso dauernd zusammen :D Wir haben zwar nicht vor, ins Landesinnere oder sonst wohin zu fahren, sondern werden uns hauptsächlich im Hotel aufhalten, aber trotzdem würde ich mich auch dort gerne "richtig" benehmen.

     

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!