• Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16134
    geschrieben 1407429609000

    @BRathje:

    "Punkt" ...oder "!!!"? ;)

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1535
    geschrieben 1408389394000

    ..etwas was Hoffnung macht..Quelle: "Touristik-aktuell":

    Ägypten: Langsam geht es bergauf

    Die Veranstalter hoffen, bald wieder mehr Gäste in die Zielgebiete am Roten Meer – hier Sharm el Sheikh – zu bringen. Nach der Entschärfung des Reisehinweises für Sharm el Sheikh scheint sich das Ägypten-Geschäft allmählich zu erholen. Alle Veranstalter machen eine positive Tendenz für das Land am Nil aus. Allen voran FTI: „Aktuell ist die Entwicklung sehr gut, die Buchungseingänge liegen weit über Vorjahr“, so FTI-Manager Elia Gad. Ein hohes zweistelliges Wachstum für den laufenden Ägypten-Sommer meldet Schauinsland-Reisen. Und „sehr positiv“ entwickle sich auch der Winter, berichtet die für das Zielgebiet verantwortliche Melanie Tölke. Den Verkaufsstopp für Sharm el Sheikh hätten die anderen Regionen voll auffangen können.

    Das sieht beim Ägypten-Spezialisten ETI anders aus. „Wir werden den langmonatigen Ausfall von Sharm el Sheikh nicht wettmachen können“, bedauert Vertriebsleiter Guido Laukamp. Doch man habe in Hurghada und in Makadi Bay eine gute Saison gehabt. Vor allem in den letzten acht Wochen habe sich die Nachfrage stark belebt.

    ETI ist der einzige Veranstalter, der bereits wieder mit eigenen Vollchartern nach Sharm el Sheik fliegt. FTI und Thomas Cook folgen ab 30. August, DER Touristik ab 6. September. Bis dahin greifen die Anbieter auf Linienflüge zurück, etwa mit Egyptair und Turkish Airlines.

    An mangelnden Flugsitzen wird Ägyptens Aufholjagd wohl ohnehin nicht scheitern. „Gegenwärtig stehen für den Sommer wie für den Winter ausreichend Kapazitäten zur Verfügung“, so Jan Frankenberg von DER Touristik Köln. Bei Bedarf werde man in Einzelfällen aufstocken. Einige Veranstalter haben dies im Laufe der Saison bereits getan, etwa Schauinsland und Alltours mit Flügen nach Hurghada.

    Unterschiedlich entwickeln sich indes die Preise. Bei FTI, Alltours, Schauinsland und Oft Reisen müssen Ägypten-Urlauber etwa so viel zahlen wie vor einem Jahr. Bei ETI liegen die Preise leicht über Vorjahr. Bei TUI und Cook werden Ägypten-Reisen hingegen günstiger.

  • Habibi20031
    Dabei seit: 1259280000000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1410903280000

    @ xadoo

    "besonders Hotelpersonal wird sich hüten, mit Touristen über Politik zu sprechen "

    Voll daneben! Ich z.B. habe seit Juni 2013 sicher mehr Zeit damit verbracht, mit Hotelpersonal über Politk zu reden, als an der Poolbar zu sitzen.

    Und auch am Telefon erkenne ich keinerlei Zurückhaltung oder gar Angst.

    Kommunikation ist keine Einbahnstaße.

    (Ich meine ja nur mal so weil Du Dein Profil versteckst)

                           ☺ *** Es tut mir... ach was, ich würd es wieder tun! *** ☺      
  • xadoo
    Dabei seit: 1292889600000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1410940271000

    Was hat das mit meinem Profil zu tun? :frowning:   Und ich verstecke mich auch nicht! :p

    Und ja, ich sitze zwar auch mal gerne an der Bar, aber ich bin wahrscheinlich in Ägypten anders unterwegs als Du. Blauäugige Touristen haben zum Glück keine Ahnung was sich hinter den Kulissen dieses Landes abspielt!

    Ein Leben ohne Urlaub ist möglich, aber sinnlos
  • Habibi20031
    Dabei seit: 1259280000000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1417966493000

    Ich kam gerade erst zurück aus Hurghada.

    Es war wieder sehr, sehr schön; daß alles ruhig war, bedarf keiner Betonung.

    Gegenüber April 2014 ist eine enorme Zunahme der Touristen

    zu verzeichnen.

    Landung von Flugzeugen oft im 5-Minuten-Takt,

    Straßen wieder voll mit Taxen und Reisebussen,

    kaum noch geschlossene Geschäfte in Sakalla und Dahar,

    Die Abflughalle des Flughafens voll wie seit Jahren nicht mehr

    (Transferzeit 3 1/2 Stunden vor Abflug) bei reiner Fahrzeit von 10 Minuten.

    Und am erfreulichsten: wieder viele deutsche Touris.

    Man darf den Medien einfach nicht glauben.

    Nebenbei, auch wenn Manche das nicht hören wollen, die Ägypter blicken voller Zuversicht in die Zukunft.

                           ☺ *** Es tut mir... ach was, ich würd es wieder tun! *** ☺      
  • oemmel146
    Dabei seit: 1191024000000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1423364193000

    Ich werde auf jeden Fall fliegen. Und zwar über Marsa Alam. Irgentwie erwischt einen immer etwas, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. :kuesse:

  • EnteEnteEnte
    Dabei seit: 1423440000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1423486998000

    Huhu bin neu hier :p ,

    meine Frau und ich fliegen im März nach sharm el sheikh und ich wollte mal fragen ob jemand dieses jahr schon da war oder weiß wie die lage dort unten zurzeit ist. Man hört ja so einiges das gerade die Sinai-Halbinsel zurzeit kein empfohlenes Reiseziel ist.

    Da ich aber den Medien nicht wirklich mehr glauben schenken kann wollte ich mal hier fragen ob mir jemand was genaueres dazu erzählen/berichten kann.

    Gruß

    Ente

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18688
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1423490345000

    Willkommen im Reiseforum ;)

    Gegen einen Badeurlaub in SSH spricht rein gar nichts. Zum Norden des Sinais und den Ausflügen gibt es folgende Hinweise seitens des AA

    Vor Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel und in das Grenzgebiet zwischen Ägypten und Israel bzw. dem Gaza-Streifen wird gewarnt. Dies gilt auch für den Reiseort Taba. In diesen Regionen finden militärische Operationen statt, und es kam zu terroristischen Anschlägen. In Taba kam es am 16.02.14 zu einem Anschlag auf einen Reisebusmit koreanischen Touristen.

    Von Reisen in alle anderen Regionen der Sinai-Halbinsel, die mit Überlandfahrten verbunden sind – auch mit Bussen – wird dringend abgeraten. Dies gilt auch für Transfers nach Dahab und Nuweiba sowie für Ausflüge zum Katharinenkloster. Flughafentransfers in Scharm-el-Sheik selbst sind davon nicht betroffen....zum kompletten Inhalt

  • suku1
    Dabei seit: 1308614400000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1423494052000

    Überflüssiges Zitat entfernt

    @EnteEnteEnte:

    ich bin ja froh, dass sich hier auch noch jemand solche Gedanken macht - auch wenn das nicht schön ist. Ich komme mir schon blöd vor, weil sonst meist nur nach Geldwechsel, Telefonkarten und wo man sich vergnügen kann gefragt wird...

    Ich habe jetzt mal die Guestrelation von unserem Hotel vom letzten Jahr angefragt, ob es dort verschärfte Sicherheitsanweisungen o.ä. gibt. Die Meldungen und Tipps aus Medien und Auswärtigem Amt sind für mich nämlich auch nicht wirklich informativ. 

    Mitte März findet eine Investorenkonferenz in Sharm statt, wofür es einiges an Attentatdrohungen gegeben hab. Desweiteren gab es wohl Warn-Mails an ausländische Anwohner dort, das Land besser zu verlassen. Sowas kann man ignorieren und sich darauf konzentrieren, wie warm wohl das Wasser im beheizten Pool im Hotel sein wird oder ob ausreichend Auswahl beim Essen im Hotel gereicht wird.... 

    Auf jeden Fall beobachten wir z.Zt. sehr genau, was los ist. Wir sind ausgesprochen verunsichert, denn natürlich haben die Reiseveranstalter und Hoteliers kein Interesse daran, Touristen zu warnen, dass es zu gefährlich sein könnte momentan.

    Das AA wird sich sicher auch hüten in wirtschaftliche Interessenskonflikte zu geraten. Deren Teilreisewarnung finde ich echt einen Witz. Sharm ist zwar ca 450 km vom momentanen "Krisenherd" entfernt. Aber was sind 450 km mit dem Auto....

    Wir wollten eigentlich in 2 Wochen fliegen, werden aber bis dahin ziemlich genau schauen, was dort abgeht.

    Letztes Jahr war die Flughafenabferigung ziemlich lax und die Sicherheitsdurchgänge an den Hotels waren ebenso wie die Wachleute eher Deko. Ich hoffe, dass das dieses Jahr etwas ernsthafter betrieben wird. Sobald ich eine (verwertbare) Rückmeldung habe von der Guestrelation poste ich hier nochmal. 

    Viele Grüße

    suku

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16134
    geschrieben 1423494513000

    Du glaubst nicht wirklich ernsthaft, daß Du von der GL (wenn überhaupt) eine andere Antwort als "zur Zeit alles ruhig" bekommst, oder? Was sollen die auch anderes schreiben...und mit Verlaub: Es ist die aktuell einzig richtige Antwort!

    Was für eine andere Antwort erwartest Du Dir von einer GL, eine andere Antwort als die "nicht informativen" Meinungen und Tipps aus "den"(welche?) Medien"" und dem AA.

    Du unterstellst den RV und Hoteliers das sie kein Interesse daran hätten, Touristen zu warnen...und schreibst die GL an? Nicht ernsthaft, oder?

    Was für ein "ernsthafteres" Vorgehen der Sicherheitskräfte erwartest Du? Und glaube mir, die Sicherheitsvorkehrungen bestehen nun wirklich nicht nur aus dem, was Du, ich und andere Urlauber mal eben so im Vorbeigehen wahrnehmen.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!