• doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1393971134000

    Ok, ich bin jetzt überzeugt und stimme ein:

    Alles ist gut, alles ist sicher, Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten - äähhmm, muß mit Stornierungen und Urlaubsabbruch rechnen ;)

    @na*na

    Wenn Du magst, antworte ich Dir morgen gerne per PN, ich muss jetzt arbeiten und das Thema ist ein wenig komplexer, würde hier auch die meisten User nur langweilen. Wichtiger sind wohl Erfahrungen eines schönen Urlaubes aus der Vergangenheit.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • bobbygoe
    Dabei seit: 1196640000000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1393971423000

    na*na

    wenn man getrennt bucht, also Hotel extra, Flug extra, dann schliesst man zwei unterschiedliche, unabhängige Verträge ab. Du buchst das Hotel und bist für den Flug selbst verantwortlich. Sollte deine Fluggesellschaft aus irgendwelchen Gründen auch immer NICHT fliegen, dann hat das mit der Hotelbuchung nichts zu tun. In dem Fall kannst du nur auf die Kulanz des RV hoffen.

    Macht hingegen dein Hotel mangels Gäste dicht, hast du die Möglichkeit dir ein anderes zu suchen, da ja dein Rückflug nichts mit dem Hotel zu tun hat. Solltest du aber kein Hotel finden, weil z.B. alle RV ihre Pauschalgäste ausgeflogen haben und alle Hotels schliessen, müsstest du dich selbst um einen Rückflug bemühen.

    Es ist auch zu beachten, daß bei Reisewarnungen des AA ein weiterer Aufenthalt im Krisengebiet anschliessend zu Problemen mit Versicherungen oder Regressansprüchen an wen auch immer zu rechnen ist. Das ist auch der Grund weshalb die RV ihre Pauschalgäste dann ausfliegen. So geht man im Ernstfall, falls dem Urlauber etas passiert, hohen Forderungen aus dem Weg.

  • regent0
    Dabei seit: 1182211200000
    Beiträge: 923
    geschrieben 1393973748000

    @doc:

    Ich danke Dir. Jede Wahrheit braucht einen Mutigen der sie, wenn auch mit etwas Sarkasmus, ausspricht.

    Wilfried

    °° Lache niemanden aus, der einen Schritt zurück geht. Bedenke immer, er könnte auch Anlauf nehmen. °°
  • na*na62
    Dabei seit: 1378684800000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1393975049000

    @doc3366: Vielen Dank für Dein Angebot! :-)

    @bobbygoe: Auch Dir danke ich für Deine Antwort! :-)

    Folgendes würde ich noch gerne wissen, bzw. ich bin nicht sicher, ob ich es richtig verstanden habe: Nehmen wir an, ich befinde mich schon vor Ort und der RV, bei dem ich gebucht habe, beginnt seine Pauschalurlauber auszufliegen. Muss ich dann automatisch auch das Hotel verlassen und mir einen Rückflug selbst organisieren, bzw. das Hotel, in dem ich ja schon bin, oder ein anderes direkt beim Hotelier buchen?

    Und: Was ist, wenn mein Rückflug gestrichen wird? Muss ich mich dann auch selbstständig um eine Alternative bemühen, oder wird mir die Fluglinie ein alternatives Angebot machen?

    Eigentlich gehört das ja ins Reiserechtforum, aber ich glaube, dass es da auch noch nichts entsprechendes gibt...

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9288
    Verwarnt
    geschrieben 1393975966000

    na*na,

    bin jetzt zu faul, Dir ausgiebig zu antworten und vertraue auf die PN, die doc3366 Dir morgen schreiben wird... ;)

    Aber eines noch ganz kurz: Über booking.com bspw. hast Du oft auch die Möglichkeit, ein Hotel zu buchen und es kurzfristig noch kostenlos stornieren zu können...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1393976264000

    @na*na : hier klick auf den Link in meinem Beitrag ,da werden einige Deiner Fragen beantwortet .

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42900
    geschrieben 1393981972000

    Sorry - riesiges Durcheinander?!

    Ansprüche sind kaum zu ermitteln, da indi / moduliert über RV / vor Ort /vorab und zudem noch akute Maßnahmen vor Ort zu berücksichtigen sind.

    Sofern das Hotel nicht schließt, muss man als Indi nicht ausweichen.

    Sofern man nicht hoppigaloppi ausreisen will, muss man keinen alternativen Flug organisieren - ganz gleich welche Maßnahmen die RV anblasen.

    Allerdings ist man für den überwiegenden Teil der Maßnahmen selbst verantwortlich, wenn man indi gebucht hat.

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1394001578000

    Wir haben unsere kommende Reise nach Ägypten getrennt gebucht. Da wir uns für Ägypten entschieden hatten, bin ich erst mal auf die Seite des AA gegangen - damals gab es nur eine Reisewarnung für den Norden der Sinai Halbinsel. Wir fliegen nun zum 5.Mal nach Hurghada, ca. innerhalb der letzten 4 Jahre. Es gab immer irgenwelche Aufregung.

    Da ich einen bestimmten Flug wollte, habe ich den selbst auf der TUI Fly Homepage gebucht. Ist umbuchbar für 30 €. Dann habe ich direkt beim Hotel gebucht. Das hatte ein gutes Angebot. Buche aber auch gerne über booking.com. Nicht gerne über die Reiseveranstalter, da ich da nicht mehr zurücktreten kann. z. B. bei booking.com solltest du den Tarif wählen, der noch bis zum Anreisetag stornierbar ist.

    Da wir meistens so buchen, ist es für mich normal. Den kommenden Urlaub in die Türkei habe ich pauschal gebucht. Na ja.... wird auch klappen. Muss halt fliegen, wenn der Reiseveranstalter will...

    Schöne Reise!
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1394002151000

    na*na, hier ist der richtige Thread!

    An alle:

    Bitte kommt endlich zum Thema zurück!

  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4446
    Verwarnt
    geschrieben 1394004991000

    na*na:

    Zusammenfassend: Will ich sicher gehen, dass ich den Urlaub bekomme, den ich gebucht habe, sollte ich einen Linienflug buchen und das Hotel direkt beim Hotelier.

    Bei einer Pauschalreise besteht das Risiko, dass sie storniert wird, oder abgebrochen werden muss...

    =====================================================

    hallo zusammen,

    also so ganz kann ich die Logik mancher User hier nicht nachvollziehen.

    Falls es wirklich soweit kommt das Touristen ausgeflogen werden, Buchungen storniert werden, Reisen abgebrochen werden etc etc, also dann brennt doch wirklich schon der Baum,sprich- es herrschen Lebensbedrohliche Umstände für die Gäste.

    .

    Und nun geht man her und versucht diese vlt Lebensrettenden Maßnahmen zu umgehen in dem man seine Buchungen so macht daß man ja nicht ausgeflogen werden kann oder frühzeitig heimgeschickt wird.

    Man erhöht also ganz bewusst das Risiko, "Urlaub" um jeden Preis also, und ist die Lage ringsherum auch noch sp prekär.

    Dabei wärs doch so einfach sämtliche Risiken mit einem Schlag auszuschalten, gibt so viel schöne Länder auf der Welt.

    @Wally,

    """aber nur wer das Gelesene auch versteht, kann es zu SEINEM Vorteil nutzen."""

    lass dir mal was neues einfallen, den Spruch bringst du schon seit 10 Jahren.

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!