• adnorbi
    Dabei seit: 1177027200000
    Beiträge: 169
    geschrieben 1380260718000

    Merkt ihr garnicht das ihr über ungelegte Eier redet jeder weiß es am besten von Urlaubern die jetzt dort waren hört man so gut wie Garnichts mehr,sieht so aus das ihr sie mit eurer Besserwisserei vergrault habt.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17517
    geschrieben 1380264821000

    @adnorbi

    Stimmt so nicht. Es gab und gibt Rückmeldungen. Und wenn du in beiden Threads regelmäßig mitgelesen hast, müssest du das wissen.

    Dass diese Rückmeldungen z. Zt. noch nicht gehäuft auftreten, liegt vllt. daran, dass in den letzten Wochen HC-User nicht gerade Legion in Ägypten waren ? 

    "Vergrault" wurde / wird hier niemand.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1380266921000

    vergrault

    Bei vergrault muss ich an die Haftstrafen gegen die Konrad Adenauer Stiftung denken. ;)

    Gibt es eigentliche Informationen über die KAS - ob das Urteil noch gilt oder ob es zurückgenommen wurde?

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1380267643000

    ...die Konrad Adenauer Stiftung hat nie eine Haftstrafe bekommen... ;)

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1380268683000

    schon *lol* aber nur, weil sie vorher gegen Kaution abhauen durften ;)

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1380268869000

    @adnorbi:

    ICH bin grad zurück, hatte aber keine Lust großartig zu berichten, weil es nix zu berichten gibt.

    Alles war fein. Unser Zimmernachbar wurde jedoch nachts vor dem Duty Free vom Zoll in Gewahrsam genommen, weil er Alkohol gekauft hat. Sein Kumpel musste ihn dann gegen 100$ "auslösen". Selber Schuld - denn erstens gab es an dem Tag ne Ausgangssperre und zweitens hatte ich ihm 3x erklärt, dass man nur 48 Std. nach Landung im DF zollfrei einkaufen kann.

    Trotzdem fand ich den Gedanken grauselig. Ich will nicht wissen, was ihm in der Stunde durch den Kopf gegangen ist.

    Ähm, ich schweife ab. Der Urlaub (in SSH) war großartig, die Na'ama Bay ziemlich leer, aber laut für 5 ;)

    Die Flieger (voll bis auf den letzten Platz). Ich hab mich nicht unwohl gefühlt, hatte aber trotzdem kein Verständnis für Familien mit kleinen Kindern. Das hätte ich nicht gemacht, aber geht mich ja nüscht an, gell...

    Ich fliege im Dezember wieder!

    Rückmeldung erledigt! :p

  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1380270073000

    Gestern kam ein interessanter Bericht zur Situation des Tourismus in Ägypten im HEUTE JOURNAL:

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/228#/beitrag/video/1970910/Ägypten:-Tourismus-Branche-bricht-ein

     

    Anders als hier im Thread, in  dem ja seistens  so getan wird als bestünde Ägypten hauptsächlich aus den Urlaubsgebieten am Roten Meer (Hurghada gleichzusetzen mit  "Ägypten" ist so plausibel wie Disneyland Paris = "Frankreich" ),  beschäftigte er sich auch mit Details der Situation in Luxor.

    Individualreisende haben schlechte Karten: Offensichtlich werden, wenn Touristen weitgehend ausbleiben, die Sehenswürdigkeiten nach gusto gleich ganz geschlossen , z.B. der Hatschepsuttempel. Wenn die Sehenswürdigkeiten nicht verlässlich geöffnet bleiben, ist  dieser Teil Ägyptens selbst für diejenigen, die sich derzeit entschliessen hinzufahren , unattraktiv. Und die sehr interessanten kleineren Sehenswürdigkeiten wie z.B. Beamterngräber werden dann vermutlich gar nicht mehr zugänglich sein. Vermutlich wird das in Kairo ähnlich gehandhabt.

    Jetzt, nachdem die MB durch die Regierung wieder verboten wurden, werden die radikalien Kräfte in den Untergrund gedrängt. Das trägt zur Erhhöhung des Anschlagsrisikos bei. Mich wundert übrigens nicht, dass es in Hurghada ruhig ist. Aus Sicht der Dschihadisten ist ein leeres Hotel kein lohnendes Anschlagsziel. Meiner Meinung nach wird die Gefahr eines Anchlages erst mit neu einsetzendem Tourismus wieder größer.

    Es gibt also diverse Gründe, sich Reisen nach Ägypten weiterhin gründlich zu überlegen. Ägypten auf ein Badeziel zu reduzieren, wird diesem Land nicht gerecht. Und für all  die Gutmenschen hier im Forum, die ja nur ans Rote Meer  reisen, um die Not der Bevölkerung zu lindern ( :laughing: ) hoffe ich, dass die Hoteliers die Preise drastisch hochsetzen (30-50%)werden. Dann kann man die Menschen noch besser unterstützen. Und es würde dazu führen, dass die schönen Riffe nicht weiter im Billigtourismus verramscht und zerstört würden.

    Meine Meinung

    Gruß

    Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • levesmaedche
    Dabei seit: 1160092800000
    Beiträge: 909
    geschrieben 1380272121000

    Da kann ich dir nur zustimmen.

    Bei mir war ja auch ursprünglich Luxor geplant.

    Aber.. erstmal blöd hinzukommen, es gehen keine direkten Flieger nach Luxor (ist aber jeden Sommer so).

    Dann konnte mir vor Ort niemand sagen was eigentlich zuverlässlich auf hat.

    Sicher war nur das meine Favoriten, wie beispielsweise Medinet Habu, Dendera, Noblengräber usw wahrscheinlich nicht auf haben oder nur mal hin und wieder, auf jeden Fall nicht zuverlässig.

    Zug nach Aswan fährt aktuell nicht oder nur selten, hier habe ich auch keine verlässlichen Infos erhalten können, Tendenz ging zu fährt nicht.

    Nilschiffe, ja ok, einige fahren wohl oder auch nicht, niemand vor Ort wusste was genaues, die meisten fahren wohl eher nicht (war ja bereits im April eigentlich der Fall aber nun scheint es noch weniger zu sein)

    Und so oft und gerne ich in Ägypten bin, was habe ich von Luxor wenn ich mir dort nichts anschauen kann, wenn ich nirgends hinkomme?

    Wenn die Sachen die mich interssieren voraussichtlich alle geschlossen sind, wenig los war da ja bereits immer, seit 2011 wurde es immer weniger (in Abydoss wurde der kleine Ramses Tempel extra für uns aufgeschlossen und hinter und wieder verschlossen) aber, bei aller Liebe zum Land, im Sommerflugplan ist Oberägypten eine Weltreise und für eh voraussichtlich alles zu, lohnt es sich wirklich nicht.

    Jetzt habe ich alternativ was gemacht, was ich noch nie gemacht habe,

    Pauschalreise nach Hurghada, bin echt gespannt.

    Und hoffe mal auf den Winterflugplan, das dort auch wieder Luxor direkt angesteuert wird, das deswegen wieder mehr Leute hinfliegen und die Stadt sich wieder erholt bzw die Sehenswürdigkeiten wieder alle öffnen.

    Ich verstehe die Leute ja, wenn niemand da ist, ist es auch doof einen Tempel etc zu öffnen, jedoch wenn kein Tempel offen ist, dann kommt auch niemand.

    Und es nützt auch nichts, wenn beispielsweise nur Karnak geöffnet ist, viele Menschen fliegen dort ja nicht zum erstsen Mal hin und die möchten mehr sehen, die gehen auch zu den kleineren, unbekannteren Sehenswürdigkeiten und wenn ihnen das nicht geboten wird, dann lohnt die Reise einfach nicht.

    Und im Gegensatz zu Aswan lädt Luxor nicht unbedingt zum Verbringen eines reinen Erholungsurlaubs ein, es lebt von seinen Sehenswürdigkeiten.

  • ReneBln
    Dabei seit: 1221177600000
    Beiträge: 90
    geschrieben 1380273497000

    @adnorbi

    Überleg mal, warum "so gut wie gar nichts" über die Situation an den Rote Meer-Gebieten von den dortigen Touristen berichtet wird. Ähnlich wie bei fast allem, berichtet man nicht "so gerne" über positive Ereignisse, sondern nur über negative. Wenn es in den Urlaubsregionen wirklich ungemütlich wäre, dann würden sich die Berichte auch hier im Forum überschlagen, weil dann jeder erzählen möchte, wie schlimm das ist, so als Warnung- was ich auch verstehen kann. Aber wenn keiner was berichtet von den Touristen, dann haben sie da scheinbar einen schönen Urlaub verlebt.

    Ist wie bei anderen Dingen: Wenn ich beim Bäcker um die Ecke unfreundlich behandelt werde, erzähle ich das doch auch jedem, und nicht, dass es dort die leckersten Brötchen weit und breit gibt...

    Wahrscheinlich werden jetzt wieder einige schreiben, dass das so doch nicht stimmt, weil keiner gerne zugeben mag, dass er genau so ist - stimmt auch, nicht alle sind so, aber doch sehr viele. Man sieht es aber auch an einigen Hotelkritiken hier. 95 % Weiterempfehlungsquote, so gut wie kein negativer Bericht. Und die, die negativ sind, sind dann scheinbar von Menschen gemacht, die nur in den Urlaub fliegen um dort nach Fehlern im Hotel zu suchen...

    Ich hasse Signaturen... ;)
  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1380275884000

    @levesmaedche

    ......................................................................................

    Jetzt habe ich alternativ was gemacht, was ich noch nie gemacht habe,

    Pauschalreise nach Hurghada,

     .....................................................................................

    pfui- bäh...... ;)

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!