• curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1379417899000

    Tauscht eure Nettigkeiten bitte per PN aus!

    Thema des Threads sind die "Unruhen" und nicht persönliche Wertschätzungen.

  • Alfred_Tetzlaff
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 1823
    geschrieben 1379418133000

    Aus diesem Grund fassen wir zusammen.

    In den Urlaubsregionen ist es ruhig, allerdings will niemand garantieren, dass es dort ruhig bleibt.

    Also soll jeder selbst entscheiden, ob er hinfährt oder nicht.

    2015, Porto Angeli, Rhodos 2016 - LTI Glyfada, Korfu - 2017 Conil de la Frontera
  • copyhero
    Dabei seit: 1080864000000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1379435600000

    ich verfolge den thread schon eine ganze weile. Ich selbst habe anfang september storniert, da mir das Risiko zu hoch erschien mit zwei kleinen Kindern. Aber egal muss jeder selbst entscheiden. 

    Das es vor Ort sicher und ruhig sein soll hab ich schon gelesen und auch durch kontakte in egypt erfahren, dennoch.... Ich enthalte mich jeglicher bewertung von hier aus.

    meine frage ist ob jemand weiss wieviele Hotels schon schliessen mussten oder Angestellte nach Hause geschickt wurden?

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1379436508000

    Welche Hotels geschlossen sind erfährst Du in dem Info-Thread.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1379447306000

    mabysc, Du bist OT. Es geht hier um Ägypten. :D

    Aber vielleicht hast Du ja etwas konstruktives zum Thema hier beizutragen. ;)

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1379451525000

    Wundern muß ich mich lediglich über das sinnfreie OT "Griechenland", eines (!) users. Alles andere ist man inzwischen schon gewohnt. :p

    Was das Thema betrifft: Das kann man im Titel nachlesen und sich dann dazu äußern.

    Zum Thema:

    Interessant finde ich die derzeitige Konfrontation von Salmawy und El-Zarqa bzgl. der Neufassung der Fassung.

    Es bleibt also weiterhin spannend was den "Einfluß" von der Fundamentalisten in Bezug auf die Auslegung und im Gegensatz dazu die Einstellung der Vertreter von Al-Azhar anbelangt.

    Vielleicht also doch eine Wende zum "besseren"?

  • liane49
    Dabei seit: 1211241600000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1379453046000

    :kuesse: Also ich kann nur Positives berichten, es ist absolut ruhig dort unten, und bin sogar 3 Wochen dort gewesen, sind erst seit  Samstag wieder in Deutschland. Und wenn ihr nicht dort runter fliegr geht das schöne Äghypten ein wie eine Primel. Den die Leute brauchen euch, da sie ja vom Torismus LEBEN. Habt keine Angst, es lohn sich das Land zu besuchen. :D

    LG an alle

  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 917
    geschrieben 1379461069000

    @mabysc, ich würde mir wünschen, dass du nicht nur als stiller Leser hier weiterhin unterwegs bist, denn das bist du nicht, da du dich sonst nicht derart wertend zur Thematik geäußert hättest. Ich würde mir wünschen, dass du die User, die du als intolerante Fanatiker bezeichnest, auch namentlich benennst, damit sie eine Chance bekommen, sich entsprechend äußern zu können. Jeder hat nun mal hier seine Meinung zur Thematik, ob nun pro oder contra Ägypten. Aber Fairness und Toleranz bedeuten für mich auch, dass ich die Meinung meiner Mituser zur Kenntnis nehme, auch wenn sie nicht in mein mühsam aufgebautes Weltbild passen. Und wenn ich dann anderer Meinung bin, dann habe ich hier die Gelegenheit, mich explizit zu äußern. Um den heißen Brei drumrum reden hilft hier letztendlich niemandem. :kuesse:

  • regent0
    Dabei seit: 1182211200000
    Beiträge: 923
    geschrieben 1379462963000

    Ich kann es nicht mehr hören. Hier wurden, teilweise gebetsmühlenartig, die Ursachen für die Situation in Ägypten beim AA, bei der Presse oder den RV gesucht. Die wahren Gründe für die prekäre Situation, in der sich der Tourismus dort befindet, werden verdrängt oder verniedlicht. Kritische Bemerkungen zur politischen Situation werden abklassifiziert. Als Argument muss die Floskel „war in den vergangenen Jahren kaum anders“ herhalten. Derjenige, der aus lieb gewonnener Gewohnheit jedes Jahr nach Ägypten fährt, tut sich sicherlich schwer damit. Allerdings waren hier auch genug User unterwegs die letztendlich froh waren ihre Reise umbuchen zu können. Jeder wägt aufgrund seiner ganz persönlichen Meinung, die er sich bildet und die immer subjektiv sein wird, ab. Wenn sich eine große Anzahl gegen Ägypten entscheidet, sollte man dies akzeptieren und nicht noch anfangen zu missionieren.

    Abgesehen davon, Tourismus war noch nie ein entscheidender Faktor wenn es darum ging Länder zu befrieden, geschweige denn zu demokratisieren. Diesen Prozess muss Ägypten, soweit man dort überhaupt gewillt oder in der Lage ist vertretbare Kompromisse einzugehen, selbst durchlaufen. Ob mit oder ohne Tourismus lasse ich einmal dahingestellt.

    Und ja, Syrien wird bei dieser Entscheidung nicht vergessen werden. Nicht nur Ägypten, die gesamte Region ist instabil. Ich hoffe wirklich nicht das irgendwann die bereits gelegte Lunte gezündet wird. In Ägypten könnte dies für den Tourismus noch drastischere Folgen haben über die man heute nicht einmal nachdenken mag.

    Wilfried

    °° Lache niemanden aus, der einen Schritt zurück geht. Bedenke immer, er könnte auch Anlauf nehmen. °°
  • Habibi20031
    Dabei seit: 1259280000000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1379508877000

    @curiosus:

    "Vielleicht also doch eine Wende zum "besseren"?"

    Meinst Du

    http://english.ahram.org.eg/NewsContent/1/64/81743/Egypt/Politics-/Egypts-new-constitution-should-allow-freedom-of-wo.aspx

     

    ?

                           ☺ *** Es tut mir... ach was, ich würd es wieder tun! *** ☺      
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!