• Sundowner1987
    Dabei seit: 1376524800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1376736564000

    Ja, Juristen.

    Irgendein User wird doch bestimmt Jura studiert haben  ;)

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1376736581000

    @sundowner

    ich bin kein jurist.

    aber es wird seitens des rv schwierig, die gäste nach ägypten zu fliegen, wenn die airlines teilweise ihre flugroute dorthin einstellen.

    hin beamen wird schlecht.

    zudem hat der rv eine fürsorgepflicht.

    wenn er seine gäste bewußt einer gefahr aussetzt, kann man das schon als grob fahrlässiges verhalten werten.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17525
    geschrieben 1376736728000

    @Sundowner

    Völlig falsches Forum für derartige Fragen.  ;)

    Stell sie im genannten Forum, vllt. meldet sich dort jmd., der dir antworten kann.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Capsoni
    Dabei seit: 1112918400000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1376736739000

    Sundowner1987:

    Ich habe eine Frage an die Juristen hier im Forum.

    Evtl kann mir hier ja einer helfen.

    Was ich nicht verstehe ist folgendes:

    Das AA hat ja wohl für die Badegebiete "nur" einen Reisehinweis, keine offizielle "Warnung" ausgesprochen. Insofern habe ich ja gar kein Recht auf eine kostenlose Stornierung sondern bin auf die Kulanz des RV angewiesen. Soweit so gut.

    Wieso kann aber in RV den aus dem gleichen Grunde kündigen und alle Reisen absagen ?

    Gelten für die RV andere Gesetze als für die Reisenden  :frowning:

    Wenn ich nun, theoretisch, da hin wollte der RV aber kündigt obwohl es keine offizielle Warnung des AA gibt, dann verhält sich der RV doch im Grunde genommen nicht gesetzteskonform, oder sehe ich das falsch ?

    ---------------------------

    Einfach mal die AGBs deines Veranstalters lesen die du mit der Buchung akzeptiert hast. Dort steht genau drin aus welchen Gründen der Veranstalter das Recht hat eine Reise zu stornieren.

    In deinem Fall gehe ich davon aus das die Stornierung rechtlich zu 100% ok geht.

  • Sundowner1987
    Dabei seit: 1376524800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1376737288000

    @ Capsoni,

    ich habe die Frage im von Kourin angesprochenen Forum nochmals reingestellt, hier ist ja offensichtlich das falsche Forum 

  • miniellert
    Dabei seit: 1226793600000
    Beiträge: 1564
    geschrieben 1376737596000

    Willst Du denn unbedingt fliegen ?

    Das Geld bekommst Du ja zurück

    wenn unbedingt dann ggf bei einem derer neu buchen die aktuell noch auf Buchungen bestehen

    wobei das auch nach hinten losgehen kann und die sagen kurzfristig ab

    billig neu zu buchen sollte es gerade sein....

    Ellert
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1376737895000

    @miniellert

    ich denke nicht, dass er/sie wirklich dort hin will.

    deswegen vermutlich ja die frage nach der theorie.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16135
    geschrieben 1376739195000

    Ich denke, es geht im eine eventuell mögliche Refinanzierung im Umbuchungs-/Neubuchungsfall zu einem höheren Preis ;)

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Sundowner1987
    Dabei seit: 1376524800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1376739575000

    Ein cleveres Kerlchen :laughing:

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16135
    geschrieben 1376740268000

    ...was man von Dir nicht sagen kann :laughing:

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!