• regent0
    Dabei seit: 1182211200000
    Beiträge: 923
    geschrieben 1376614229000

    @Kirsten1812

    Erst einmal herzlich willkommen im Forum.

    Deine Schelte „...Wer nur Ägypten anbietet und keine Alternativen für Umbuchungen anbieten kann denkt wohl hauptsächlich an seinen Umsatz/Gewinn...“ kann ich nicht so recht nachvollziehen. Na klar, RV sind grundsätzlich wirtschaftlich orientierte Unternehmen die Gewinn erwirtschaften müssen. Wenn Du bei einem Spezialisten, der ausschließlich Ägypten im Programm hat gebucht hast und keine Alternativen anbieten kann, wirst Du wohl auf eine Reisewarnung des AA warten oder hoffen müssen. :?

    @beaniebee

    Wenn entsprechendes Angebot vom RV vorliegt ist Umbuchung zu allen Reisezielen, unter Berücksichtigung der verfügbaren Flughäfen und buchbaren Hotels, möglich. Die Frage zum „...besten Reisepreis nach unseren Wünschen...“ wurde hier wohl eher Rhetorisch gestellt. ;)

    Wilfried

    °° Lache niemanden aus, der einen Schritt zurück geht. Bedenke immer, er könnte auch Anlauf nehmen. °°
  • Nini Mini
    Dabei seit: 1376611200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1376614410000

    Hallo und guten Abend,

    wir hätten heute Abend fliegen sollen, nach Hurghada. Aber wir haben es uns auf Grund der aktuellen Lage  und unserer achtjährigen Tochter nicht zumuten wollen.

    Sie hat nur Bruchstücke der Nachrichten aufgeschnappt und hat geweint,weil sie dort nicht hinfliegen wollte.

    Ich wäre vor ca. 30 Minuten gelandet, statt desse sitze ich nun vor dem Rechner und such seit Stunden eine günstige Ferienwohnung, um meiner Tochter (und auch uns) wenigstens etwas Urlaub zu ermöglichen. Aber sämtliche Ferienwohnungen im Norden und Süden scheinen ausgebucht zu sein.

    Ich bin froh, dass wir nicht geflogen sind. Ich könnte nicht entspannen, wenn nur wenige hundert Kilometer (oder sogar um die Ecke) Menschen getötet werden.

    Ich würde mich ständig fragen, ob der Kellner hinter der Theke Politisch uninterressiert ist oder Christen und somit die westliche Welt hasst. Spuckt er mir immer in die Cola bevor er sie mir freundlich serviert, hat er vielleicht sogar Verwandte bei den Ausschreitungen verloren?

    Ich bin nach den Nachrichten froh, mich so entschieden zu haben.

    Ich bin aber sehr enttäuscht von der deutschen Regierung, bzw. vom auswärtigen Amt. Sie fliegen den Botschafter aus, lassen aber weiterhin uns Deutsche dort einreisen.

    Wir haben offensichtlich auf eigene Kosten storniert. Wir hätten gegen 13:30 Uhr in den Zug zum Flughafen steigen müssen, wir haben aber um kurz vor 10:00 Uhr storniert. Wenige Minuten später kam von Tui (wir haben bei 1-2-Fly gebucht, Tochtergesellschaft) das Angebot zur Umbuchung.

    Wir hätten es gerne angenommen, aber wir waren auf Grund der Stornierung keine möglichen Kunden für eine Stornierung. Telefonisch ließ sich auch nichts mehr rückgängig machen.

    Wir werden nun doppelt bestraft, da wir genau so wie TUI die Situation als nicht zumutbar eingestuft haben, aber eben 85 Minuten zu früh.

    Wir müssen nun schriftlich betteln und bitten. Eine angebotene Umbuchung ist nahezu ausgeschlossen, da wir nur noch 16 Tage Urlaub haben und wir erst einmal Post von unserem Reisebüro abwarten müssen, so unser Reisebüro, der einzige Ansprechpartner.

    Man sparrt das ganze Jahr und dann passiert am Tag vor dem Abflug dieser Supergau!

    Wir sind echt verzweifelt! Das Geld haben wir nicht mal eben über,  wer hat das schon. Wir bekommen sage und schreibe aktuell 10 % wieder!!! Und wir haben für vier Personen AI für 14 Tage gebucht!

    Einen schönen Gruß

    Nini Mini

  • beaniebee
    Dabei seit: 1270339200000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1376614858000

    5. Aufhebung des Vertrages wegen außergewöhnlicher Umstände

    5.1 Wird die Reise infolge höherer Gewalt (z.B. durch Krieg, innere Unruhen, Naturkatastrophen oder Epidemien) erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl der Reiseteilnehmer als auch der Veranstalter den Vertrag kündigen. Bei Kündigung vor Reisebeginn erhält der Reiseteilnehmer den gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Ein weitergehender Anspruch besteht nicht. Der Veranstalter kann jedoch für erbrachte Leistungen ein Entgelt verlangen.

    ITS - Indi

    Kann man sich nicht darauf berufen??

    ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ ♥ڿڰۣ«ಌ♥
  • Nini Mini
    Dabei seit: 1376611200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1376615241000

    Beaniebee:

    Bisher wurden uns diesbezüglich geringe Erfolgschancen prognostiziert. Wir werden es aber sicherlich erst einmal auf Kulanzbasis notfalls auch per Anwalt versuchen.

    Aber dies war eigentlich mein Jahres(Erholungs)-Urlaub. Ich bin aber nur noch mehr gestresst als eh schon, weil man überall her nur hört, dass die Chancen auf Rückerstattung schlecht stehen.

    TUI macht es einem auch nicht leicht. Die Telefonhotlines sind ausschließlich für Online.Buchungen, hat man im Reisebüro gebucht, ist das der ausschließliche Ansprechpartner.

  • beaniebee
    Dabei seit: 1270339200000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1376615645000

    Unglaublich!!

    Wir fliegen vorerst am 19.09 zu zweit aus HH.

    Der Rest der Familie, 3 Peersonen, fliegen 4 Tage vorher aus Nrw.

    Es wäre der erste Urlaub zusammen... Nun wohl nicht mehr :disappointed:

    Sind hin und her gerissen.... Ob man überhaupt Hotels in einem anderen Land findet, steht leider in den Sternen....

    Was haltet ihr denn von Mallorca im Ferienhaus? Österreich?

    Kein vergleich aber irgendwo hin müssen "wir" ja nun um uns noch erholen zu können, in ruhe!!!

    ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ ♥ڿڰۣ«ಌ♥
  • schmiedgi
    Dabei seit: 1372118400000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1376615790000

    @Nini Mini

    Ojeeeee.... das tut mir echt leid für euch. Meiner Meinung nach habt ihr aber richtig entschieden. Mann sollte das Unglück nicht herausfordern.

    Ich wünsche euch viel Glück und Drücke die Daumen, dass ihr vielleicht doch noch kurzfristig eine Ferienwohnung findet !

    Mäggi
  • Nini Mini
    Dabei seit: 1376611200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1376616148000

    Für euren Reisezeitraum giebt es in Österreich und  am Bodensee unmengen an Angeboten! Auch sehr nette! Das war auch unsere Wahl zum Ausweichen, aber so spontan finden wir nichts für Samstag, und auf gut Glück losfahren ist uns zu riskant! Aber wir haben noch eine Ausweichwoche , vielleicht finden wir doch noch etwas!

    Aber die Chancen für September sind sehr gut auf einen guten Fund!

  • Nini Mini
    Dabei seit: 1376611200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1376616353000

    Vielen Dank für dein Mitgefühl schmiedgi!

    Wir arbeiten bis tief in die Nacht an einer Ausweichlösung, wie du siehst, aber ich gebe vorerst auf und mache später weiter.

    Gute Nacht

    Nini Mini

  • ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1628
    geschrieben 1376618205000

    Hallo Nini Mini,

    auch mir tut es sehr leid für dich. Ein schlechter Einstand hier für dich, wenn man so am verzweifeln ist.

    Hast du dir schon ein paar Orte zurechtgelegt die zu dir passen würden? Willst du nicht gleich morgen früh mal die Fremdenverkehrsämter/Tourismusbüros in den jeweiligen Orten anrufen, deinen Fall schildern und dein Budget angeben. Vielleicht können die auf dem kleinen Dienstwege doch noch was für dich rausholen. Da gibt es doch sicher auf dem Goodwill Wege noch Möglichkeiten.

    Ich kann sehr gut verstehen, dass du deiner kleinen Tochter die Ängste nicht zu muten willst. Ich wünsche dir alles Gute für deinen Ersatzurlaub und auch das TUI/1-2-Fly doch noch erheblich mehr zurückzahlt als die lausigen 10 %. Die zahlen doch bestimmt keinen Cent an das Hotel, die haben doch erhebliche Einsparungen dadurch.

    Schlecht wenn der RV so auf "sein vermeintliches Recht" pocht. Wenn alle Reisenden immer ihre Rechte so hart durchsetzen würden - der allergrößte Teil macht es nämlich eben nicht - würde in der Branche wohl nix mehr gehen.

    ginus

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1376620008000

    Nachdem ich jetzt lange die Hände stillgehalten habe  ...mal ganz offen gesagt.

    Mich Kotz die Jammerei nach dem Auswärtigen Amt und auch sonst ziemlich an. Monatelang wurde darauf hingewiesen das es wieder so wie 2011 werden kann und warum man sich Ägypten jetzt antut, besonders mit Kindern. Wo es doch soviele problemlosere Gegenden auf der Welt gibt. ....und nun ist alles noch viel schlimmer gekommen.

    Jeder der nur ein wenig sich vorbereitet wusste doch vorher was auf ihn zukommen kann! Ich habe überhaupt kein Mitleid mit denen die sich auf die ewigen "hier ist alles sicher" Rufe verlassen haben (hier sollten diejenigen die so laut gerufen haben mal drüber nachdenken was die folgen sein können) und es auch noch als hilfreiche Information bezeichnet haben. Jeden der aber nur realistisch über die Unruhen diskutieren wollte, auch um die Urlauber über die Hintergründe aufzuklären, als "Panikmacher" hingestellt haben. Bis diese sich fast komplett hier zurückgezogen haben oder nur noch sarkastisch den positiven Kommentaren zustimmten.

    Wer das Risko liebt und trotzdem gebucht hat muss eben auch mit den Folgen klar kommen. Es war und ist die Entscheidung jedes einzelnen!

    Was mich wirklich bestürzt und traurig macht sind die Fotos die ich eben auf der "The Atlantic" Nachrichtenseite gesehen habe und die persönlichen Nachrichten die ich aus Luxor un Assuan erhalte. Grausam, und ich fühle mit allen Menschen dort die betroffen sind.

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!