• Langenbergs Dancer
    Dabei seit: 1356825600000
    Beiträge: 193
    gesperrt
    geschrieben 1374691219000

    Stefan,

    damit Du auch mal substanziel mitreden kannst, empfehle ich dir mal die ägyptischen Notstandsgesetze zu googlen. Notfalls auch bei Wikipedia.

    Die Linie, die dann eingeschlagen wird lautet:

    Die totale Macht dem Militär. Jeder kann willkürlich mindestens 6 Monate festgenommen werden. Willkürliche Hausdurchsucheungen. Zensur der Presse. Kritik an Regierung oder Militär steht unter drakonischer Strafe

    Man kann also zusammenfassend sagen:

    Die Grundrechte werden ausser Kraft gesetzt. Das Militär regiert legitim diktatorisch.

    In der zwischen Mubarak und vor Mursi Area hat das Militär mal eben 12.000 Zivilisten in nur 7 Monaten "verarztet". In der gesamten Mubarakarea waren es "nur"2.000.

    Das zeigt doch, wie das Militär aktuell drauf ist,

    Glaube mir so was möchten wir in D nicht erleben.

    Nicht, das Ägytpen so richtig hinfällt und bald Gadaffi 2 da ist....

    Ich habe da ein ganz dummes Bauchgefühl.... und traue dem Sisi nicht einen Millimeter...

  • spreider2005
    Dabei seit: 1182729600000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1374693496000

    Wir haben schon vor Monaten unseren Urlaub in Marsa Alam für Anfang September gebucht.

    Das ist unser fünfter Ägyptenurlaub in Folge. Es gab bereits in den letzten Jahren  Verunsicherung, Schreckensmeldungen und Negativpropaganda. Allerdings hatten wir bisher weder am Flughafen noch in den verschiedenen Hotels  etwas von der politischen Lage im Land oder von etwaigen Unruhen mitbekommen.

    Leider gibt es hier viele Leute im Forum, die glauben ihre eigene, subjektive Meinung und ihren Wissensstand für alle User zugänglich machen müssen. Das hat allerdings  oft überhaupt nichts mehr mit dem Thema des Threads zu tun und hilft anderen nicht wirklich weiter. Es ist meiner Meinung nach nur eine Selbstbestätigung derer, da diese glauben mehr zu wissen als andere und dies auch lautstark kund tun müssen.

    Wir werden unseren Urlaub nach aktuellem Stand der Dinge antreten und wir hoffen, dass dies ein genau so unvergesslicher Urlaub wird, wie es die letzten waren....natürlich im positivem Sinn.

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1374696449000

    Im EgyptIndependent hört sich das aber doch etwas anders an.

    http://www.egyptindependent.com/news/sisi-demands-popular-support-friday-counter-“terrorism”

     

    Die innenpolitischen Probleme der Ägypter konnten/können wir Urlauber nicht ändern.

    Warum ist es dann eigentlich nicht möglich, gerade hier die Urlauber über die aktuelle Lage in den Urlaubsgebieten zu informieren?

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • miniellert
    Dabei seit: 1226793600000
    Beiträge: 1564
    geschrieben 1374698315000

    Als wir unten waren haben wir uns mit dem Menschen im Land unterhalten

    KEINER wollte einen Islamistischen Staat, keiner wollte Mursi wieder

    alle waren glücklich dass die Armee eingegriffen hatte

    nicht weil sie die Armee mochten oder einen Staat als Militärdiktatur

    sondern da sie hofften dass der Weg wieder demokratisch werden würden, Mursi wollte nicht zurücktreten, also hatte er das in deren Augen verdient.

    Langenbergs Dancer - ich lese immer zwischen den Zeilen dass Du die Mursi-Zeiten gut gefunden hast, die Extremen verstehen kannst, da alles besser war als heute.

    Die Mehrzahl der Menschen dort wollten aber den Weg garnicht so gehen, sah das als Rückschritt an.

    Gewalt ist NIE eine Lösung

    von der einen und der anderen Seite nicht

    aber auch die MB scheinen keine friedliche Lösung anzustreben mit Demokratie und echten unmanipulierten Wahlen, da sind nun alle Seiten ganz schlechte Beispiele.

    Ich würde heute auch keine reise buchen in der Situation, so sehr es mir dort gefällt

    aus Angst zwischen die Fronten zu geraten.

    Wobei ich persönlich weniger Angst hätte vor dem Militär als vor den Islamisten,

    aber das ist meine persönliche Ansicht

    Ellert
  • Jazz1984
    Dabei seit: 1309651200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1374698422000

    Meine Freundin und ich wollten am 10.9. nach Hurghada haben aber heute unser Reisebüro angewiesen die Reise um zu buchen.

    Wir hatten unsere Reise 9 Monate im Vorraus gebucht sind aber der Meinug das die Lage in Ägypten zu schnell in eine Richtung kippen könnte die weder für die Touristen noch für die Ägypter zum Vorteil ist.

    Generell muss jeder wissen was er tut und wohin er reist aber meine Freundin und ich waren  uns einig das wir dann doch lieber mit einen ruhigen Bauchgefühl Urlaub machen wollen.

  • jetstream2x4
    Dabei seit: 1171065600000
    Beiträge: 1721
    geschrieben 1374699302000

    Gute Frage, Wally. Ich denke mal, weil zumindest ein Teil der Diskussion darauf hinaus läuft, den jeweils anderen von der eigenen Meinung zu überzeugen.

    Und da zumindest manche Segmente unter den HC-Usern so sehr auf Verteidigung ihres eigenen Standpunktes ausgelegt sind, zieht sich diese Diskussion auch so sehr in die Breite ... Dabei besteht das Thema doch im wesentlichen aus subjektiven Einschätzungen und selbstgetroffenen Bewertungen...

    Man kann einerseits vorsichtig und ängstlich an Ägypten herangehen ... Das ist, angesicht der gegenwärtigen politischen Situation in den Ballungszentren legitim ... jedenfalls kann man eine gewisse Explosivität in Ägypten nicht wegreden ...

    Andererseits ist es genauso legitim zu sagen: Okay, ich fliege nach Ort X, Y oder Z. Da ist eh der Hund begraben, das Hotel ist vom Umland abgeschieden und fern von den Unruheherden. Da ist es höchst unwahrscheinlich, dass mir was passiert ...

    Beide Standpunkte sind für sich selbst genommen okay ... Keiner aber hat schlussendlich eine Garantie auf alleinige und absolute Richtigkeit. Letzteres kann einem eh keiner geben - Weder Angi Merkel, noch Hans-Jörg aus den Boulevard-Nachrichten, noch Klaus-Lieselotte aus diesem Forum (Namen frei erfunden, Ähnlichkeiten zufällig.)

    Nur das man jeweils die Gegenseite immer von der eigenen Meinung überzeugen muss, will oder möchte, ist für mich genauso müßig wie die Diskussion über Blau oder Grün, Äpfel oder Bananen, Audi oder Mercedes. Vielleicht sollte man den Usern (gleich welcher Couleur) einfach nur ihr Recht auf eine eigene Meinungen lassen, ohne gleich in Kreuzzugsmentalität auszubrechen ....

    In diesem Sinne - schöner Abend :-)

    Thorsten

    Salam ... du wollen kaufen Kamele? Ich dir auch geben Schwiegermutter und ihre drei Ziegen :-p
  • Ellen H.231
    Dabei seit: 1336348800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1374711198000

    Hallo,ich lese viele Berichte hier im Forum, um Informationen über unsere Lieblings- Urlaubsregion Marsa Alam zu bekommen. Wir wären vom 04.07.-18.07.13 in einem Hotel in Marsa Alam gewesen, haben uns aber nach Stunden der Berichterstattung vor dem Fernseher über Ägyptens aktuelle Lage, Telefonaten mit dem AA und dem Reiseveranstalter dieses Mal so zermürbt, dass wir unseren Abflug haben verstreichen lassen. ( Wir hätten eh nur noch 25% vom Reisepreis erstattet bekommen. ) Dann haben wir aber gespürt, dass wir nach über 20 Urlauben in Ägypten unseren Schnorchelurlaub sehr vermissen und haben dann trotz weiterer Warnungen aus unserem Umfeld mit einem Nachreiseflug die 2. Urlaubswoche angetreten. Die Hotelbuchung und der Rückflug bestanden ja noch.. Ich kann daher die Sorgen einiger User gut verstehen und möchte ihnen mit den folgenden Zeilen auf Grund unserer Erfahrungen ein wenig ihre Angst nehmen, denn:wir wurden am Flughafen freundlich empfangen, der Transfer zum Hotel verlief reibungslos und im Hotel gab es keine Einschränkungen oder Auswirkungen durch die politische Situation. Wir haben keinen Unterschied zu den Urlauben der letzten Jahre in Marsa Alam festgestellt. Wir wurden als Gäste höflich und zuvorkommend behandelt. Es gab zwar wenig deutsche Gäste, aber das Hotel war dennoch ausgebucht. Die Atmosphäre bei den Abendveranstaltungen, im Restaurant, am Pool und am Strand war erfüllt von zufriedenen Urlaubern und glücklichen, lachenden Kindern. Die strahlenden Gesichter der Erwachsenen bei ihren Gesprächen und nach den Schnorchelerlebnissen bewiesen, wie wohl sie sich fühlten. Auch wir haben uns in der Woche noch sehr gut erholen können. Die deutsche Reiseleiterin vor Ort und Bedienstete des Hotels reagierten sehr traurig, dass deutsche Urlauber die Region Marsa Alam meiden, da dieses Gebiet doch wie sonst auch sicher sei.

    Ich habe auf dem Transfer zurück zum Flughafen andere Reisende angesprochen - niemand hatte Probleme oder Einschränkungen zu spüren bekommen. Auch zwei Paare, die vor der Woche in unserem Hotel eine Nilkreuzfahrt gemacht hatten, berichteten von keinen Einschränkungen.

    Ich wünsche mir, dass meine Zeilen nicht zerrissen werden, denn natürlich muss jeder für sich selbst entscheiden. Wir werden nach unserer Urlaubswoche im Herbst wieder eine Woche in einem Hotel in Marsa Alam buchen, solange vom AA keine Reisewarnung für dieses Gebiet ausgesprochen wird.

  • Langenbergs Dancer
    Dabei seit: 1356825600000
    Beiträge: 193
    gesperrt
    geschrieben 1374712148000

    Das AA hat seine Reisehinweise für den Sinai nunmehr weiter verschärft.

    Es wird nun ausdrücklich von nächtlichen Transfers vom Flughafen Sharm zu den Orten an der Küste abgeraten.

    Des weiteren wird von einer erhöhten Entführungsgefahr auf dem Sinai, auch für die Touristenziele, gewarnt

    Stückchen für Stückchen nähert sich das AA einer kompletten Reisewarnung (zumindetsens für den gesamten Sinai) an. Dürfte nicht mehr so lange dauern. Spätestens mit Einsetzen der militärischen Großoffensive auf dem Sinai ( nach dem Einsetzen des Ausnahmezustandes )

    dürfte es soweit sein.

    Zitat:

    Jens48499:

    Also im schlimmsten Fall kann es sein, dass nachts die Strasse blockiert ist und ich entfüghrt werde? UNd das ist uach gar nicht so selten?!

    Zitat Ende

    Sorry Jens,

    so schnell kann sich die Lage ändern. Binnen 48 Stunden.

    Aktuell  hält das Auswärtige Amt Deinen nächtlichen Flughafentransfer für keine gute Idee mehr. Auch gibt es jetzt eine Entführungswarnung für die Touristengebiete auf dem Sinai ( also Sharm )

    Zitat:

    Langenbergs Dancer:

    Auf der Strecke Flughafen-Hotel extrem unwahrscheinlich ;)

    Zitat Ende

    Stimmt 48 Stunden später leider nicht mehr :disappointed:

  • Thalia1983
    Dabei seit: 1288051200000
    Beiträge: 491
    geschrieben 1374734420000

    Und wie kommst Du darauf?

    Auf der Seite des Auswärtigen Amtes steht:

    "Stand 25.07.2013

    (Unverändert gültig seit: 14.07.2013)"

    04.12.16 ✈ Marsa Alam ♥ ♥ ♥ 19.03.17 ✈ Marsa Alam ♥ ♥ ♥ 16.07.2017 ✈ Marsa Alam
  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1535
    geschrieben 1374734492000

    ..seltsamerweise kann ich auf der Seite des AA nichts dergleichen finden..die dortigen Hinweise sind seit 14.7. gültig, also keine Änderung seitdem... :disappointed: oder steh ich irgendwie auf der Leitung? Lasse mich gern korrigieren...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!