• jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1347653252000

    @wally/x

    es geht schon lange nicht nur um den Movie usw.. ,Afrika/ Arabien werden ausgebeutet(Bodenschätze) den meisten Menschen bleibt nichts und null da braucht es nur einen Funken um einen ganzen Kontinent/Region in aufruhr zu bringen,der Glaube dient einigen als Rechtfertigung und Grund für das was jetzt passiert dass wirkliche Übel liegt aber woanders.

    Die Geschichte/Vergangenheit fängt bei einem oder andern anscheinend erst ab 2010 an :(

  • Nefe66
    Dabei seit: 1156204800000
    Beiträge: 1527
    Zielexperte/in für: Ägypten
    geschrieben 1347662262000

    Also in Hurghada ist heute in den Moscheen ganz schoen gegen den Film gewettert worden. Die Imane riefen aber auch zur Besonnenheit auf und verurteilten jede Gewalt.

    In Dahar ist auf einem Platz friedlich demonstriert worden, nach dem Mittagsgebet. Ich gehe davon aus. dass es freidlich blieb, da ich heute gegen 20 Uhr noch einmal an selbiger Stelle war und alles war freidlich.

    Auch heute hat es wieder verstaerkte Polizeikontrollen gegeben, aber das ist seit gut 10 Tagen auch nichts neues mehr.

    Wie es in anderen Landesteilen aussieht kann ich nich5t sagen, bin gerade erst nach Hause gekommen und versuche mich nuin mal schlau zu machen

    Lieben Gruss

    Nefe

    Ein Taucher der nicht taucht, tau(g)cht nicht. - So isset
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1347662746000

    Diesen Jugendlichen und Kindern in Kairo gehört mal gehörig der Hintern versohlt.

    Das sind keine Demonstranten, sondern Krawallmacher/Hooligans. Und die gibt es überall auf der Welt. Überwiegend in der Fussballwelt.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • kiba76
    Dabei seit: 1213142400000
    Beiträge: 259
    geschrieben 1347664240000

    und mich würde ernsthaft interessieren wieviele von den krawallmachern (oder auch von den imanen) überhaupt diesen bescheuerten film gesehen haben.

    ist er doch schon in egypt nicht mehr zu sehen.. zumindest auf youtube...

  • damal77
    Dabei seit: 1289088000000
    Beiträge: 242
    geschrieben 1347698710000

    Nur zur Info: der umstrittene Film war anscheinend schon seit Juli auf dem Videokanal zu sehen. Ein informativer Artikel dazu auf Spiegel online . Ganz interessant ist die These im dritten Absatz.

    Um für etwas zu kämpfen, muss man es sehr lieben. Um etwas sehr zu lieben, muss man bis zur Verrücktheit daran glauben. -->(CheGuevara)
  • altlöwin63
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 1538
    geschrieben 1347711394000

    Achja, es sind ja überwiegend nur Fußballhooligans.  Lachhaft !

    Wohl auch im Jemen, Libyen, Tunesien und im Sudan.

    Der islamische Mob macht mobil, wer das nicht erkennt muß schon mächtig (Urlaubs?)- blind sein.

    Den Respekt den sie für ihre Religion/Nation einfordern, lässt leider ihrerseits gegenüber andersgläubigen Menschen und Nationen  sehr zu wünschen übrig.

    Und für ihre Bodenschätze (wen sie den welche haben) werden sie gut entlohnt, wenn dann die nationale Verteilung dessen nicht stimmt kann wohl schwerlich Europa in Haftung genommen werden.

    Gruß

    Waltraud

    "BAYERN ist die Vorstufe zum Paradies" ! (Zitat Horst Seehofer-2015)
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1347713789000

    Lachhaft? :frowning:

    Jemen, Libyen, Sudan? :frowning:

    Es geht um die paar Leute, die in Cairo (liegt übrigens in Ägypten!) randaliert haben. Wenn Du Dir einmal die Mühe machen würdest Dir die Bilder davon anzusehen, dann kannst Du danach gerne über Deinen "Scherz" lachen. :D

    Zudem sei der Hinweis erlaubt, wie sich die ach so christliche Welt noch vor nicht allzu langer Zeit zur Blasphemie stellt und handelte oder wie "respektvoll" doch die Christen gegenüber andersgläubigen war und immernoch teils ist. :?

  • karlderkäfer
    Dabei seit: 1345766400000
    Beiträge: 204
    geschrieben 1347715818000

    Thema Ausbeutung.

    Die Länder (z.B. Tunesien, Libyen und Ägypten) wurden - und werden höchstwahrscheinlich weiterhin - durch ihre "eigenen" Despoten ausgebeutet. Da braucht man den Europäern kein allzu schlechtes Gewissen einreden.

  • Hans1962
    Dabei seit: 1281830400000
    Beiträge: 225
    geschrieben 1347719292000

    @ Curi: jetzt hab ich zum Thema "Kairo" so ein schönes Antwortschreiben zurechtgelegt, und du bist mir mit dem Schloss wieder zuvor gekommen :laughing:

    Wir sind ab 21.11. im Meridien, haben uns auch schon "Ausweichbesichtigungsobjekte" zurechtgelegt, falls es in Ri Tahrir noch zu unruhig ist und die Chauffeure nicht hinfahren.

    Gruß

    Hans

    Juni/Juli 2014 - 15 Tage Safari Island, Malediven
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1347719436000

    @ altlöwin

    du solltest erst mal richtig lesen und dich informieren, bevor du OT wirst.

    curi und einige wenige haben begriffen, dass ich von den  Randale-Kids (wie Karim El Gawarhy sie in seinen Arabesken nannte) in Kairo vor der US-Botschaft geschrieben hatte.

    Und die erwartete Demo zum Freitagsgebet  ist nun mal friedlich verlaufen. Nefe hat das auch aus Hurghada berichtet.

    OT an

    Hier ist mal ein Artikel aus der Welt, der erklärt, warum es zum Angriff auf die deutsche Botschaft in Khartoum kam.

    Und Westerwelle hat es mit seiner Differenzierung auf den Punkt gebracht, es ist  nur eine Minderheit von der die Gewalt ausgeht.

    OT aus

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!