• Fipz
    Dabei seit: 1122768000000
    Beiträge: 597
    geschrieben 1328780476000

    Wir hatten unseren 1. Ägyptenurlaub noch unter dem Einfluss von 1997 getätigt und wir sind bis heute der Meinung, dass sich nicht viel geändert hat. Unsere Ägyptenurlaube stehen immer unter einer gewissen Anspannung die sich nur in unserer Urlaubsdestinationen löst. Deshalb hatten wir nie einen Ausflug oder ähnliches unternommen. Dies wird auch dieses Jahr so sein. Warum man dies sich antut, hat allein mit der entspannten Situation am und im Urlaubshotel zu tun (hat auch nichts mit Billigurlaub zu tun, da wir in hochwertigeren Hotels genausoviel bezahlen wie z.B. auf den Kanaren).

    Gruß Ha-Jo . . . . . Carpe Diem . . . .
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1328781459000

    @Johanna01

    Dann hast du meine letzten Beiträge schon nicht verstanden!

    Im Beitrag von curiosus sind z.B. alle Gründe gelistet, warum ich noch nie in Ägypten war.

    Auch dass die vielen Unsicherheiten zum Teil dem Medienhype zu "verdanken" sind, unterschreibe ich. Und was für mich vor allem Fakt ist: Wer sich in der Freizeit etwas mit Weltpolitik beschäftigt und nicht nur damit, wo man Sonne günstig bekommt,

    hätte schon letztes Jahr viele Fragen nicht stellen brauchen, denn dieses Land mag schön sein, ein Pulverfass war es seit langem allemal!

    Und dass man zum Teil immer noch nicht wahr haben will, dass alles dort von Unwägbarkeiten geprägt ist, mehr als anders wo, geht mir überhaupt nicht ein.

     

  • Seeker01
    Dabei seit: 1260748800000
    Beiträge: 1620
    geschrieben 1328781568000

    @Johanna01

    Das von dir vorgestellte Buch ist bestimmt interessant, ich befürchte nur, dass es für die meisten Usern dieses Urlaubsforum schon zu speziell ist- aber ein guter Hinweis von dir.

     

    Den Beitrag von Curiosus sehe ich als gute Diskussionsgrundlage an- ansonsten aber zu verallgemeinernd und oberflächlich- zumal er durch den andeutenden Schreibstil mehr Fragen aufwirft...

     

    Pit

  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1328781971000

    Gut geschrieben @Curi meine Einschätzung zu Ägypten ist glaube ich ähnlich ,solange die USA starke Interessen haben das Militär mit Milliarden Beiträgen jährlich zu unterstützen wird sich nichts ändern,eine Demokratie nach westlichem Vorbild wird wegen verschiedenen Religionen und Interessen nie möglich,in den letzten 5 Jahren haben alle Länder die einen Umbruch der Politischen Verhältnisse forderten letztendlich nur Chaos und noch mehr Unruhen hinterlassen.

    So hart es klingen mag es gibt zweierlei Interessen die der Urlauber und da half das Mubarak Regime ungemein dem Tourismus,und da gibt es die Bevölkerung die mit diesem Zustand des Regime nicht einverstanden ist/war ,und nun kommt der springende Punkt,was wollen wir Urlauber

    wir möchten einfach 1,2,3 Wochen Sonne und Strand zu einem vernünftigen Preis der Rest interessiert die wenigsten ,ich mache keinem einen Vorwurf den ich gehöre auch dazu nur versuche ich halt von Zeit zu Zeit abzuschätzen ob ich nicht zur falschen Zeit am falschen Ort /Land mit Familie bin.

     

  • Nefe66
    Dabei seit: 1156204800000
    Beiträge: 1527
    Zielexperte/in für: Ägypten
    geschrieben 1328783911000

    Hallo jordan26,

     

    Womit Du den nage auf den Kopf getroffen hast. habe gestern mal ein paar gaeste interviewt. Die wollten genau das, und ne alternative um die jahreszeit mit der Entfernung gibt es nicht wirklich.

     

    Sonnigen, wenn auch recht kuehlen Gruss (da Wind)

    Nefe

    Ein Taucher der nicht taucht, tau(g)cht nicht. - So isset
  • Johanna01
    Dabei seit: 1187136000000
    Beiträge: 368
    geschrieben 1328789037000

    Hallo,

     

    aber so ganz stimmt das nicht.

     

    Auch die Ägypter WOLLEN und können auf den Tourismus nicht verzichten.

    Es geht in dem Bereich also nicht nur um die Interessen der Urlauber

     

    Sie der Link von wally mit dem Statement von El Baradain.

     

    Viele Grüße, Johanna

  • Nefe66
    Dabei seit: 1156204800000
    Beiträge: 1527
    Zielexperte/in für: Ägypten
    geschrieben 1328791250000

    Hallo Johanna01,

     

    da kann ich Dir nur zustimmen. Denn wegen der schlechten Hotelauslastigen in einigen (noch) wenigen Hotels begonnen die Gehaelter zu kuerzen.

     

    Und einige die nicht  in den Hotel arbeiten, aber in irgendeiner Weise abhaengig vom Tourismussind, wissen zum Teil nicht wie sie Ihre Familien ernaehren sollen. Denen ist es voellig klar, was passiert wenn auch lange Sicht nicht wieder mehr Touris ins Land kommen.

     

    Lieben Gruss

    Nefe

    Ein Taucher der nicht taucht, tau(g)cht nicht. - So isset
  • Neferetu
    Dabei seit: 1244678400000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1328791880000

    @curiosus sagte:

    Neferetu, wenn Du schon alte Meldungen wieder hervorholst dann solltest Du auch sämtliche Informationen dazu hier kundtun: Die Touristinnen und ihr ägyptischen Reiseführers sind nach wenigen Stunden unversehrt wieder frei gekommen.

     

     

    Diese Meldung war vom Stand: 03.02.2012 17:33 Uhr ARD!!

     

    Das ist für Dich, eine alte Meldung??? Ja, es stimmt, die sind wieder frei, aber das  sollte dennoch bedenklich stimmen und nicht verharmlost werden!!!

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1328792614000

    ...ja, es war am 6.02. eine alte Meldung, da dieses hier schon kommuniziert wurde. Im übrigen wurde nichts verharmlost, sondern lediglich auf den gesamten Vorfall hingewiesen... ;)

  • fallerof
    Dabei seit: 1092096000000
    Beiträge: 2563
    geschrieben 1328813673000

    Ganz klar bleibt das Problem: Wie verhalte ich mich jetzt als Tourist, der gerne nach Ägypten reist.

    Viele Urlauber aus Deutschland meiden zur Zeit das Reiseland Ägypten und fürchten um ihre Sicherheit.

    Andere Urlauber suchen sich ebenfalls ein anderes Reiseziel, weil sie die Übergriffe von Islamisten auf Christen in Ägypten nicht gut heißen.

    Die dritte Gruppe, und dazu gehöre ich, reisen weiterhin in die Urlaubsgebiete, weil wir die viele, netten und sehr freundlichen Ägypter unterstützen möchten, die in der Toiurismusbranche ihr Geld verdienen, welches sie dringend nötig haben, um ihre Familien zu ernähren. In den Hotels sebst ist es zur Zeit sicher.

    Leider sind im Moment die Hotels nur zu ca. 50 Prozent ausgelastet, viele Touristen bleiben aus.

    Wo die politische Reise der Ägypter hingeht, wissen wir im Moment leider nicht. Aber allein das wird entscheidend sein, ob der Tourismus in Ägypten auch weiterhin eine Zukunft hat ! Hoffen wir das Beste.

    Gruß

    Wolf-Dieter

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Erst einmal den Spätherbst und den Winter zuhause genießen. Im März ist eine Städtereise nach Lissabon angesagt, danach gehts im April 2019 nach Marsa Alam zum schnorcheln.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!