• madafranky04
    Dabei seit: 1310515200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1310567136000

    Hallo Forumsmitglieder,

    wollte mal mit meiner Tochter (91/2 Jahre) nach Ägypten, ungefähr so:

    -Tauchlehrgang f. meine Tochter ( 3-4 Tage)

    -Strandurlaub, möglichst mit Bungalow (wenn es überhaupt sowas gibt dort dort)

    -Tagesausflüge mit einem Leihwagen (Pyramiden etc.)

    -Möglichst mit Frühstück

     

    Ist sowas möglich? Kann man das Land überhaupt als Selbstfahrer bereisen?

     

    Wer hat Erfahrungen diesbezüglich und kann auch Standorttipps geben.Sollte man Flug und Hotel besser pauschal oder vor Ort buchen? Gibt es Überlandhotels? Wie sieht es mit der Sicherheit aus? Und und und, viele Fragen. Rerise soll so 10 Tage dauern im Oktober

    Vielen Dank für viele Tipps und Erfahrungsberichte

  • gissmo
    Dabei seit: 1129334400000
    Beiträge: 82
    geschrieben 1310568529000

    @madafranky

    9 1/2 ist deine Tochter! Hab mal die Erfahrung gemacht, dass für Kinder unter einem bestimmten Alter ( glaube das war 12 Jahre) eine Tauchtauglichkeitsbescheinigung vom Arzt vorliegen musste, allerdings war das nicht in Ägypten!

    Gruß

    Andrea

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18667
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1310570157000

    Hallo und Willkommen im Reiseforum von HolidayCheck ;)

    Hast Du schon eine Vorstellung, welche Region in Ägypten? Hast Du überhaupt ein Bild von Ägypten?

    Soll es eine der klassischen Destinationen am Roten Meer sein, etwas abseits gelegen oder in Stadt- und Einkaufsnähe, oder am Golf von Aqaba oder am Mittelmeer?

    Als Ersttäter mit Kind würde ich von einem Mietwagen abraten. Cairo oder auch Luxor sind hunderte Kilometer entfernt von den Badeorten. Auch sind zu dieser Zeit wohl die Wahlen in Ägypten (genauer Termin steht noch nicht fest), da dürfte es gerade in Cairo einige Unruhen geben, mehr als zur Zeit. Ich würde da eine geführte Tour buchen, des Kindes wegen. Es könnte auch sein, das wieder einige Straßen gesperrt sind, besonders in und um Cairo, da es überall Aufstände und Unruhen gibt (außerhalb der beschützten Feriendestinationen). Auch gibt es vermehrt Übergriffe und Raubdelikte in ganz Ägypten.

    Kurz, ich bin ein Befürworter von individuellen Touren durch das Land. Aber zu Deinem Reisezeitpunkt sind gerade Wahlen oder sie sind knapp vorbei. Und wer die aktuellen Geschehnisse am Tahrir Platz in Cairo und ganz Ägypten verfolgt, weiß wie schnell sich das Blatt wenden kann. Und ohne jegliche Ortskenntnis, Erfahrung im Ägyptischen Straßenverkehr, Brennpunkte...würde ich als Ägypten-Neuling mit Kind nicht alleine Richtung Cairo fahren.

  • McMonnie
    Dabei seit: 1193270400000
    Beiträge: 4304
    geschrieben 1310572080000

    Ich schließe mich Ahotep an.

    Wir bereisen Ägypten mit Kids schon seit 10 Jahren und bisher habe ich mit

    meiner Tochter einen Ausflug nach Luxor gemacht - mit einer organisierten

    Fahrt - Kleinbus - vom Roten Meer aus. Sie war damals gerade 10 Jahre alt

    und sie fand die Sehenswürdigkeiten super, jedoch war es ihr zu anstrengend.

    Die Jahre danach hat sie nicht mehr gefragt ob wir ein/zwei Tagestrips unternehmen.

    In Cairo waren wir ganz am Anfang, jedoch bei Bekannten zu Besuch. Von dort sind

    wir dann mit dem Wagen ans Rote Meer, aber nicht alleine - sondern mit Einheimischen.

    Kurz um, ich würde es beim ersten Mal nicht machen. Vielleicht erst einmal das Rote Meer kennen lernen und dann in ein oder zwei Jahren eine Tour von Cairo nach Luxor und Assuan anstreben mit anschließendem Badeurlaub ;)  

    Auch wegen der momentanen Situation würde ich erst einmal davon Abstand nehmen, denn man weiß ja leider noch nicht, wie sich die Situation in Ägypten entwickeln wird.

    Mit dem Tauchen - solltest du auch erst einmal bei den Dive-Stationen anfragen wegen des Alters, oder hier vorab bei den Tauchvereinen.

    Gruß

    Share your smile with those in need ;o)
  • JensClassen
    Dabei seit: 1218499200000
    Beiträge: 278
    geschrieben 1310630697000

    @gissmo sagte:

    @madafranky

    9 1/2 ist deine Tochter! Hab mal die Erfahrung gemacht, dass für Kinder unter einem bestimmten Alter ( glaube das war 12 Jahre) eine Tauchtauglichkeitsbescheinigung vom Arzt vorliegen musste, allerdings war das nicht in Ägypten!

    Gruß

    Andrea

     

    Das muss man in Deutschland bei jedem Alter. Egal ob 9 Jahre oder 50 Jahre.

     

    Ich persönlich rate von einem Crashkurs für das Tauchen in Ägypten ab! Tauchen ist was, was man nicht von jetzt auf gleich lernen soll/kann.... Lieber eine Deutsche Tauchschule aufsuchen (CMAS oder PADI) und die Sache "gescheit" lernen....

    28.04.2013 - 12.05.2013 => The Breakers Diving & Surfing Lodge --==-- Februar 2014 => Bonaire / NL Karibik
  • Ingenbrand
    Dabei seit: 1230249600000
    Beiträge: 162
    geschrieben 1310632581000

    @madafranky04

     

    wir werden Oktober/Nov. auch unseren Urlaub in Ägypten verbringen und haben einen Ausflug zu den Pyramiden geplant.

    Wir werden, wenn, dann aber von Hurghada aus nach Cairo fliegen und uns vor Ort einen Reiseleiter samt fahrbarem Untersatz mieten.

    Geht schneller und vor allem kennt dieser sich in Cairo und Umgebung besser aus.

    Möchtest Du den in einer Anlage oder Privat untergebracht sein?

    Und wo?

    Hier im Forum gibt es viele die Dir dann bestimmt dabei helfen könnten, etwas passendes zu finden.

    Vielleicht könnt es Dein Töchterlein erst mal mit einem Schnupperschnorchelkurs versuchen.

     

    LG

    Jürgen

    Lachen ist die beste Medizin
  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1310637419000

    @madafranky04

    Da ihr einen Badeurlaub möchtet und auch tauchen bleibt ja nur das Rote Meer. Unabhängig davon ob man als Selbstfahrer unterwegs sein kann und wie die Sicherheitslage ist gebe ich zu bedenken, nur mal so als Beispiel, das die Entfernung nach Kairo von Hurghada 550 km, von Safaga 680 km, von Sharm el-Sheikh 580 km beträgt.

    Auch wenn ihr mit den Pyramiden gar nicht die meint sondern eben nur mal nach Luxor wollt sind das von Hurghada immer noch knapp 300 km, Safaga liegt mit 230 km noch am nächsten dran....und das ist nicht mit unserer Autobahn zu vergleichen.

    Außerdem erscheinen mir 3-4 Tage für einen Tauchkurs doch sehr Kurz und wo bleibt dann bei 10 Tagen noch das Baden oder die Ausflüge. Also bitte, bei 10 Tagen, entweder eine Rundreise oder Baden und Tauchen. Ansonsten siehe @Ahotep

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • ati407
    Dabei seit: 1304035200000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1310639748000

    Morgen,

    Wir waren 2009 in Ägypten und ich würde auf jeden Fall von Mietautos abraten,wie die anderen schon erwähnten sind die Strecken zu den SEhenswürdigkeiten sehr weit und auch nicht ganz ungefährlich.....und das mit kind?

    Wir haben direkt von der Reisleitung Ausflüge mit dem Bus gemacht und das war super....wir waren in LUxor,was toll war aber auch sehr anstrengend.....von einem Tauchlehrgang wurde uns von einem Profitaucher generell im Ausland abgeraten weil es schon allein durch Verständigungsprobleme schwierig werden kann,besser man zahlt in Deutschland ein paar Euro mehr und hat mehr Sicherheit.

    Wir waren in Hurghada und ich kann euch zum Beispiel noch die Delfintour empfehlen.....das war genial,auch eine Wüstentour mit Quads war irre cool,das gute ist das die Reiseleiter ja dann meist noch etwas zur Geschichte erzählen können,uns wurde auf jeden Fall in den 10 Tagennicht langweilig....

    viel Spass euch

  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1310641470000

    @ati407 ...nö nicht mit Buss sondern mit Taxi :p aber das wurde hier bei HC ja schon ausgiebig Diskutiert. ;)

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • laradirk
    Dabei seit: 1217030400000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1310650875000

    Hallo,

    würde das Land auf keinen Fall als Selbstfahrer bereisen. Ihr wollt das erste Mal nach Ägypten? Macht euch lieber ersteinmal ein Bild vom Straßenverkehr und den Verhältnissen. Chaotisch. In den Hotels kann man sich auch Limosinen mit Fahrer mieten. Du kannst z.B.die Luxortour mit Taxi und einem deutschsprachigen Reiseleiter buchen. Ihr seit da völlig unabhängig von irgendwelchen Leutchen und Zeiten. Auch ist für die Kids die Quad- und Kamelsafari, das Sterne gucken in der Wüste und Bootsausflüge sehr zu empfehlen. Für unsere Jungs stand das Baden an oberster Stelle. Vom Junior-Tauchschein würde ich Abstand nehmen, bieten aber einige dort ansässigen Tauchbasen an. Auch die Kids müssen eine Prüfung ablegen und das ist in 4-5 Tagen kaum zu schaffen. Schnorcheln ist eine Alternative, und die Unterwasserwelt ist auch von oben wunderschön.

    Einige Anlagen haben natürlich auch Bungalows. Da mußt du dich hiermal duch lesen. Wir hatten bis jetzt immer AI oder HP. Kann nicht sagen, ob es am Roten Meer nur den Frühstücksservice gibt.

    Lg laradirk

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!