• Bernd Gastrich
    Dabei seit: 1133136000000
    Beiträge: 57
    geschrieben 1228338801000

    Hallo Ägyptenkenner.

    Nach den Anschlägen in Mumbai, speziell auch auf Luxushotels, hätte ich gern gewußt, ob diese in Ägypten nun besser überwacht werden (z.B. Personen- und Kfz.-Kontrollen). Die Qualität und Brutalität des Vorgehens ist ja eine ganz neue. In Bali gibt es z.B. Kontrollen bei der Zufahrt auf das Hotelgelände und vermittelt den Gästen ein wenig das Gefühl der Sicherheit.

    Bin im Januar/Februar in der Makadi Bay (Jaz Makadi Star) und wäre dankbar über Informationen, ob die Sicherheit weitestgehend gewährleistet ist.

    Danke sehr.

    Reisebär

    Reisebär
  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1228344952000

    Ägypten ist ein armes Land, Beamte und Polizei hochkorrupt - unsere hysterischen europäischen Sicherheitsbedenken gelten da nicht.

    Was sollte Dir ein Ägypter auf die Frage antworten? Der lebt jeden Tag da, und der kann sich auch nicht nen eigenen Wachmann an die Tür stellen.

    Theoretisch gibt es solche Kontrollen und Sicherheitsmaßnahmen in ganz Ägypten, die Militär- und Polizeipräsenz ist hoch, um den Touristen eine "gefühlte Sicherheit" zu vermitteln.

    Ob sich ein zu allem entschlossener Djihad-Kämpfer von einem dösenden (und im Zweifelssfall bestochenem) Wachmann und einer nicht funktionierenden Sicherheitschleuse (ich hab den Verdacht, dass die Dinger vom Strom abgeklemmt werden, damit es nicht dauernd piept und der Wachmann beim Nickerchen gestört wird), abhalten lässt, ist eine andere Frage.

    Meine persönliche Strategie ist, in kleineren, einfacheren unbekannten Hotels abzusteigen.

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1228356508000

    @Bernd Gastrich sagte:

    Hallo Ägyptenkenner.

    Nach den Anschlägen in Mumbai, speziell auch auf Luxushotels, hätte ich gern gewußt, ob diese in Ägypten nun besser überwacht werden (z.B. Personen- und Kfz.-Kontrollen). Die Qualität und Brutalität des Vorgehens ist ja eine ganz neue. In Bali gibt es z.B. Kontrollen bei der Zufahrt auf das Hotelgelände und vermittelt den Gästen ein wenig das Gefühl der Sicherheit.

    Bin im Januar/Februar in der Makadi Bay (Jaz Makadi Star) und wäre dankbar über Informationen, ob die Sicherheit weitestgehend gewährleistet ist.

    Danke sehr.

    Reisebär

    Die Kontrollen an der Zufahrt zu den Hotels gibt es auch in Ägypten.

    Wenn ein Hotel an der Strasse liegt, dann ist der Hoteleingang durch Steinpoller geschützt.

    Die Sicherheitsschleuse im von uns bevorzugten Hotel ist immer besetzt und hat bisher auch funktioniert.

    Es kann aber eventl. sein, dass dies in den von Alexa besuchten Hotels nicht der Fall war oder ist.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • Noname48
    Dabei seit: 1168905600000
    Beiträge: 758
    geschrieben 1228370925000

    Kann mich auch der Meinung von Walli anschliessen!

    Waren im Sept. das 7. Mal in der MAkadi Bay. Es wird lückenlos bei der Einfahrt kontrolliert - im Sept. wurden sogar die Autos mit Spiegeln von unten kontrolliert.

    Auch dann in der Lobby- kommt eigentlich keiner bei den Securities durch!

    Und passieren - wie man momentan wieder sieht - kann überall etwas !

    LG und einen schönen Urlaub !

    (P.s. Im Jänner nicht den warmen Pulli vergessen - brauchst du ;) )

    VERGISS DEINE TRÄUME NICHT und opfere deine Wünsche nicht immer wieder dem Alltag!
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1228376679000

    ...Sicherheit in Ägypten? :shock1:

    In Hotels wird den Touristen ein hohes Maß an Sicherheit suggeriert, man hat Schwellen, Metalldetektoren und viel Sicherheitspersonal, ja sogar die Touristenpolizei ist im Eingangsbereich der Hotels zu finden.

    Das Dilemma ist nur, daß der Detektor piepen kann wie er will, es interessiert niemanden und am roten Meer ist die Abschottung am Strand gleich Null. Wenn es also Terroristen darauf anlegen ein Hotel zu überfallen, dann schaffen diese es problemlos.

    Selbst die Enklave Makadi-Bay ist dort nicht sicherer, obgleich bereits an den Zufahrtsstraßen Kontrollstellen wie früher hiesige Grenzkontrollen vorhanden sind. Das Meer ist offen und es gibt auch noch andere Wege in die Bay, wie ich gerade im Sommer festgestellt habe... ;)

  • Bäumelchen
    Dabei seit: 1216252800000
    Beiträge: 3606
    geschrieben 1228381097000

    Bernd, wenn Du fragst, ob die Sicherheit in Ägypten weitestgehend gewährleistet ist, kann man nur mit einem deutlichen Nein antworten.

    Viele der grösseren Hotels haben zwar Sicherheitsschleusen an den Eingängen, doch nur geht selten jemand durch, sondern daran vorbei.

    Bezeichnenderweise gilt dies auch für ein Hotel in Sharm El Sheik, in dem ich im Oktober war, und das im Jahre 2005 bereits einem Terroranschlag zum Opfer fiel. Da der Strand nur über den Haupteingang erreichbar war, ging da also Tag ein Tag aus, Kind und Kegel, Strandtasche und Luftmatratze rein und raus. Und da die Sicherheitsschleuse nicht unmittelbar vor dem Eingang, sondern daneben stand, ging auch niemand durch eben diese Schleuse.

    Gleiches galt auch für die Hotelzufahrt, die lediglich am späten Abend und in der Nacht durch ein Absperrgitter halbwegs geschützt war.

    Von gewährleisteter Sicherheit ist das alles weit entfernt, jedoch zähle ich mich zur entspannten Fraktion, die sich einer potentiellen Gefahr an jedem Punkt unseres Planeten bewusst ist.

    Grüsse

    Heiko

    Foren-Signaturen sind langweilig, oder sie werden gelöscht. Also hab ich keine, ausser dieser, die ist langweilig und wird wohl nicht gelöscht.
  • kaktus63
    Dabei seit: 1133740800000
    Beiträge: 800
    geschrieben 1228382752000

    Hallo,

    kann mich der Meinung von Alexa33 nur anschließen, es stehen zwar Wachmänner vor den Zufahrten, die teilweise auch einen Schlagbaum haben, und natürlich die obligatorische Schleuse am Hoteleingang plus Wachmann, aber wenn da ein paar Durchgeknallte mit ihren Waffen das Hotel stürmen wollten, könnten die armen Wachmänner auch nichts ausrichten.

    Wenn mich in Deutschland jemand überfallen wollte, wäre es noch einfacher--ich habe keinen Wachmann vor meiner Tür.

    LG Tina

    Wir lieben die Berge
  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1228383342000

    Genau wie @curiosus hier richtig schreibt, wird in Ägypten ein hohes Maß an Sicherheit (nur) s u g g e r i e r t !

    @Bernd Gastrich

    Hallo Bernd,

    terroristische Angriffe sind kaum vorhersehbar. Weder in Ägypten noch in Indien, noch irgendwo auf der Welt.

    Eine "gefühlte" Sicherheit wird mehr oder weniger überall auf der Welt produziert.

    @curiosus hat sie realistisch für Ägypten dargestellt. Immer wieder werden neue Ideen zur Terror Abwehr entwickelt. Ob es die Flüssigkeiten sind, die wir alle nicht mehr im Flieger transportieren dürfen, ob es Ganzkörper-Scanner sind, die es vielleicht geben wird oder neue Reisepässe mit biometrischen Daten.

    Alle diese Maßnahmen werden das Terror-Risiko etwas reduziern oder die Vorbeugung gegen Angriffe verbessern. Vollständig verhindern werden sie es nicht.

    Deine Frage zur Gefahreneinschätzung in Ägypten kann und wird dir keiner fundiert oder zuverlässlich beantworten. Jede Antwort (genau wie dieser Beitrag) ist eine "Beruhigungsspritze" oder eine Vermutung.

    Der Terrorismus agiert weltweit. Keiner war auch nur ansatzweise auf die Anschläge in Madrid, London, New York, Bali oder Mumbai vorbereitet.

    Ägypten präsentiert den Touristen ein Sicherheit, die keine Sicherheit gewährleistet. Allerdings hast du diese Gewährleistung an keinem Ort auf der Welt.

    Was ich hier vielleicht etwas umfangreich oder ausschweifend beschreibe, hat @curiosus sehr prägnant in einem Satz ausgedrückt:

    "Wenn es also Terroristen darauf anlegen ein Hotel zu überfallen, dann schaffen sie es problemlos".

    Sie schaffen es genau so ohne Probleme in Istanbul, Wien, Köln, München, Madrid oder auch in anderen Städten auf dieser Welt.

    Keiner gibt dir Sicherheit, keiner irgendwelche Garantien. Erlebe in 01/02 2009 in der Makadi Bay einen wunderschönen Urlaub. Alle sorgenvollen Gedanken die du dir vorher machst, helfen dir nicht weiter oder ändern die Situation auf dieser Welt. Und neue Erkenntisse erhälst du auch nicht.

    Schöne Ferien in Ägypten.

    Gruß

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • Pimbolibärchen
    Dabei seit: 1206489600000
    Beiträge: 1113
    gesperrt
    geschrieben 1228383579000

    @Noname48 sagte:

    Kann mich auch der Meinung von Walli anschliessen!

    Waren im Sept. das 7. Mal in der MAkadi Bay. Es wird lückenlos bei der Einfahrt kontrolliert - im Sept. wurden sogar die Autos mit Spiegeln von unten kontrolliert.

    Auch dann in der Lobby- kommt eigentlich keiner bei den Securities durch!

    Und passieren - wie man momentan wieder sieht - kann überall etwas !

    LG und einen schönen Urlaub !

    (P.s. Im Jänner nicht den warmen Pulli vergessen - brauchst du ;) )

    Kann ich nur zu stimmen.Es stehen immer bewaffnete Leute dort,aber passieren kann immer was und überall. :shock1:

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1228384098000

    ...mit Spiegeln kontrolliert? :frowning: :laughing: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

    Ja, es wird auch mal ein Spiegel unter den Fahrzeugboden gehalten und das rund um das Auto, aber habt ihr einmal drauf geachtet wo die "Sicherheitsbeamten" währenddessen hinschauen? :p

    Unter "kontrollieren" verstehe ich da aber etwas anderes. Zudem gibt es auch Straßen in die Bay, in der gar keine Kontrollpunkte sind und man so problemlos in die Anlagen kommt... ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!