• elton240171
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 316
    geschrieben 1246227406000

    Hallo an alle, welche in der nächsten Zeit in das PYRAMISA ISIS in Luxor reisen! 

    Bitte nutzt unbedingt die Safeboxen an der Rezeption für die Wertsachen/ Reisekasse!  

    Mir wurde heute, aus dem [u][color=#888888]verschlossenen[/u] [/color]Zimmersafe, die Hälfte meines Bargeldes entwendet. Wohlbemerkt nur die Hälfte, wahrscheinlich in der Hoffnung, das es nicht sofort auffällt! Vom Management ist keinerlei Unterstützung im Falle eines Diebstahls zu erwarten, musste ich leider feststellen.

    ELTON for PRESIDENT !!! August 14 Kambodscha - Laos - BKK - Dubai; November 14 Kambodscha again ...
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18969
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1246228131000

    Hallo elton240171,

    so etwas ist wirklich eine Schweinerei. Hätte ich bei dem guten Hotel nicht erwartet. Hast Du in Erfahrung bringen können, ob nur Du Opfer wurdest? Zum Glück sind keine Kreditkarten oder persönlichen Papiere weg. Es muss nicht zwingend jemand vom Personal gewesen sein. Trotzdem, eine geplünderte Urlaubskasse trübt die Urlaubsfreude.

    LG

    Sabine

  • elton240171
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 316
    geschrieben 1246229009000

    Die Urlaubsfreude ist schon gewaltig getrübt, da ich ja auch erst am Anfang meines 4 wöchigen Aufenthaltes bin!

    Ein **** von außerhalb hätte nicht lange gezögert, das ganze Geld, Karten und Papiere einzustecken, ganz sicher.

    Es wurden jeweils etwa die Hälfte meiner Euro - und EP - Scheine genommen, was sicher nicht heute schon gleich aufgefallen wäre, hätte ich nicht die Angewohnheit, täglich einmal meine Bestände zu überprüfen. Da ich nicht das erste Mal hier verweile, man uns und unsere Angewohnheiten ziemlich gut kennt, ist es auch im Hotel bekannt, das wir zwischendurch für einige Tage nach Assuan wechseln. Wäre es mir also erst dann aufgefallen, fiele es ziemlich schwer, einen genauen zeitlichen Rahmen für den Diebstahl zu ziehen.

    ELTON for PRESIDENT !!! August 14 Kambodscha - Laos - BKK - Dubai; November 14 Kambodscha again ...
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18969
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1246230465000

    Hallo elton240171,

    Was ich nicht nachvollziehen kann, warum ist der Hotelmanager so tatenlos. Es lässt sich doch schnell nachprüfen, wer heute gearbeitet hat und wer alles im Zimmer war. Kann man den nicht die örtliche Polizei einschalten, damit die Hotelangestellten befragt werden. Ein Hotelangestellter der in Ägypten lange Finger macht, bekommt nie wieder eine Anstellung.

    Besonders brisant an diesem Fall, einen Stammgast bestehlen, dessen Reisegewohnheiten genau bekannt sind.

    LG

    Sabine

  • elton240171
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 316
    geschrieben 1246232385000

    Hi Sabine,

    ich konnte die Tatzeit auf genau 5,5 Std eingrenzen, da ich abends zuvor durchgezählt habe, mein Sohnemann ab dann durchgehend auf dem Zimmer war, bis ich vormittags von der Westbank retour war und wir zusammen an den Pool gegangen sind. Auch weiß ich definitiv, das ich den verschlossenen Zustand des Safes beim Verlassen des Zimmers überprüft habe. Bei der Rückkehr vom Pool, so gegen 17 Uhr, wollte ich das am Morgen bei dem Trip ausgegebene Geld im Portmonaie ersetzen, Urlaubskasse aus dem immernoch/wieder verschlossenen Safe genommen und natürlich sofort den Diebstahl bemerkt.

    Laut Management ist es unmöglich, das der Safe zwischenzeitlich geöffnet wurde!!!! Sie hätten da umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen. Und der Safe wurde ja auch nicht gewaltsam geöffnet. Das Personal wurde befragt und das brachte halt keine Erkenntnisse zu Tage. Ich hätte das Geld wohl verlegt, verloren, mich verzählt. Ja man ist sogar soweit gegangen, mich zu fragen, ob ich Vertrauen zu meinem Sohn hätte !!!!! So`n Quatsch, als ob mir das nicht auffallen würde, wenn er auf einmal mit 100 EP - Noten oder viel Euros um sich wirft. Das wurde dann aber in einem weitern Gespräch mit dem örtlichen Reiseleiter wieder verleugnet.

    Eine Untersuchung durch die Polizei findet konkret nur statt, wenn ich eine bestimmte Person anzeige. Ansonsten wird nur die Anzeige protokolliert, für eventuelle Erstattungen durch die Versicherung in Deutschland.

    Na mal abwarten, was der morgige Tag bringt. Habe mein Restgeld und Papiere nun in die Box hinter der Rezeption gebracht.

    LG aus dem (trotzdem) sonnigen EGYPT

    Stefan

    ELTON for PRESIDENT !!! August 14 Kambodscha - Laos - BKK - Dubai; November 14 Kambodscha again ...
  • elton240171
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 316
    geschrieben 1246381025000

    Hier erstmal einen Herzlichen Dank an Mr. Tarek und Mr. Chaleb von der örtlichen Neckermann - Reiseleitung für die Hilfe bei der Polizei und am Gericht !!!! Danke !!!

    ELTON for PRESIDENT !!! August 14 Kambodscha - Laos - BKK - Dubai; November 14 Kambodscha again ...
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18969
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1246382051000

    Hallo elton,

    gab es da etwa eine glückliche Wende in der leidigen Geschichte?

    LG

    Sabine

  • elton240171
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 316
    geschrieben 1246382853000

    Leider NEIN, Sabine, nur viel viel Stress. Bin gestern nach dem Frühstück selber zur Polizei, da der Herr vom Reception-Management einfach so tat, als wäre nichts passiert.

    LG Stefan

    ELTON for PRESIDENT !!! August 14 Kambodscha - Laos - BKK - Dubai; November 14 Kambodscha again ...
  • elton240171
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 316
    geschrieben 1246384691000

    Hallo Sabine, habe dir eine PN mit der Schilderung des gestrigen Tages geschickt.

    LG Stefan

    ELTON for PRESIDENT !!! August 14 Kambodscha - Laos - BKK - Dubai; November 14 Kambodscha again ...
  • lippstadthanne
    Dabei seit: 1208995200000
    Beiträge: 311
    geschrieben 1246393291000

    Hallo Stefan,

    genau dasselbe ist uns in Rio passiert. Nur die Hälfte genommen, allerdings am ABend vor der

    Abreise.  Tatsächlich hatten es zwei weitere Gäste wirklich nicht bemerkt. Diese haben es erst überprüft, nachdem wir das berichtet hatten. Auch hier an der Rezi: "not possible". Auf weitere Fragen gaben sie dann zu, dass der Manager ein Gerät hätte, falls jemand seinen Code vergessen habe. Als wir sagten, nachts ist doch kein Manager da, gaben sie zu, dass dann natürlich auch der Nachtportier oder jemand anderes an dieses Gerät könnte. Alles in allem aber keine Mitarbeit.

    Da wir auf den Transferbus zum Flughafen warteten, konnten wir nicht zur Polizei. Bei uns waren es 300 Euro. Haben uns das dann von der Reiseleitung am Flughafen bestätigen lassen. Das hat unserer Hausratversicherung dann mit der Safe-Rechung gereicht.

    Ich denke, dass das ganz gezielt in der letzten Nacht passierte und die meisten Menschen es wirklich nicht merken würden. Sie würden ihren Safe leeren (war noch da ist) und abreisen.

    LG Hannelore

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!