• pinacolada
    Dabei seit: 1137542400000
    Beiträge: 118
    geschrieben 1180518453000

    Ein Arbeitskollege meines Freundes war vor 2 Wochen in der Nähe von Hurghada auf Urlaub.

    Da mein Freund und ich in 1 Monat ebenfalls (zum ersten Mal) nach Ägypten (Makadi Bucht, 4-5* AI) fliegen, hat mein Schatz natürlich gleich mal einen ausführlichen Reisebericht seines Kollegen eingeholt.

    Der war jedoch nicht grad ermunternd :disappointed: :

    - das Essen war anscheinend total schrecklich und es gab jeden Tag das gleiche (natürlich weiß ich, dass Geschmäcker verschieden sind und in einem AI-Hotel mit Buffet erwarte ich mir auch keine allzu große Abwechslung)

    - abends wollten er und seine Freundin mal per Taxi (weiß jetzt leider nicht, ob sie das Taxi einfach so auf der Straße aufgehalten haben oder obs ein Hotel-Shuttle war) nach Hurghada in die Stadt gefahren. Der Taxifahrer hat sie zwar da hin gefahren, wo sie gesagt haben, aber als sie ausstiegen, war das Auto schon von einer Horde wildgewordener Verkäufer/Restaurantbesitzer/… umzingelt und wollten ihnen diverse Dinge aufschwatzen. Als der Kollege dann freundlich „no, thank you“ sagte, begannen die Händler mit Vorwürfen wie „wenn du nicht mitkommst / nix bei uns kaufst, verletzt du unseren Stolz / unser Land“ – als der Kollege weiterhin nix kaufen wollte, wurden die Männer richtig aggressiv. Der Kollege meinte, er sei zwar kein Angsthase, aber da bekam er wirklich richtig Angst und wollte nur noch ins Hotel zurück

    - die Freundin des Kollegen war es von diversen anderen

    Urlaubsorten gewohnt, dass man gemütlich bummeln und sich auch ein paar Klamotten/Schmuck kaufen kann – dies hat sie in Hurghada komplett vermisst, da gabs anscheinend gar nix zu kaufen

    Was sagen die Ägypten-Erfahrenen unter euch zu dem Reisebericht?

    Wir haben schon im Jänner gebucht und ich hab mich schon so auf den Urlaub gefreut. Nur als mir mein Freund das gestern erzählte, war meine ganze Vorfreude dahin. Im Moment ist das einzige, was ich denken kann, dass ich so viel Geld für einen Urlaub ausgegeben habe, auf den ich mich gar nicht mehr freuen kann.

    :?

  • petra44
    Dabei seit: 1094515200000
    Beiträge: 366
    geschrieben 1180519070000

    Hallo Pinacolada,

    wir waren im letzten November auch das erste Mal in Ägypten, einfach nur, weil wir den Winter verkürzen wollten. Ich muss sagen, dass uns die eine Woche reiner Strandurlaub gereicht hat. Das Hotel inkl. Essen war ok, jedoch abends bummeln konnte man vergessen. So, wie Du es vielleicht aus anderen Ländern gewohnt bist, kannst Du abends nicht bummeln. Die Händler sind schon wie die Fliegen und akzeptieren nur schwer ein "no thank you". Wir haben uns die Fahrt nach Hurghada rein, gleich gespart.

    Ich wünsche Dir trotzdem einen tollen Urlaub. Musst halt gute Nerven mitnehmen....

    LG Petra

  • Jen2806
    Dabei seit: 1123804800000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1180520353000

    hallo pinacolada!

    ich war bereits 2mal in ägypten. 2005 in el gouna und 2006 an der makadi bay. und ich denke, wenn du urlaub in einen dieser zwei orte machst, ist es anders, als wenn du direkt in hurghada bist. als wir 2005 mal einen "einkaufstrip" nach hurghada machen wollten, waren wir ungelogen höchstens 30min dort, dann haben wir es nicht mehr ausgehalten und sind zurückgefahren. direkt in el gouna oder an der makadi bay ist es anders. das sind reine touristenorte. dort kannst du eigentlich in der regel ruhiger einkaufen oder bummeln als direkt in hurghada. es ist weitaus angenehmer. allerdings auch schwieriger zu handeln weil viele häufig meinen, sie hätten festpreise. also mach dir nicht so einen kopf, ich denke für den ersten urlaub in ägypten bist du an der makdi bay gut aufgehoben. es gibt zwar nicht so viele geschäfte wie in hurghada, aber dort hast du wenigstens ruhe!

    kannst ja einfach mal für einen tag nach hurghada fahren und dir selbst ein bild machen....

    lieben gruß und schönen urlaub!!!! die makadi bay ist traumhaft!!!

    Jenny

  • Rathaus01
    Dabei seit: 1169424000000
    Beiträge: 758
    geschrieben 1180520469000

    Hallo Pinacolade,

    finde den Reisebericht etwas sehr negativ. Diesen Überfall der Leute kann ich nicht recht ernst nehmen. Natürlich versuchen die was zu verkaufen, aber bedrohlich habe ich sowas noch nie empfunden, eher lustig. Wenn ein Touri Angst zeigt, finden die das wohl lustig etwas Druck zu machen. Ist aber bestimmt nicht feinselig gemeint, denn die Tourismuspolizei, die ja an jeder Ecke ist, macht denen den Laden schneller dicht, als man glaubt. Also keine Angst.

    Wenn du kaufen willst und beim Handeln mit einem Drittel des Preises anfängst, sind die auch nur am Jammern.Aber so etwas liegt nicht jedem. Bei letzten Ausflug beschwerte sich eine Touristin beim Reiseleiter über die unverschämten Preise, aber handeln wollte sie nicht, so was macht man nicht !!??.

    Wem ein etwas intensiverer Kontakt mit den Händlern oder Restaurantbesitzern nicht liegt, sollte im Hotel bleiben und auch auf Ausflüge verzichten. Das Anquatschen der Leute gehört nun mal zu den Händlern und der Mentalität. Sind ja nicht in Westeuropa. Über das Essen kann man sich in jeden Hotel streiten oder freuen. Freue dich einfach mal auf den Urlaub. Schau mal hier die Hotelbewertungen für dein Hotel nach. Gruß

    Rathaus01

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1180521118000

    ...zu Deiner Frage, ob Du etwas bereuen mußt, ein paar Hinweise.

    MakadiBay ist als Touristenghetto weit von Hurghada entfernt, ob Du also überhaupt nach Hurghada fahren willst mußt Du erstmal selber entscheiden. Dann stellt sich natürlich auch die Frage wo Du nach Hurghada möchtest.

    Threads zum Thema:

    Ägypten: lästig, schön oder gefählich?

    Bazar in Hurghada

    Das Hotelessen ist es sehr von der Qualität des Hotels und damit auch von dem anwesenden Publikum abhängig was gebotet wird. Ich habe bislang immer sehr köstlich gegessen, nicht im Hauptrestaurant (Kantine), sondern überwiegend in den Spezialitätenrestaurants und dort vor allem orientalisch... ;)

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1180522179000

    @'pinacolada' sagte:

    - aber als sie ausstiegen, war das Auto schon von einer Horde wildgewordener Verkäufer/Restaurantbesitzer/… umzingelt und wollten ihnen diverse Dinge aufschwatzen. Als der Kollege dann freundlich „no, thank you“ sagte, begannen die Händler mit Vorwürfen wie „wenn du nicht mitkommst / nix bei uns kaufst, verletzt du unseren Stolz / unser Land“ – als der Kollege weiterhin nix kaufen wollte, wurden die Männer richtig aggressiv. Der Kollege meinte, er sei zwar kein Angsthase, aber da bekam er wirklich richtig Angst und wollte nur noch ins Hotel zurück

    In Hurghada sind die Sitten leider ziemlich verroht. Ich war ein bisschen geschockt, insbesondere von den mega-unfreundlichen Taxifahrern. Wenn man die freundlichen und lustigen Ägypter in Kairo oder Assuan erlebt hat, fragt man sich, ob denen in Hurghada eine Gehirnwäsche verpasst wird.

    Ich denke, es liegt am gnadenlosen Konkurrenzkamp der Billigshops.

    Sowas krasses wie Dein Kollege beschreibt, habe ich aber noch nie gehört. In Sekalla konnte ich fast unbehelligt bummeln (viele Shops dort haben Festpreise), in downtown quatscht einen zwar fast jeder Händler an, wirklich aggressiv wurde aber keiner. Mein Rezept: lächeln bis einem der Mund wehtut, und konstantes „No thank you“. Bei mir klappt das.

    Man muss einfach cool bleiben, Ruhe bewahren und nicht sofort wieder ins Hotel flüchten. Und weitergehen – nach einer Weile stellt man fest, dass es gar nicht ALLE sind, die einen anquatschen. Es gibt immer wieder Läden, in denen man in Ruhe gucken kann. Ich kaufe immer gezielt in einem solchen Laden.

    Im übrigen geraten etliche Touristen, die sonst 2 Wochen lang ihr Hotel nicht verlassen, bereits in Panik, wenn der Verkäufer bloss freundlich fragt ob er helfen kann („oh nein, iiiih, ein echter Ägypter, ist der nicht gefährlich???!!!???“). Die panische Reaktion wird dann auf der anderen Seite natürlich auch wieder irritiert aufgenommen.

    @'pinacolada' sagte:

    - die Freundin des Kollegen war es von diversen anderen

    Urlaubsorten gewohnt, dass man gemütlich bummeln und sich auch ein paar Klamotten/Schmuck kaufen kann – dies hat sie in Hurghada komplett vermisst, da gabs anscheinend gar nix zu kaufen

    das kann ich leider bestätigen. Hurghada-Urlaub ist Hotel-Urlaub. Gemütlich bummeln gibt’s wirklich nicht.

    Hurghada ist halt kein natürlich gewachsener Ort mit einer Altstadt, wie man das aus europäischen Badeorten kennt. Sondern ein winziges Fischerdorf ist innerhalb von 30 Jahren zu einer gigantischen, 40km langen Hotelzone gebaut worden – ohne jede Planung und Verwaltung. Und so hängt hier Hotel an Hotel, ohne dass eine Infrastruktur entstanden ist.

    Z.B. eine eine Strandpromenade mit Cafes o.ä. gibt es nicht. So ist es leider in ganz Hurghada nicht möglich, irgendwo am Strand spazierenzugehen (in Makadi Bay geht das aber).

    Die Shops in Sekalla und Downtown sind auf den Billig-Massentourismus ausgerichtet. Man findet zwar sicher unter den tausenden Shops ein paar hochwertigere Läden, wenn man sucht, aber insgesamt wirkt alles eher ramschig und schäbig, das meiste der Souvenirs dürfte „Made in China“ sein.

    Nichtsdestotrotz: einen tollen Strandurlaub kann man in Makadi Bay machen. Nur Ägypten ist halt von Makadi sehr weit weg......

  • pinacolada
    Dabei seit: 1137542400000
    Beiträge: 118
    geschrieben 1180522674000

    danke für die ersten Antworten / Reaktionen! :D

    Ich denke, einen Ausflug nach Hurghada werden wir auf jeden Fall "wagen" - schließlich weiß ich ja nicht, ob ich nochmal dorthin auf Urlaub komme und da sollte man die Stadt zumindest einmal gesehen haben.

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1180522697000

    @'Rathaus01' sagte:

    Das Anquatschen der Leute gehört nun mal zu den Händlern und der Mentalität.

    Nein, gehört es nicht. Das Anquatschen ist typisch für Touristenorte (überall auf der Welt), aber nicht für Ägypten.

    In der Innenstadt in Kairo wirst Du genauswowenig angequatscht wie in Hamburg auf der Mönckebergstrasse.

  • Steffi-Blacky
    Dabei seit: 1148860800000
    Beiträge: 74
    geschrieben 1180524532000

    Hallo,

    also das ist noch nicht mal so Falsch was ihr da von nem Kollegen erzählt bekamt. ABER wenn ihr einen schönen Badeurlaub machen wollt, bei geilem Wetter, dann seit ihr in dem Land richtig (mir hatte es vom Wetter, Strand her super gefallen). Ihr müsst nur im Hotel bleiben dann ist alles OK. Wir sind auch einmal vor das Hotel und das ist schon heftig dort, kaufen kaufen kaufen sollst du und wehe nicht das Gefühl hatten wir auch, deshalb haben wir das Hotel nicht mehr verlassen. Haben gehört von welchen die in Hurghada waren das dies dort genau so ist. Aberso ist nun mal das Land, darüber sollte man sich vor dem buchen informieren ;-) Über das Essen kann ich sagen, bei uns hat man immerwas gefunden und satt wurde man auch. Aber der hammer war es auch nicht. Ägypten ist eben nicht Deutschland, oder wie zu Hause. Andere Länder andere Sitten.

    Freut euch trotzdem aus einen schönen Urlaub, wir würden jede Zeit wieder dieses Land bereisen. Alleine die Fische und das Wasser sind ein Traum, die können auch mal nervige Händler entschädigen.

    LG Steffi-Blacky

  • Rathaus01
    Dabei seit: 1169424000000
    Beiträge: 758
    geschrieben 1180524712000

    Hallo Alexa33,

    habe mit Kairo nur beschränkte Erfahrungen daher kann und will ich das auch nicht beurteilen.

    Aber in der Regel hält sich der Tourist ja beim Einkaufen in Touristenorten/Gedgenden auf, egal ob in Ägypten, Tunesien Türkei usw.

    Selbstverständlich werde ich nirgendwo in einer hochwertigen Einkaufsstrasse von Verkäufern bedrängt.

    Aber das Posting von Pinacolada bezog sich sicher nicht unbedingt auf hochwertige Einkaufsstrassen sondern auf die " normalen" touristischen Schau- und Einkaufssstrassen.

    Aber selbst in der Hotelmeile(Fussgängerzone) in Hurghada sind mitlerweile Geschenk/Andenken-bzw.Klamottenkaufhäuser entstanden ohne anquatsche und mit Festpreisen.

    Gruß

    Rathaus01

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!