• elke3
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 1108
    geschrieben 1226419191000

    Dieser Beitrag war gestern abend im WDR:

    Letzte Tage im Paradies

    Wie Tauchtouristen die Unterwasserwelt zerstören.

    Gruß Elke

    Gran Canaria - ich lebe auf meiner Trauminsel!
  • krabel
    Dabei seit: 1100131200000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1226421101000

    Hallo Elke,

    habe den Beitrag gesehen. Und fairerweise muss man sagen, dass in dem Beitrag nicht nur von Tauchtouristen gesprochen wurde, die die Riffe zerstören, sondern auch von Schorchlern und vor allem Dingen auch durch den Bau von neuen Hotels und anderen Unweltsünden. Auch diese Faktoren sollen erheblich an der Zerstörung der Riffe beteiltigt sein

    Grüße Ute

  • McMonnie
    Dabei seit: 1193270400000
    Beiträge: 4304
    geschrieben 1226428044000

    Es war ein guter Beitrag.

    .....die meisten Touristen denken leider nicht darüber nach, genausowenig wie die Hoteliers und die einzelnen Ausflug-Anbieter.

    In zehn Jahren fährt dann keiner mehr hin, weil die Riffe zerstört sind und die schöne Unterwasserwelt nicht mehr existiert.

    Gruß

    Share your smile with those in need ;o)
  • elke3
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 1108
    geschrieben 1226429555000

    @Ute, die Schnorchler wurden auch gezeigt, wie sie auf den Korallen herumtraten. So etwas haben wir auch mal live gesehen. Wir waren 2002 in Makadi, damals waren dort noch nicht so viele Hotels wie heute. Die Leute trampelten auf dem Riff herum, es war echt schlimm. Damals war auch beim Hotel Arabesque ein Teil als so eine Art Naturschutzgebiet abgesperrt, dort durften auch keine Motorboote fahren. Ob das heute noch so ist?

    Gran Canaria - ich lebe auf meiner Trauminsel!
  • plackerer
    Dabei seit: 1188777600000
    Beiträge: 1004
    geschrieben 1226430013000

    Hier ist noch ein interessantes Filmchen

    KlickKlick

    Habana--irgendwie geht alles.
  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1226430210000

    @McMonnie sagte:

    In zehn Jahren fährt dann keiner mehr hin, weil die Riffe zerstört sind und die schöne Unterwasserwelt nicht mehr existiert.

    Im westlichen Mittelmeer (und den Inseln, Beispiel Mallorca) gab/gibt es zwar keine Riffe in diesem Sinne, aber die Unterwasserwelt wurde vor 30/20 Jahren genauso kaputtgemacht. Damals konnte man noch Langusten und andere Meerestiere sehen, heute (fast) nicht einmal mehr Algen. ... ein Trauerspiel!!

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • karima22
    Dabei seit: 1129420800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1226430213000

    Hallo Zusammen,

    obwohl immer mehr (vor allem Taucher) Menschen das Thema bewusst ist und darauf geachtet wird, so gibt es doch leider auch noch die anderen. Es fängt ja schon damit an, dass unbedingt jeder Fisch mit Brot gefüttert werden muss oder dass lebende "Baby"-Fische in der leeren Wasserflasche zum Spielen für den Nachwuchs gefangen werden, der die Flasche dann über dem Kopf kreisen lässt oder auf die Liege schlägt :( Das Übelste das ich mal erlebt habe waren Gäste, die in einer Kühltasche lebende Fische im Flugzeug mit nach Deutschland nehmen wollten...

    Bitte, bitte wenn man sowas sieht, dann die anderen Gäste direkt ansprechen. Viele Gäste sehen sowas und warten darauf dass der Reiseleiter/Guide oder Hotelangestellte was dagegen unternimmt. Aber selbst wenn das Problem bekannt und verstanden ist, so ist es für den ägyptischen Angestellten unvergleichbar schwieriger. Ich habe jetzt schon mehrfach erlebt, dass so "gerügte" Gäste sich später über den Guide beschwert haben (haben natürlich nicht die wahre Geschichte erzählt) und der dann noch Probleme bekommen hat.

    lg Karima

  • plackerer
    Dabei seit: 1188777600000
    Beiträge: 1004
    geschrieben 1226430974000

    @karima22

    Das mit den Hotelangestellten funktioniert wahrscheinlich nur bedingt, eines der Hotels im Film war das Arabia Azur , und die dort gebuchten Ausflüge , wo man mit Schildkröten rumspielen usw. kann, wurden zb von Angestellten des Hotels angeboten.

    Man muss in diesem Land das Übel viel tiefer an der Wurzel packen, und erstmal aufhören weiter Hotels aus dem Boden zustampfen.

    Den Hotels viel höhere Auflagen geben, was den Umweltschutz angeht, das kann nur von der Regierung kommen,

    leider aber hat Ägypten viel grössere Probleme , um das sie das Augenmerk verstärkt auf den Umweltschutz legen.

    Die Rache dafür kommt später, denn noch ist die Sonne, und das ROTE MEER , das, was die meisten Menschen doch dahinreisen lässt.

    Nur wie lange noch?(zumindest was das Rote Meer angeht)

    Habana--irgendwie geht alles.
  • karima22
    Dabei seit: 1129420800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1226431797000

    @Plackerer

    Habe den Bericht leider nicht gesehen, kenne aber das Problem.

    Es ist vollkommen richtig, dass Ägypten ganz andere Probleme hat und eben alles getan wird was Gäste glücklich macht (und sei es noch so blöde) und Geld bringt.

    Die meisten Angestellten (wie eben die Verkäufer dieser Touren) haben sich darüber sicher noch nie Gedanken gemacht und wenn dann ist es ihnen total egal, denn erstens müssen sie im hier und heute Geld verdienen und zweitens ist der "Vorsorgegedanke" an morgen dort eh nicht so verbreitet.

    Allerdings habe ich eben auch schon erlebt, dass Guides wirklich Gäste ermahnt haben die auf Korallenriffen standen oder Korallen abgebrochen oder Muscheln eingepackt etc etc haben... und später dann vom Chef Geld abgezogen bekommen haben oder entlassen worden sind weil die Gäste sich beschwert haben.

    Wir können nicht die ägyptische Politik ändern oder einen Hotelbau verhindern, aber ich kann anderen Gästen erklären warum sie bestimmte Dinge einfach unterlassen sollten. Bis auf wenige Ausnahmen sind die meist auch recht einsichtig. Weil sie eben auch einfach noch nicht darüber nachgedacht hatten...

    lg Karima

  • Noname48
    Dabei seit: 1168905600000
    Beiträge: 758
    geschrieben 1226432370000

    Ich hab leider den Bericht nicht gesehen!

    Aber als 1. müsste unterbunden werden ein Hotel nach dem anderen aus dem Boden zu stampfen !

    Wir waren jetzt in den letzten 4 Jahren 7 Mal in der Makadi Bay und es ist erschütternd was dort entsteht !

    Nie und nimmer kann das Meer diese Menschenmassen verkraften !

    Ganz schlimm sind die kleinen Boote die mit den Schnorchlern rausfahren -

    wollen den GÄsten ja viele Fische zeigen - also wird gefüttert !

    Außerdem die Schnorchler die trotz hoher Verletzungsgefahr unbarmherzig

    über das Riffdach wandern !

    Auf den Tauchschiffen sorgen sie sich schon sehr um die Unterwasserwelt - denen ist sehr wohl bewusst dass es - wenn das Riff stirbt - auch ihr Job - bzw. ihre Existenz gefährdet ist !

    @Elke ....

    leider gibt es in der Bay keine Schutzgebiete mehr und im Sept. fuhren schon die

    Motorboote mit den Bananenbooten :disappointed: :sad: :sad:

    ES LIEGT AN UNS - wenn wir solche Angebote nicht in Anpruch nehmen - können wir wenigstens einen kleinen Teil dazu beitragen !

    LG und noch einen schönen Abend

    Ulrike

    VERGISS DEINE TRÄUME NICHT und opfere deine Wünsche nicht immer wieder dem Alltag!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!