• Lilliros
    Dabei seit: 1186099200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1277722897000

    Da man im Urlaub gerade mit Kindern nicht vor Unfällen bzw.Krankheiten gefeilt ist habe ich versucht mir hier im Forum Informationen über die Krankenhäuser in Hurghada zu holen. Nicht das ich schon im Vorfeld einen Besuch plane, ich möchte einfach nur im Fall der Fälle in das richtige Krankenhaus eingewiesen werden und nicht in das Krankenhaus was dem Arzt oder Transportfahrer eventuell eine bessere Prämie zahlt.

    Eine Auslandsreisekrankenversicherung habe ich natürlich.

    Im Forum hatte ich zwar vereinzelt Berichte gefunden doch keine eindeutige Meinung.

    Neben vielen medizinischen Stationen die wohl auch teilweise den Namen Krankenhaus tragen gibt es in Hurghada und der näheren Umgebung wohl folgende Krankenhäuser.

     

    Das Nile Hospital hat angeblich einen guten Ruf und wird wohl von vielen Hotels und Ärzten empfohlen.

    "Nachden hier gefundenen Berichten ist es aber wohl eher auf Abkassieren eingestelltund es gibt wohl auch Beschwerden über Hygiene und medizinische Kompetenz."

     

    Das private El Salam Hospital liegt in derNähe des Arabia Hotels und ist ebenfalls auf die Behandlung ausländischer Gäste spezialisiert.

    "Hier gab es einige positive Beurteilungen aber kaum nähere Informationen. Die Internetseite funktioniert zurzeit auch nicht."

     

    El Gouna Hospital Das nur wenige Kilometer von Hurghada entfernt liegende (private) Krankenhaus in El Gouna genießt einen ausgezeichneten Ruf.

    "Habe nichts großartig Negatives bzw. Positives gefunden."

    Das Navy Hospital liegt am Hafen (Sequala)und verfügt über eine Dekompressionskammer. Bei Tauchern hat dieses Krankenhaus einen guten Ruf, da die Ärzte besondere Erfahrung in der Behandlung von Tauchunfällen besitzen.

     

    "Bei Tauchunfällen ist dieses Krankenhaus wohl meine erste Wahl aber wir schnorcheln nur."

     

    Also wer kann helfen, wer hat Erfahrungen mit den Krankenhäusern gemacht, gibt es eventuell noch weitere gute Krankenhäuser?

  • copyhero
    Dabei seit: 1080864000000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1277729009000

    Pers. kann ich dir das Hospital in El Gouna empfehlen. Es ist immer ein Kinderarzt erreichbar, der auch ins Hotel kommt. So fern man in El Gouna residiert.

     

     

  • gabriella
    Dabei seit: 1104624000000
    Beiträge: 2003
    Zielexperte/in für: Hurghada-Safaga
    geschrieben 1277729252000

    salam

     

    nile,elgouna und el salam hospital kenne ich persönlich..

    fachpersonal und kompetenz und hygiene stimmen dort!!!

     

    das navy kenne ich nur von aussen ;)

     

    lg.gabriella

    * gabriellas reiseseiten * i ♥ egypt *
  • Hans13
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 535
    geschrieben 1277761559000

    Hallo Lilliros.

    Nur das Salam Hospital kenn ich. Dort war vor zwei Jahren unser Freund mal für insgesamt einen Tag und eine Nacht. Selbstverständlich hat man sich da ein Bein für ihn rausgerissen. Soweit wir das beurteilen können, meine Frau ist vom Fach, scheint es dort in dem Krankenhaus o.k. zu sein.

    Klar, die Abrechnung hatte sich gewaschen. Doch die hätten sogar direkt mit der Reise-Krankenversicherung abgerechnet per Fax und so geht ja heute eh alles.

    Was die Abrechnung angeht.... letztendlich bräuchte dich das eh nicht zu interssieren. Zum anderen.... ist ja klar, dass auch solche Häuser von den Privatpatienten, sprich Touristen, ein ganz schönen Stück Einkommen erzielen. Sollen sie auch, ich gönne es ihnen.

    Prügens spricht man hier auch Deutsch. Die nette blonde Dame am Empfang ist sehr, sehr nett und freut sich immer über Mitbringsel wie deutsche Schokolade, Kugelschreiber, Kinderpflaster, Gummibärchen und sowas alles mögliche halt.

    Sowas bekommt sie von uns regelmäßig, obwohl wir ihren Dienst noch nie, möchte ich auch nicht gerne, in Anspruch nehmen mussten.

    MfG

    Hans13

  • battenfe
    Dabei seit: 1137628800000
    Beiträge: 1284
    geschrieben 1277803689000

    Ich habe im letzten Urlaub im Mai auch das Klinikum El Sadam am Bel Air/Arabia Azur aufsuchen müssen, hatte den Ischiasnerv eingeklemmt. Die nette Dame am Empfang hat mir die Auskunft gegeben, dass entsprechende Medikamente (inzwischen auch in Ägypten) nur auf ärztliches Rezept vergeben werden, die Sprechzeiten des Orthopäden sowie den Preis für die Konsultation genannt (60,-- €). Am nächsten Morgen konnte ich zügig zum Orthopäden, ein älterer Herr, welcher ebenfalls sehr gut deutsch sprach. Es erfolgte zunächst eine Untersuchung des Arztes um sicherzustellen, dass es sich nicht um einen Bandscheibenvorfall handele. Dann verordnete er, wohl aufgrund der gesundh. Vorgeschichte eine Injektion, eine 10ner Packung Diclo. sowie 3 Vit.B Spritzen.

    Die Injektion hat dann 50,-- € der Rest nochmal 5.-- € gekostet. Versehen mit dem guten Ratschlag, aufgrund der Injektion mich in den nächsten 3 Stunden nicht flach hinzulegen, wurde ich dann verabschiedet. Am nächsten Tag habe ich noch einmal eine Diclo genommen und hatte dann für den Rest des Urlaubs (und auch noch länger) Ruhe.

    Fazit: Das war eine gute Entscheidung. Dort sind Fachärzte. Die Injektion in den Ischias-Bereich sollte grundsätzlich nur durch Fachleute erfolgen und ist wirksamer, als die Schmerzen mit Tabletten lahm zu legen. Also, ich war angenehm überrascht. Gut, es war jetzt ein wenig happig, mal eben 115,-- €, aber im übrigen haben wohl alle (inzwischen) eine Auslandskrankenversicherung, die Ägypten mit einschliesst.

    Weinkoenigin
  • bever.9
    Dabei seit: 1278115200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1278154284000

    Da ich gesundheitlich vorbelastet bin ist dieses Thema für mich sehr wichtig.

    Aber sind das alle Informationen die es hier gibt?

    Ich fliege in 12 Wochen und werde schon allein wegen eine Spritzentherapie alle 48 ein Krankenhaus benötigen, eventuelle Komplikationen sind zu erwarten. Aber ich möchte nun nach Jahren des verzichtens diesen Urlaub genießen. Also wo kann ich mich am besten in ärztliche Hände begeben.

    Danke für eure Hilfe

     

    Andrea

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1278168659000

    Du sagst, dass Komplikationen "zu erwarten" sind: ist das mit Deiner Auslandsreisekrankenversicherung geklärt? Häufig übernimmt die die Kosten nicht, wenn schon vor der Reise absehbar war, dass eine Behandlung im Ausland notwenig wird.

    Ich weiss ja nicht, was Du hast und wie speziell es ist, aber generell würde ich mir lieber ein Land mit guter medizinischer Versorgung vor Ort aussuchen, sprich in Europa bleiben, oder halt V.A.E. oder Thailand, wenn's was exotisches sein soll.

    Zumindest solltest Du Dich nicht auf Informationen hier verlassen, sondern die genannten Krankenhäuser direkt kontaktieren.

  • bever.9
    Dabei seit: 1278115200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1278238250000

    Hallo Alexa33

     

    kostenmäßig ist alles mit meiner privaten Krankenversicherung und der eingeschlossenen Auslandsreisekrankenversicherung abgeklärt. Ich werde wie üblich auf einen Teil der Kosten sitzenbleiben aber das bin ich gewöhnt.

    Natürlich könnte ich ein Land mit guter medizinischer Versorgung wählen was ich auch schon öfters gemacht habe. Diesmal soll es aber Ägypten sein, ich will mich halt nicht vollständig von meiner Krankheit bevormunden lassen.

    Es ist ein Risiko finanziell wie gesundheitlich aber ich gehe es ein.

    Also hat noch jemand Informationen für mich??

    Danke

  • gabriella
    Dabei seit: 1104624000000
    Beiträge: 2003
    Zielexperte/in für: Hurghada-Safaga
    geschrieben 1278276080000

    salam bever9

     

    nun,da dir ja bewusst ist,du ja alles dort in vorkasse bezahlen musst,mein tipp ist,suche dir ein gutes hotel raus,mit einem guten hotelarzt,möglichst in stadt und krankenhausnähe....

     

    mehr kann man in deinem fall hier denke ich nicht raten...

     

    lg.gabriella ;)

    * gabriellas reiseseiten * i ♥ egypt *
  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1278288640000

    @gabriella sagte:

    mein tipp ist,suche dir ein gutes hotel raus,mit einem guten hotelarzt

    Und wie bitteschön soll sie von hier aus sicherstellen, dass der Hotelarzt "gut" ist für ihren offenbar recht speziellen Fall? Mit solchen Fragestellungen ist ein Urlauberforum einfach überfordert.

    Mir ist noch was eingefallen: Die Deutschen Botschaften haben meist Listen von empfehlenswerten Ärzten und Krankenhäusern. Die zu kontaktieren ist sicherer als sich hier auf vage Äusserungen von Urlaubern zu verlassen.

    In Hurghada gibt es sogar einen Honorarkonsul, da werden sie Dir sicher weiterhelfen können, wenn Du konkret Deinen Fall schilderst: http://www.kairo.diplo.de/Vertretung/kairo/de/Startseite.html

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!