• angi9999
    Dabei seit: 1280188800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1285755854000

    Hallo zusammen,

     

    ich fliege Anfang November als (Ex-)Taucherin und Ägyptenwiederholungstäterin das erste Mal mit Kind in mein heißgeliebtes Urlaubsland. Tauchen wird also dieses Mal zwecks Kind nichts, aber ich möchte irgendwie erstens selbst die "bunten Fische besuchen" und zweitens auch den mitreisenden Großeltern ansatzweise zeigen, was die Unterwasserwelt des Roten Meeres so zu bieten hat. Auch meine Kleine liebt Tiere aller Art, also wären bunte Fische für sie sicherlich ebenso toll. Tja, welche Möglichkeiten habe ich? Schnorcheltouren sind klar, aber da hat ja die Kleine nix davon...

     

    Wer hat denn schon mal eine Glasbodenboot-Tour gemacht und kann mir was dazu sagen? Bisher ist meine Meinung davon nicht so toll, aber vielleicht kann mich jemand eines besseren belehren und einen guten Veranstalter empfehlen?

     

    Danke für Eure Hilfe!

     

    Lg Angi

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1285757124000

    ...zu den Ausflügen findest Du bereits entsprechende Bewertungen bei den Reisetipps, zudem haben wir einen Thread zu den Ausflügen, den Du hier findest. Die Übersichtlichkeit im Forum wäre dankbar, wenn man diesen bestehenden nutzt... ;)

  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1285757133000

    In welchem Hotel bist Du ?

    Hier ist schon mal ein Reisetipp :

    www.holidaycheck.de/reisetipp_bewertung-Seascope+Glasbodenboot+Ausflug+Sea+Scope+Halb+U+Boot-ch_rt-id_72536.html

    Vor kurzem war ich schnorcheln am Marsa Mubarak .Dort waren auch solche Glasbodenboote unterwegs.Aber was man da als "Passagier" sieht weiß ich nicht.

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • angi9999
    Dabei seit: 1280188800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1285757762000

    Danke kiotari, das ist doch schon mal was, so ein Halb-U-Boot hört sich schon besser an!

     

    Sorry curiosus, wenn ich irgendwo was gefunden hätte, hätte ich nicht gefragt ;-((. Vielleicht stelle ich mich zu blöd (bitte kein Kommentar dazu ;-)) ), aber ich finde immer nur etwas über die pure Existenz dieser Boote, aber nichts dazu, ob sie das Geld wert sind...

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1285758628000

    ...die Frage könntest Du dennoch im vorhandenen Thread stellen, da so alle Fragen und Informationen beieinander bleiben und das Forum sich an ein wenig mehr Struktur erfreuen darf... ;)

  • JuYe
    Dabei seit: 1075161600000
    Beiträge: 542
    geschrieben 1285949309000

    Hallo ;-)

    eine sehr gute Freundin war letzten Monat Urlauben in der Makadi Bay. Sie haben auch einen Ausflug mit dem Halb U Boot gemacht. Ihr kleiner ist 26Monate alt und er fand es alles andere als interessant. Nach 10min wollte er nur noch an den Pool ;-) tja.. so leicht ging das ja dann nicht.. war wohl die restliche Zeit nicht so angenehm ;-)

    LG Julia

    Einmal Ägypten, immer Ägypten
  • schausel11
    Dabei seit: 1150243200000
    Beiträge: 501
    geschrieben 1286120209000

    Diese U-Boot-Tour haben wir auch - wenn auch ohne Kinder - selbst schon gemacht von Makadi aus und ich kann sie auch nicht empfehlen. Man fährt mit dem Boot raus, dann gehts ins U-Boot. Fische kann man natürlich einige sehen und auch ein Riff. Leider aber auch die Taucher, die die Fische anfüttern, damit man überhaupt welche in der Nähe des Boots sieht.

    Mit dem Glasbodenboot sind wir vor ein paar Wochen ab Sharm El Sheikh gefahren, das war auch eine Enttäuschung, weil hier auch wieder die Fische angefüttert wurden und nur ein paar wenige zu sehen waren. Man sitzt um das Bodenfenster herum und schaut nach unten, dann führt man wieder ein Stück und wieder das gleiche. Das wiederholt sich ein paar Mal, dann geht es wieder zurück.

    Für ein 18 Monate junges Kleinkind ist das garantiert nicht lange interessant, obwohl so eine Fahrt auch nicht so lange dauert. Wir waren eine Stunde unterwegs.

    10/2015 Paloma Pascha Resort-Özdere/03/2016 Dana Beach-Hurghada/ 06/2016 MS1, Norwegen m.Trondheim,03/2017 MS1 Singapore trifft Dubai LG Anne
  • Petra und Holger
    Dabei seit: 1228176000000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1286170371000

    Ich empfehle dir dann auch eher einen Ausflug nach SharmElNaga. Das ist ein Strand am Naturschutzgebiet. Dort kann die Lütte buddeln ;) Wenn man 5 m ins Wasser läuft, schwimmen einen die Fische schon um die Beine.

    lg und einen schönen Urlaub....

  • Werwolf59
    Dabei seit: 1143936000000
    Beiträge: 1496
    geschrieben 1286210143000

    Beim Hilton Plaza ist ein kleinerer Hafen an dem die "Semi Submarine" losfährt. Das sind größere Boote wo man dann nach einer kurzen Zeit runter geht ins untere des Schiffs. Dort sind dann große Glasfenster. Man kann es sich auf einer langen Bank gemütlich machen und trockenen Fußes die Unterwasserwelt des Riffs "El Fanadir" anschauen. Wir hatten sogar das Glück einen Delphin zu sehen. Fotoapparat dabei nicht vergessen und ohne Blitz fotografieren. Das hat auch den "Kleinen" super gefallen.

    Gruß Werner

    Es gibt nur ein Problem, das schwieriger ist als Freunde zu gewinnen: Sie wieder los zu werden.
  • SandraCa
    Dabei seit: 1202083200000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1286274018000

    Wir haben vor kurzem in Makadi Bay die Glasbodenboot-Fahrt mit unserem

    3-jährigen Sohn gemacht. Sie dauerte 3 Stunden und anfangs sieht man durch

    das Glas die Fische und Korallen. Unseren Sohn hat das relativ lange interessiert.

    Dann machten wir einen Schnorchelstopp auf offenem Meer, bei dem unser Kind

    mit Schwimmflügeln im Meer rumgeplantscht ist und großen Spaß hatte. Mein Mann und ich haben uns beim Schnorcheln dabei abgewechselt.

    Nach dem Stopp waren wir an Deck, welches über eine Treppe nach oben erreichbar war und überdacht war. (Wichtig für Kinder!). Wir bekamen Getränke, die im Preis

    inbegriffen waren. Dann folgte ein weiterer Schnorchel (oder Bade) Stopp mit

    anschließendem Sonnenuntergang. (Ein Traum vom Boot aus!!!!).

    Danach durfte unser Sohn zusammen mit dem Steuermann das Boot zurück zum Steg steuern.

    Das war das absolute Highlight für ihn! Er hat noch lang von dem Ausflug geschwärmt.

    Aber ganz ehrlich, mit einem 18 Monate alten Kind hätte ich das nicht gemacht.

    Da hat m.E das Kind nix davon und die Eltern können auch nix genießen.

    Lieber erst ab ca. 3 Jahren frühestens. Da haben die Kids dann auch was davon.

     

    Grüße von Sandra
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!