• arkadas
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 2349
    geschrieben 1169820381000

    Hab ihr gestern die Meldung in der Süddeutschen-Online-reise gelesen?? Überschrift s. Titel und: Klotzen wie die Pharaonen

    Tourismusplaner wollen Luxor zum riesigen Erlebnispark aufpeppen, Vorbilder suchen sie in Las Vegas. Für Dorfbewohner bleibt da allerdings kein Platz.

    Oder kennt eine/r die neusten Bilder aus G(Q)urna??? :disappointed: Alles abgerissen :sad:

    Das nennt man wohl Zukunft!! :?

  • Claudia13
    Dabei seit: 1155600000000
    Beiträge: 1079
    geschrieben 1169821895000

    Hallo!

    Ich habe diesen Bericht gestern auch gelesen. Schlimm, was da so ab geht. In einem anderen Ägyptenforum haben interessierte Leute auch den Masterplan für den Umbau von Luxor online gestellt (allerdings mit arabischen Erläuterungen)

    Wer Interesse hat, bitte PN schicken, ich schicke Euch dann den Link.

    Da sollte man schauen, daß man Luxor in seiner jetztigen Form noch mal sieht, das typische Flair wird sicher drunter leiden.

    Claudia

    Diskutiere nicht mit Idioten - sie ziehen dich auf ihr Niveau herab und schlagen dich mit ihrer Erfahrung!!!
  • elton240171
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 316
    geschrieben 1169825330000

    Das hat man letztes jahr schon gesehen und gemerkt. Um den Luxor - Tempel herum war schon ne Menge plattgemacht. Ne Schande!

    Gruß Elton

    ELTON for PRESIDENT !!! August 14 Kambodscha - Laos - BKK - Dubai; November 14 Kambodscha again ...
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18688
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1169833010000

    Hallo Ägyptenfans,

    habe mir gerade den Artikel in der Süddeutschen durchgelesen. In Luxor ein "Pharaonisches Disneyland"? mit Spielcasino etc. ? Die bisherigen Einnahmen durch den Tourismus reichen wohl noch nicht. Wie kann man dieses Kulturwelterbe so verschandeln. Ein riesiges eingezäuntes Areal mit Kirmesattraktionen, Snackbuden und Ramses und Tut Ench Amun als lustige Figuren wie in Disneyland??? Soll man sich das so vorstellen??? Die Tempel und Grabanlagen in Ägypten leiden so schon unter dem Tourismus und den Umweltbedingungen dort. Das würde bedeuten: noch mehr Blitzlichtgewitter in den Tempelanlagen, noch mehr Touris die ihre Graffitis an die Wände schmieren, noch mehr Müll der achtlos weggeworfen wird, noch mehr Autoabgase durch Massen von Bussen, die Touris dort abladen....... So wie es jetzt ist sollte es bleiben, ursprünglich mit freiem Blick auf die umliegende Landschaft, umgestürzte Steine, holprige Fußwege, alte Häuser und Bauten ringsrum. Wo bleibt dann dieses erhabene, erfürchtige Kribbeln was mich dort immer packt, wenn ich die Tempelanlagen betrete? Was dort dann evtl. in ein paar Jahren abgeht mag ich mir gar nicht vorstellen.

    Ich grüsse alle Ägyptenfans!

  • JuYe
    Dabei seit: 1075161600000
    Beiträge: 542
    geschrieben 1169834479000

    Hallo

    hab diesen Bericht auch gelesen. Mir fehlen dazu echt die Worte.

    Ein Steg über die Riffe wird bei manchen Hotels nicht genehmigt aber ein Erlebnispark soll Luxor zerstören?? unfassbar!!

    Einmal Ägypten, immer Ägypten
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1169835452000

    ...so etwas kennt man auch hier und anderswo, es nennt sich Gewinnmaximierung. :?

    Schade, und für mich unbegreiflich, daß dieses jetzt auch über große kulturell und historisch wichtige Orte - im Fall Luxor eigentlich ein Weltkulturerbe - stehen soll. :disappointed:

    Wir, die wir diese imposanten Anlagen in einer aufregend schönen Stadt schon erleben konnten, müssen jetzt an den ägyptischen Botschafter in Deutschland (Mohamed Al-Orabi) entsprechende Briefe/mails verfassen, daß diesem Irrsinn nicht weiter gefolgt wird, sonst werden uns nachfolgende Generationen Luxor in seiner Einzigartigkeit nicht mehr vorfinden können...

  • gabriella
    Dabei seit: 1104624000000
    Beiträge: 2003
    Zielexperte/in für: Hurghada-Safaga
    geschrieben 1169836307000

    @'JuYe' sagte:

    Hallo

    hab diesen Bericht auch gelesen. Mir fehlen dazu echt die Worte.

    Ein Steg über die Riffe wird bei manchen Hotels nicht genehmigt aber ein Erlebnispark soll Luxor zerstören?? unfassbar!!

    da schliess ich mich deinen worten an...lg.gabriella

    * gabriellas reiseseiten * i ♥ egypt *
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18688
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1169837468000

    Hallo Curiosus,

    Protestbriefe an den ägyptischen Botschafter halte ich für eine gute Idee, nur es wird nichts nützen! Auch wenn tausende Briefe und Mails eingehen, man nimmt den Aufschrei zwar zur "Kenntnis", gebaut wird aber trotzdem! Vielleicht wenn sich ranghohe Politiker, Organisationen, Ägyptologen etc. anschließen, könnte man den Schaden vielleicht etwas begrenzen bzw. die Baupläne abändern.Was ist mit Dr. Zahi Hawass??? Der kämpft doch sonst immer an vorderster Front....! Wir haben leider alle zusammen nicht genug "Bakschisch", um dies zu verhindern. Setzen wir doch noch eins drauf: Vielleicht sausen wir demnächst mit der Achterbahn im Luxor-Erlebnispark über die Tempelanlagen.. Was kommt als nächstes dran: Gizeh, Abu Simbel? Das schlimme ist ja, es gibt bestimmt Touris, denen d a s gefallen würde. Also ich fliege im September nach Luxor und werde es ausgiebig geniessen....hoffentlich noch lange. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Viele Grüße

    Sabine

  • Hans13
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 535
    geschrieben 1169900194000

    Kohle, Kohle ohne Ende. Das Land braucht Devisen um die Menschen darin satt zu kriegen. Dann ist scheinbar jedes Mittel recht. Habe zwar den Bericht nicht gelesen, doch was ihr hier so schreibt klingt schauderhaft.

    Das Schlimme daran ist, das wir Touris daran Schuld sind. Wir kommen nämlich in Scharen und bringen die Kohle, versauen denen ihre Kultur etc.

    Aber schauen wir uns weiter um. Wie war es von 20 Jahren oder so in der Türkei? Wie ist es heute?

    So wird es auch mit Ägypten so ergehen. Leider, leider, leider.

    MfG

    Hans13

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1169904021000

    Hallo zusammen,

    es freut mich, dass es doch noch ein paar andere Leute gibt, die so denken wie ich. Dem Individualreisendem wird es doch immer schwerer gemacht, im Niltal unterwegs zu sein, schließlich bringt er ja relativ wenig Geld. Auch die Renovierungsarbieten an diversen Tempeln haben nicht unbedingt ägyptologische Ziele als oberste Priorität, sondern dienen in erster Linie dazu, die Besuchermassen besser kanalisieren zu können. Bestes Beispiel sind z.B. die "Neubauten" in Kom Ombo, oder der Eingangsbereich in Edfu. Und dass Qurna abgerissen wird, um angeblich die unausgegrabenen Gräber besser schützen zu können, halte ich für einen Vorwand, wenn man sieht, mit welch schwerem Gerät da rumgefahren wird. Ich bin froh, dass ich Ägypten noch anders erleben durfte. Und ob der Masterplan 2030 für Luxor aufgeht, steht noch auf einem ganz anderem Blatt. wer weiss, wohin die Massenreisekarawane in 20Jahren zieht oder schon gezogen ist.

    LG chepri

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!