• curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1264491072000

    ...schmidtbau, ich bin weder allein, noch trinkt oder ißt mein Kind im Sommer in Ägypten nichts, ganz im Gegenteil sogar. Ist schon interessant was Du meinst über mich zu wissen. :p

    Softdrink bekommst Du ab 4LE und stellen somit selbst bei 20 Getränken wohl kein Kostenfaktor dar. Kann man u.a. auch im AI-Thread hier nachlesen.

    Mit Bequemlichkeit meinte ich einfach, daß es gerade für die Kinder einfacher mit AI ist, da sie sich einfach die Getränke so holen können ohne zu zahlen bzw. die Zimmernummer angeben zu müssen... ;)

  • roene
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1264491636000

    Hallo Zusammen

    Ich war jetzt scho 12mal in Ägypten und von AI-Hotels bis Halbpension.

    Grundsätzlich kann ich nur sagen, dass in den meisten Hotels, welche Halbpension anbieten, die Getränkepreise doch sehr happig sind. Beispiel ein Stella im Hotel für 18LE und ich bekomm es in der Stadt für 5 - 7LE. Auch die Preise für das Wasser ist dort doch erheblich teurer.

    Ich ziehe inzwischen AI vor. Im Hotel kann ich mich somit bewegen, Essen und Trinken was ich möchte. So spare ich wieder. Natürlich unterlasse ich es nicht, mal in der Stadt irgendwo essen zu gehen oder auf jeden Fall auch mal was zu trinken. Somit bin ich frei.

    Bezüglich den AI-Trinkern kann ich nur sage, dass ich damit eigentlich keine negativen Erfahrungen gemacht habe. Die meisten können damit umgehen.

    Also macht doch einfach AI. Da die Preise ausserhalb des Hotels sehr moderat sind, kann man sich auf jeden Fall ein gutes Essen oder Getränke ohne Probleme leisten.

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1264502891000

    @Elke-Maria sagte:

    Es wird das erste Mal Ägypten, ich übe schon 'La Schukran' außerdem diverse Handbewegungen, die im 'Tondok-Reiseführer' beschrieben werden. Im Juni Nilkreuzfahrt..... Aber wie gesagt, das AI Konzept probieren wir mal aus. Es ist in Ägypten recht günstig und es spricht auch absolut nichts dagegen, Ausflüge zu machen.

    Also, wenn Euer Hotel wo steht, wo Läden in der Nähe sind, und Ihr gern rausgeht aus dem Hotel, dann könnt Ihr Eure Getränke billig dort holen. Im Laden kostet ne 1,5 Wasser Flasche nur 30 oder 40 Cent umgerechnet. Cola etc ist auch billig.

    In den Hotels sind die Preise fast immer auf europäisches Niveau angehoben, d.h. die gleiche Flasche Wasser kostet 1,50 bis 2 Euro.

    Ich hoffe nur, Ihr bekommt keinen Kulturschock. Mein erster Ägyptenurlaub war auch SSH und ich war wahnsinnig enttäuscht. Ich wollte nach Ägypten und war stattdessen in Disneyland gelandet.

    Der Tondok ist ein klasse Reiseführer, aber den könnt Ihr Euch für die Nilkreuzfahrt aufsparen. Ebenso das Lernen von Worten oder Gesten. SSH ist ein sonniges himmelblaues Urlaubsparadies, aber Ägypten ist woanders.

    Macht auf jeden Fall Ausflüge. Ain Khudra, Katharinenkloster, White Canyon, Coloured Canyon. Bucht nicht gleich bei den Gruppenanbietern im Hotel, sondern hört Euch ein bißchen um. Die Beduinen bieten teilweise selbst Touren an, und es ist was ganz anderes, mit einem Beduinenguide und Kamelen einen Tag in der Wüste unterwegs zu sein, als mit einem aus Kairo oder Alexandria stammenden Guide eine Gruppentour im Jeep zu machen.

  • schmidtbau
    Dabei seit: 1227571200000
    Beiträge: 473
    geschrieben 1264629362000

    @Holzmichel sagte:

    Keinesfalls will ich AI-Gäste deklarieren.

    Wir waren noch in Ägypten, haben auch noch nie einen AI-Urlaub gemacht.

    Hat aber mehr den Grund, dass wir nach einem ordentlichen, reichen Frühstück unsere Hotels immer verlassen, um Land, Leute und auch deren Essen und Trinken kennenzulernen.

    Erst abends kommen wir immer wieder ins Hotel zurück.

    Klar sitzen wir dann oft noch an der Bar, treffen nette Leute, mit denen wir interessante Gespräche führen.

    In einem AI-Haus müsste man ja theoretisch nur im Hotel bleiben, damit man das AI-Angebot auch entsprechend nutzen kann.

    Deshalb meine Frage, weil ich eben auch schon von Anderen Äusserungen gehört habe, lieber keine grossen AI-Hotelanlagen zu buchen ??

    Wieso sich aber Dein Mann scheiden lassen würde, wenn Du das Mineralwasser im Supermarkt selber einkaufst, erschliesst sich mir leider nicht ?

    Wir buchen immer AI wo es möglich ist,egal ob wir einen Mietwagen haben und erst Abends ins Hotel zurück kommen. Man muss sich dann nicht mehr um Rechnung...usw. kümmern. Wir haben es schon erlebt das Frühstücksurlauber sich am Morgen zu ihrem Land und Leute Ausflug die Rucksäcke mit Getränken und belegten Brötchen gefüllt haben.

  • VT340
    Dabei seit: 1172793600000
    Beiträge: 299
    geschrieben 1264630494000

    Jedem wie es gefällt;wir sind keine AI Fans;am liebsten nur Frühstück.Sicherlich sind die Preise im Hotel je nach Kategorie höher als im Handel ausserhalb des Hotels.Auch haben die Ägypter ganz schnell gelernt wie man eine stille Preiserhöhung macht(Bier früher 0,5 L 20 Pound jetzt 0,33 für 20 Pound);wer bei der Buchung schon aufpasst,sucht sich ein Hotel wo auch Einkaufsmöglichten sind.Wir haben die Erfahrung gemacht,keine AI= keine Besoffkis.

    3.12. Hurghada ;-) 20.05-03.06.2015 von Chicago über Indy Toronto Washington nach NY.
  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1264634337000

    @VT340 sagte:

    Wir haben die Erfahrung gemacht,keine AI= keine Besoffkis.

    Und genau deshalb hatte ich weiter vorn meine Frage zu der, zu erwartenden Klientel in diesen Häusern gestellt.

    Ein paar Bekannte hatten sich uns gegenüber nämlich ähnlich geäussert!

    Wir können nicht mitreden, hatten noch nie einen AI-Urlaub und waren auch noch nicht in Ägypten (ist jetzt in nächster Zeit auch nicht geplant).

    Denn wie ich auch schrieb, mögen wir es natürlich gerne nach unseren Tagestouren, abends im Hotel an der Bar noch ein paar nette Stunden zu haben, dort Leute kennenzulernen, Gespräche führen, gerne auch ein Tänzchen zu guter Musik.

    Natürlich sind die Getränke dort nicht billig, haben wir aber akzeptiert.

    Ohnehin schütte ich mir da nicht einen Whisky nach dem anderen hinter oder trinke den Sekt literweise.

    Deshalb meine Bedenken nach den Äusserungen, die ich mitbekommen hatte!

    Euch Allen schönen Urlaub in Ägypten

    Erwin

    :kuesse:

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1264661364000

    ...der o.g. Stammtischspruch ist irreführend, da er nicht mit AI direkt, sondern vom Übernachtungspreis abhängt. Es gibt durchaus Hotels mit AI, in denen man eben keine alkoholisierten Gäste antrifft, genauso wie man auch in Hotels mit Ü/F mal Gäste haben kann, die den Urlaub mehr mit "Flüssignahrung" über die "Runden" bringen... ;)

  • jetstream2x4
    Dabei seit: 1171065600000
    Beiträge: 1721
    geschrieben 1264673154000

    Interessantes Thema ... :-)

     

    Ich rätsel auch gerade daran, ob Ägypten nicht auch mal VP oder HP wert wäre ...

     

    ich glaube einige User haben es schon dezent angedeutet ... wenn man auf beide obigen modelle zurückgreift, dann sollte man schon eine existierende Infrastruktur um das Hotel haben, sprich: El Gouna, Hurghada, Sharm el Sheikh, wo man auch mal rausgehen und einkaufen kann .. Ich weiss zum beispiel, dass die Preise in den Supermärkten von El Gouna echt günstig waren ... ausserdem kam man so mal vor die türe und die leute dort, was durchaus seinen charme und reiz hat ...

     

    anders sieht es dann aus, wenn du ein hotel ohne infrastruktur rundherum buchst ... da geht dann schon mal die sonne unter ... auch wenn sie das ganze jahr über in ägypten scheint ... hotelapotheken sind dann bisweilen drei mal so teuer als in der city und die hotelsupermärkte haben europäische preise .... wenn ich dann noch mindestens, wie üblich und sinnvoll, sechs bis acht liter durch meine kehle schleuse, kann vp auch rasch zum minusgeschäft werden ...

     

    aber fakt ist auch: mich würde schon mal wissen, ob sich die klientel über die angebotspalette ändert ... die AI-Urlauber wurden in Ägypten in den letzten Jahren ... nennen wir es mal ... sehr günstig

    Salam ... du wollen kaufen Kamele? Ich dir auch geben Schwiegermutter und ihre drei Ziegen :-p
  • muttsi
    Dabei seit: 1148601600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1264681097000

    Also ich würde schon AI nehmen mache auch nicht jeden Tag Party. Aber da kannst du dir zwischendurch immer wieder Getränke holen und in Ägypten braucht man das.

  • PZiehm
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 90
    geschrieben 1264696569000

    Hei Ihr Lieben,

    jetzt muss ich aber auch mal meinen Senf zu dieser Diskussion abgeben. Mein Mann und ich waren früher (so vor 20 Jahren) absolute Griechenland und Ü/F-Fans. Dann waren wir das erste mal in Spanien mit HP. Fanden wir gar nicht so schlecht aber auch nicht besonders dolle. Dann das erste Mal Türkei mit AI. Super Hotel 4 Sterne (wo 5 angebracht wären). Einfach toll. Wir haben trotzdem viele Ausflüge gemacht und waren auswärts Essen. Seid 5 Jahren fahren wir gerne nach Egypt und haben da AI. Das Essen im Hotel haut mich nicht gerade um. Aber da wir ins Bel Air gehen, können wir bei Bordiehns essen. D.H. für uns, Abendessen in super Atmosphäre, Getränke zahlen wir direkt. Wir gehen auch anderweitig abends Essen und planen das im Budget ein. Der Vorteil für uns bei AI ist nicht das Essen, da will ich landestyptisch und abwechslungsreich speisen, sondern die Einfachheit und Bequemlichkeit. Liegst nicht am Strand und überlegst, renn ich jetzt zum Supermarkt oder lass ichs. Die Getränke im Zimmer sind durch die Minibar, die fast alle AI-Hotels haben, immer schön gekühlt und ich brauche nicht ewig die warme Plörre trinken. Außerdem habe ich einen besseren Überblick über mein Taschengeldbudget und nicht diese bösen Überraschungen, die wir zuletzt in Griechenland erlebt haben in Bezug auf Preisexplosionen auch gerade beim Essen und den Getränken (2 kleine Nudeln mit Bolognesesoße und zwei Cola 16,00 Euronen in einer primitiven Beachbar). Sowas tu ich mir nicht mehr an. Das Gästeniveau hängt ja nicht vom AI ab, sondern vom Hotelmanagement selber. Ich finde, in Egypt zahlt man für AI so wenig Geld, dass man nicht alles von morgens bis abends im Hotel ausnutzen muss, sondern auch auswärts gerne mal ausgehen kann.

    Liebe Grüße

    Petra

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!