• Kampfguppy
    Dabei seit: 1159228800000
    Beiträge: 670
    gesperrt
    geschrieben 1340009601000

    Ich habe im Roten Ozean noch nie nen Taucher mit Riffhaken gesehen...warum auch?

    Selbst an exponierten Spots wie Al Akhawein kommt man ohne aus...sind ja nicht an der Blue Corner vor Palau oder in den flachen Gezeitenströmungen bei Komodo,da is sowas von Sinn!

    Ansonsten wird hier viel Müll verzapft :frowning:

  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1340013189000

    @jörgundmartina

    Danke für den Link. Endlich mal Quellen mit Hand und Fuß und keine "Meinungen". Die Inhalte der dort deponierten Leitlinien zum Tauchen in Ägypten sind sehr aufschlussreich und bestätigen, was ich schon seit Jahren sage:

    Die oft getätigten Aussagen von Tauchguides und Basen in Ägypten :

    - Es gibt ein generelles Tiefenlimit von 30m  (manchmal auch 40m)

    - Das Tragen von Handschuhen ist verboten

    - Das mitführen von Messern ist verboten

    sind samt und sonders falsch.

    Die Leitlinien sagen:

    -je nach Gemisch sind Tauchtiefen bis 100 M erlaubt

    -Das Tragen von Handschuhen ist gestattet, jedoch ist es verboten, Korallen  anzufassen.

    - Das Mitführen von Messern ist erlaubt.

    Natürlich können Tauchbasen ihre eigenen Regeln festlegen. Sie sollen dann aber nicht so tun , als sei das eine gesetzliche Regeleung.

    Das ständige Palaver über Handschuhe und Messer an den Basen nervt. Ich selber habe in 30 Jahren nicht erlebt, dass ein "Handschuhtaucher" die Handschuhe benutzt um mutwillig Korallen abzubrechen o.ä. Daneben habe ich 100erte von "Wildsautauchern" erlebt, die mit den Flossen Korallen abgebrochen und umgesäbelt haben. Soll man deshalb die Flossen verbieten?

    Gruß

    Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • Kampfguppy
    Dabei seit: 1159228800000
    Beiträge: 670
    gesperrt
    geschrieben 1340014995000

    Jaja,die Basis internen Regeln :frowning:

    Mein Tipp:Klappe halten und sein "Ding" durchziehen...

    Ich würd nur für alle neu brevetierten Taucherlein die Digi verbieten.

    Das is ein Unding,das Teil gehört ja bei vielen schon zur Grundausstattung beim OWD...

    Da können viele nicht mal die Erste Stufe unfallfrei an die Buddel schrauben,wollen aber Walhaie füttern*lach

    Vom tarieren ganz zu schweigen,hauptsache genügend Blei um die Rippen und alles schön im Bild festhalten...

    Beste Grüsse,Guppy

  • joakant
    Dabei seit: 1059955200000
    Beiträge: 149
    geschrieben 1340018458000

    Nochmal zum Tauchgepäck:

    Fast alle Tauchlampen im Handgepäck, entweder den Aku bzw Baterien raus oder z.b. bei Hardenberger Akkulampen einfach das Birnchen entfernen - hat bei mir in den letzten 10 Jahren immer gereicht. Tauchlampen sollten auch immer angemeldet werden, auch wenns von den Fluggesellschaften nicht ausdrücklich vorgeschrieben wird.

    Einige Stablampen von z.b. Scubapro sind davon ausgenommen, sie gelten als Schlagwaffen und müssen daher ins aufgegebene Gepäck, auch das am besten vorher mit der Fluggesellschaft absprechen.

    Tauchermesser gehört ins aufgegebene Gepäck, hatte auch damit in Ägypten nie Probleme, ist allerding auch nur ein sehr kleines Jacketmesser, das auf den Tauchbasen noch nie jemand bemängelt hat.

    Gruß Joachim

    jk "Die Menschen muss man nehmen wie sie sind - andere gibt´s nicht" (Konrad Adenauer)
  • Vik62
    Dabei seit: 1288483200000
    Beiträge: 899
    geschrieben 1340018950000

    Hallo Guppy,

    mit dem eigenen Ding durchziehen ist so ne Sache, in Sharm mußt Du wenn Du auf`s Boot möchtest vorher an den Häfen regelrecht einchecken. Mit Pass etc. Die Sachen werden kontrolliert, sollte da ein Messer dabei sein, kann es passieren, das Du nicht in den Hafenbereich kommst, und dann auch nicht aufs Boot. Abgeben mußt Du es auf jeden Fall.

    Direkt am Hausriff ist es etwas anderes, da gibt es dann so die ein oder andere Möglichkeit ... ;)

    Gruß Vik

    feel good
  • Kampfguppy
    Dabei seit: 1159228800000
    Beiträge: 670
    gesperrt
    geschrieben 1340024823000

    Hi Vik,

    mit eigenes Ding meinte ich eigentlich das Tauchen.

    Also einchecken,Rules unterschreiben,sich noch a bisserl vollplappern lassen und zu allen Ja und Amen sagen ;)

    Wenn ich danach mit meinem Spezl autonom tauchen kann,auch mal bis in die "Todeszone" von 40 (i.Worten:vierzig) metern is mir der Rest wurscht.

    Als Messer hab ich eh nur eins in der Art Zahnstocher am Jacket,langt für alle Bedürfnisse,falls eben solche eintreten.

    Lustig (oder besser:traurig) finde ich die Kampftaucher die wo ums Wadl Macheten hängen haben,an der Ersten Stufe ne Plastikente,ums Armgelenk drei Dekorechner und wenns drauf ankommt sacken sie ab :laughing:

    Und wenns nicht funzt wechsel ich die Basis,war aber noch nicht nötig!

    Gruss,Guppy

  • Nefe66
    Dabei seit: 1156204800000
    Beiträge: 1527
    Zielexperte/in für: Ägypten
    geschrieben 1340128513000

    Hallo Guppy,

    ups, bist mal wieder sehr bissig, wie? ;)   Nee, aber mal im Ernst, die Leute wie Du beschrieben sehe ich auch immer wieder. Kopfschuettel! Wieso braucht man im Roten Meer im Sommer eigendlich Handschuhe? :shock1:   Ich bin ja eher der Frierpitter der Nation, aber Handschuhe habe ich weder im Winter und schon gar nicht im Sommer gebraucht. Und je nach Tautiefe bleibe ich schon recht lange da unten.

    Sonnigen Gruss

    Nefe

    Ein Taucher der nicht taucht, tau(g)cht nicht. - So isset
  • Kampfguppy
    Dabei seit: 1159228800000
    Beiträge: 670
    gesperrt
    geschrieben 1340210649000

    Hi Nefe Babe,

    Man braucht das ganze Jahr über keine Handschuhe,wozu auch bei "normalen" Rifftauchgängen...

    Anders siehts aus bei speziellen Abstiegen:Wrack-Penetration,Deko an in der Strömung wiegenden,ausgefuzzelten Leinen...aber da langen sie als Backup im Jacket ;)

    Deine "Tautiefe" ...wir Beide in der Todeszone an der Small Giftun Drift-Du wirst gar nicht an Handschuhe und anderes denken...

    See soon

  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1340230226000

    Andererseits: warum soll man Leute ständig gängeln? Im Roten Meer braucht man auch keine Kopfhaube oder Neo Unterziehhemd- trotzdem tragen Leute das. Man braucht auch keine Füsslinge- trotzdem gibt es Leute- die sie lieben und andere, die lieber drauf verzichten.

    Ich selber habe 30 Jahre lang keinen einzigen TG ohne Handschuhe gemacht und ohne Messer am Bein und ich werde das auch nicht mehr ändern. Warum sollte ich auch ? Für mich gehört das zu meinem persönlichen Ausrüstungs-Standard. Bei solchen Fragen gibt es halt kein "ist objektiv richtig" oder "ist objektiv falsch". Die Paradigmen beim Tauchen ändern sich ohnehin ständig.

    Gruß

    Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!