• Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1157984500000

    Siegfried:

    Wenn nach Deiner Aussage konsequenterweise auch Spanien, Griechenland, Großbritanien, Italien, Portugal, Dänemark, Schweden, Türkei, Niederlande, Frankreich alleine in Europa für Dich als Ferienziel wegen Terrorgefahr ausfallen, wo machst Du denn dann noch Urlaub?

    Israel, Ägypten, Jordanien, die Emirate, USA, Kolumbien, Mexiko, Thailand, Indonesien, Kenia, Südafrika, Tunesien, Marrokko u.v.a.m. fallen ja dann auch aus Deiner Liste...

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • sakura*no*hana
    Dabei seit: 1154563200000
    Beiträge: 390
    geschrieben 1158005582000

    @'Holginho' sagte:

    Siegfried:

    Wenn nach Deiner Aussage konsequenterweise auch Spanien, Griechenland, Großbritanien, Italien, Portugal, Dänemark, Schweden, Türkei, Niederlande, Frankreich alleine in Europa für Dich als Ferienziel wegen Terrorgefahr ausfallen, wo machst Du denn dann noch Urlaub?

    Israel, Ägypten, Jordanien, die Emirate, USA, Kolumbien, Mexiko, Thailand, Indonesien, Kenia, Südafrika, Tunesien, Marrokko u.v.a.m. fallen ja dann auch aus Deiner Liste...

    Na dann bleibt einem doch noch der Schutzbunker. ;) Angenehm kühl und schattig.

    @siegfried

    Garantien bekommt man für kein Land, auch nicht für Deutschland, auch wenn einige das nicht wahr haben wollen. Denn wo wäre neben London beinahe was explodiert? Ach ja, in Deutschland, am besten im Berufsverkehr. Nicht in irgendwelchen islamischen Ländern, sondern gleich bei uns. Ich will damit nur sagen, dass es in

    Deutschland nicht sicherer ist als anderswo. Man sollte nur nicht die Augen davor verschließen.

    LG

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1158005622000

    Hallo

    Ich muß zwar gestehen,dass ich auch etwas verunsichert bin,wenn wir am 21.9. losziehen,hoffe aber eben,dass wir wieder heile heimkommen.Zudem liegt unser Hotel angeblich etwas abgelegen und wir planen ja nur reinen Relax und Badeurlaub.Zwar sind 1 oder 2 Ausflüge geplant,vielleicht bleiben wir aber auch nur im Hotel.

    das wäre zwar das erste mal,dass wir das Hotel nicht verlassen würden aber in einer Woche kann man ohne Streß ja eh nicht viel machen.Streß wollen wir keinesfalls.

    Außerdem dürfte man ja tatsächlich niergens mehr hin,da überall Terrorgefahr besteht.Is zwar traurig aber wahr.

    Muß aber dazu sagen,dass sich die Vorfreude auf diesen Urlaub zum ersten mal sehr in Grenzen hält :disappointed:

    Eines weiß ich jedenfalls sicher.Das wird der letzte Urlaub in ein islamisches Land.

    Meistens sind die Terroristen islamischer Abstammung.Anschläge in ua Ländern zu verüben,die vom Tourismus leben,heißt für mich,man soll weg bleiben.Sollen sie haben.......

    Es gibt noch andere schöne Flecken dieser Erde,auch wenn dort auch auf Touristen losgegangen wird.

    LG

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • flkehn3956z
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 1663
    geschrieben 1158008133000

    Hallo!

    Heute hatte ich mal wieder ein interessantes Gespräch. Eine Bekannte fragte mich nach unserem Sinai-Urlaub. Ich erkundigte mich nach ihrer Türkeireise. Sie meinte dann, dass ihr Ägypten zu unsicher wäre. Witz komm raus.....dachte ich mir. Sind die Bomben in der Türkei weniger scharf als die in Ägypten? Manche Leute haben schon komische Ansichten.

    Also ich muss ehrlich sagen, wenn ich mich bei einem Land derart unwohl fühlen würde, würde ich es auf jeden Fall nicht bereisen. Es kommt auf die eigene Einstellung an. Auch an der Stelle von caribangirl würde ich vielleicht besser über eine Umbuchung nachdenken. Nie im Leben würde ich in Erwägung ziehen eventuell im Hotel zu bleiben. Für mich persönlich ist das ganz wichtig, dass ich mich auf meinen Urlaub freue ohne Einschränkungen und die hat man, wenn man Angst hat.

    Viele Grüße

    Susanne

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1158010819000

    susi sunshine,

    da gebe ich dir nicht mal so unrecht.Mein Mann will aber nicht umbuchen,da er eben anders denkt,als ich.Er ist der Meinung,dass man es eh nicht verhindern kann (was ja auch stimmt) und wenns passiert,dass ne Bombe hochgeht,dann passiert es.

    Sollte schon eine im Flieger hochgehen,dann passiert es.Sollte der Flieger so abstürzen,dann passiert es.

    Soll ich jetzt deshalb zuhause bleiben?

    LG

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • flkehn3956z
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 1663
    geschrieben 1158012141000

    Hallo caribiangir!

    Zuhause bleiben würde ich sicherlich nicht, aber wenn die Angst sehr groß ist würde ich vielleicht umbuchen.

    Wenn das nicht in Frage kommt, dann wünsche ich Dir auf jeden Fall, dass Du trotzdem Deinen Urlaub genießen kannst. Vielleicht ist es vor Ort dann ja doch halb so schlimm wer weis? Und vielleicht kann Dir Dein Mann auch Deine Bedenken noch nehmen. Wo geht die Reise denn hin?

    Viele Grüße

    Susanne

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1158016325000

    Hallo susi sunshine

    Also Sharm el Sheikh und zwar im Sunrise Island Garden.

    Dazu gibts bislang nur eine Berwertung.Zum nächstgrößeren Ort soll es 12-15 km weit sein.Dachte vorher,Sharm el Sheikh wäre ne eigene Stadt.Anscheinend nicht bzw vermute ich eben,dass Sharm recht groß ist und es dort eben auch "Nebenörtchen" wie zb in München,Stuttgart oder wo auch immer hat.

    Zum Strand haben wir es auch weiter,da fährt aber ein Shuttlebus.

    London ist ja auch nicht gleich London Stadtmitte.

    Jetzt im nachhinein wäre ich lieber irgendwo in Hurghadanähe.

    Aber egal,wir machen das beste draus.

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • flkehn3956z
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 1663
    geschrieben 1158045184000

    Hallo caribiangirl!

    Solltet Ihr auf jeden Fall machen, denn Ihr werdet in einer traumhaften Gegend urlauben. Traut Euch auf jeden Fall aus dem Hotel raus, sonst verpasst Ihr was. Sharm ist nicht so groß. Es zieht sich halt alles wie auch in Hurghada an der Küste entlang, deshalb auch die Entfernung zur "Stadt". Ob es sowas gibt, darüber denke ich eigentlich immer noch nach. Es gibt die Naama Bay mit ihrem Prunk und der Old Market und noch das Zentrum Alf Leila wa Leila. Überall natürlich Geschäfte, aber als richtige Stadt bezeichne ich das persönlich nicht. Vielleicht könnte man Touristenstadt dazu sagen. Ist alles nicht übermäßig rießig. Aber trotzdem sehenswert. Mit dem Hotelshuttle oder Taxi alles kein Problem. Ich hoffe mal, dass Du vor Ort Deine Angst (bzw. Bedenken) überwinden kannst, denn auch eine Wanderung auf den Mosesberg ist ein gigantisches Erlebnis. Wir sind auch noch nach Israel durchgestartet, soviel zu meiner Angst. Würde ich jederzeit wieder machen.

    Wünsche Dir einen wunderschönen Urlaub!

    Viele Grüße

    Susanne

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1158100299000

    @'Siegfried' sagte:

    Das kann ich bald nicht mehr hören.....in Deutschland nicht viel sicherer....Wir leben ja hier und müssen hier auch leben. Wir sind noch nicht ein Terrorland. Sicher kann jeder Reisen, wohin er will. Aber ich fahre doch nicht in ein gefährlichers, oder gefährdetes Land. Aber der Vergleich mit Deutschland ist doch Quatsch.

    Gruß

    Siegi

    Ach ja, das ist Quatsch?

    Und was ist mit den Rucksackbomben in den Regionalzügen?

    Die wegen technischen Fehlern GottseiDank nicht explodiert sind?

    Ich kann es auch so langsam nicht mehr hören, wenn immer wieder die Muslime dafür verantwortlich gemacht werden.

    Diese Terroristen sind (genau wie in der Türkei) reine Fanatiker

    die die Religion als Deckmantel mißbrauchen.

    Ich jedenfalls lasse mir meinen Urlaub deswegen nicht jedesmal verderben, nur weil mal wieder ne Bombe irgendwo hochgegangen ist.

    Es ist schon komisch, da regen sich Leute auf weil sie in einem Konvoi nach Kairo oder Luxor fahren müssen und angeblich sind die Sicherheitsvorkehrungen an den Flughäfen auch nicht optimal.

    Tut mir leid Leute, aber das stimmt so nicht.

    Zum Flughafen (Hurghada) kommt man nur durch eine Schleuse. Dort ist die 1te Sicherheitsstufe, danach wird das Gepäck durchleuchtet, das ist die 2te.

    Im Konvoi fährt man auch nur aus Sicherheitsgründen.

    Vor dem und im Hotel sind ebenfalls Sicherheitsfachleute, die Ihre Arbeit sehr gut machen.

    Wer trotzdem noch Angst hat, sollte dann auch keinen Urlaub in Ägypten oder der Türkei (dort würde ich noch nicht einmal einen kostenlosen verbringen) buchen.

    VG

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • sakura*no*hana
    Dabei seit: 1154563200000
    Beiträge: 390
    geschrieben 1158102165000

    [quote="wally/oma x"]@'Siegfried' sagte:

    Vor dem und im Hotel sind ebenfalls Sicherheitsfachleute, die Ihre Arbeit sehr gut machen.

    Leider kann ich dir da nun so gar nicht zustimmen. Jedenfalls nicht bei der Mehrzahl der Hotels (im Moment). Bei unserem letzten Urlaub vor einem Monat wurden die Gäste und der Bus nur bei einem von vier Hotels untersucht. Das war schon mal besser. Man merkt sofort, wenn in Ägypten ein Anschlag ar bzw. "lange" keiner war. Fliege seit sechs Jahren dort hin, das ist sogar im Museum von Kairo so. Vor den letzen Anschlägen musste man da nicht mal mehr durch den Metall Detektor.

    Nichts desto trotz stört mich das nicht. Es kann immer etwas passieren, egal wo ich bin. Auch in Deutschland. Und die Ägypter sind in der Tat sehr darauf bedacht die Touristen zu schützen, da der Tourismus viele Leute ernährt. Nur irgendwann lässt bei jedem die Vorsicht mal nach.

    LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!