• Steffi121171
    Dabei seit: 1278979200000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1444952148000

    @wally/x:

     A) Lies bitte meine Beiträge genau, vielleicht auch 2mal, wenn Du sie nicht verstehst. Denn zu keinem Zeitpunkt ist irgendeinem meiner Beiträge zu entnehmen, zu deuten o.ä.: ...gibst du mir nicht das was ich haben will, mache ich dich kaputt/schlecht...

     

    B) Ich selbst bestimme, ob der Preis für die Leistungen des Hotels mit meinen Erwartungen übereinstimmt, oder nicht.

    Ist er mir zu hoch für das, was das Hotel in den vergangenen Aufenthalten geboten hat, dann buche ich es auch nicht, aber das scheinen hier einige nicht begreifen zu können.

     Genau das ist mein Problem. Das Arabia (andere Hotels in Ägypten sicherlich auch) ist in den letzten 2 Jahren für mich sehr teuer geworden. Zum Zeitpunkt unserer Buchung (vor 6 Monaten) , stimmten unsere Erwartungen noch mit dem Preis für die Leistungen des Hotels überein, auch aufgrund in 2013.

    Nun sind in letzter Zeit verschiedene negative Beiträge betreffs des Essens erschienen (auch bei anderen Bewertungsportalen, Fanseite vom Arabia...). Aufgrund dessen mache ich mir vorab diesbezüglich Sorgen und konnte die hier abgegebenen Erklärungen teilweise nicht nachvollziehen und auch nicht akzeptieren.

    Leider konnte ich vor 6 Monaten nicht in die Zukunft schauen, denn da waren solche vermehrten schlechten Bewertungen über das Essen noch nicht zu finden.

    Ich gratuliere Dir auch zu Deinem Status, dass Du Dir mehrere Male die 4-Gänge-Menüs in den Bezahl-Restaurants gönnst, trotz gebuchtem AI. Aber mein Lohn liegt im unteren Segment und ich muss leider ein ganzes Jahr auf meinen Urlaub sparen. Womit wohl feststeht, dass mein LIMIT ein Anderes ist als Deines.

    Vielleicht ist es somit auch besser zu verstehen, dass für mich wichtig ist, dass ich annähernd das erwarten darf, was in der Hotelbeschreibung der RV auch beschrieben wird, da ich mir diese Ausweichungen eben nicht mehrmals leisten kann.

    Es gibt immer wieder Menschen, die sich vorab über nix informieren und sich im Nachhinein beschweren, dass sie nicht informiert waren!
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 6007
    geschrieben 1444956282000

    Zum besseren Verständnis, auch wir müssen sparen um uns Urlaube leisten zu können, nur verzichten wir (zwar schweren Herzens) auch mal ein Jahr darauf, wenn die Urlaubskasse nicht voll ist, denn ich habe in meinem ganzen Leben  noch nie Urlaub mit abgezähltem Geld gemacht und habe es auch nicht vor, denn das wäre kein Urlaub für mich, wenn ich den Euro dreimal umdrehen und überlegen muss, ob ich mir das leisten kann, was ich haben möchte. 

    Also erwarten darfst und kannst du so viel du willst, nur ob du es derzeit noch bekommst, steht auf einem anderen Blatt und Holginho hat, genau wie curiosus, die wichtigsten Gründe dafür bereits genannt.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1444980941000

    Steffi121171:

    "...

    Vielleicht ist es somit auch besser zu verstehen, dass für mich wichtig ist, dass ich annähernd das erwarten darf, was in der Hotelbeschreibung der RV auch beschrieben wird, da ich mir diese Ausweichungen eben nicht mehrmals leisten kann."

    **********************

    Steffi, was genau von den Hotelbeschreibungen der RV (besser, Deines RV...denn nur das wäre entscheidend!) erwartest/befürchtest Du denn nicht zu erhalten?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17982
    geschrieben 1444991034000

    Steffi121171

    Leider konnte ich vor 6 Monaten nicht in die Zukunft schauen, denn da waren solche vermehrten schlechten Bewertungen über das Essen noch nicht zu finden...

    ... dass ich annähernd das erwarten darf, was in der Hotelbeschreibung der RV auch beschrieben wird

    Gibt's in der Katalogbeschreibung jetzt nähere (!) Erklärungen zur Gastronomie - mal abgesehen von Buffet, Spezialitätenrestaurants, usw.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Sabaelcher
    Dabei seit: 1228780800000
    Beiträge: 647
    geschrieben 1444991179000

    @Steffi - ich verfolge diese Diskussion nun einige Tage und bin etwas verwirrt :? !

    Was willst Du denn jetzt? Soll Dir irgendeiner sagen, dass das Essen supertoll ist oder eher nicht? Ich sehe hier gar keine Diskussionsgrundlage. Dem einen schmeckt es, dem anderen eben nicht. Was richtigt ist, kannst Du doch nur vor Ort erfahren. Und wenn Du unsicher bist und Dir der Preis sowieso eigentlich zu hoch ist, dann buche doch in ein anderes Hotel. Im Moment wird sich hier doch im Kreis gedreht un es wird echt langweilig - gähn.

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 6007
    geschrieben 1445004955000

    @ Sabaelcher

    Ja es ist langweilig, denn ist nur eine Minderheit von derzeit ca. 14% deren Erwartungen nicht erfüllt wurden. 

    Zum Obst gebe ich mal einen kleinen Tipp, da die kleinen grün-gelben fleckigen Bananen von Vielen seit Jahren schon als verdorben angesehen werden, dass demjenigen der Bananen mag, so einiges an Geschmackvollem entgeht, wenn er das denkt und sie nicht probiert.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • Sabaelcher
    Dabei seit: 1228780800000
    Beiträge: 647
    geschrieben 1445006687000

    Allgemein: Ich muss jetzt auch ´mal ganz ehrlich sagen, dass ich für unter 600,- € p.P. / 14 Tage AI im Januar nicht den Gourmet-Tempel erwarten kann. Und wenn man Reis, Nudel, Kartoffen, Rind- und Geflügel zu Essen bekommt, dann hat "Mann/Frau" damit wahrscheinlich mehr Auswahl als zu Hause. Obst gibt es meistens sowieso saisonal. Man kann durchaus hohe Ansprüche haben, die sind aber - in der Regel - teuer!

    Im gleichen Atemzug werden dann in anderen Foren zum Thema "Ägypten" die Mitarbeiter/innen bedauert, weil die ja kaum etwas verdienen - ohne Worte!

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1445008880000

    Ich gehe einfach mal von einem F&B-Betrag von rd. 7 Euro (und das könnte sogar noch großzügig gerechnet sein) pro Tag und Urlaubernase in diesem Hotel aus. Das davon keine großen quali- und quantitativen Sprünge gemacht werden können, dürfte jedem halbwegs des denkens fähigen Touris ersichtlich und verständlich sein. Und doch hat dies bisher eine breite Masse der Besucher dieses Hotels zufrieden gestellt. Nun sind wir allerdings an einem Punkt angekommen, an welchem sich Preissteigerungen im Einkauf (nur ein Aspekt, es gibt noch einige andere) radikal bemerkbar machen und sich bei gleichbleibendem F&B-Etat eben auch einmal auf die Qualität und die quantitative Auswahl auswirken. 

    Moderate, eigentlich nicht marktgerechte und situations-angepaßte Reisepreiserhöhungen haben eben zudem auch Einsparungen im Personalbereich zur Folge. Da wird "Ali" dann eben gegen eine billigere, weil z.B. ungelernte, Kraft ausgetauscht, oder wahlweise bekommt "Ali" weniger Lohn, was sich natürlich (und ich denke, für so ziemlich alle auch verständlich) nicht förderlich auf seine Motivation auswirkt.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Hans13
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 535
    geschrieben 1445028250000

    Steffi121171:

    Ich kann deiner Schilderung nur zustimmen.

    Die ewigen Aufzählungen wer wieviel Geld pro Tag pro Nase von wem und wofür bekommt, das kennen die Leute hier schon alle. Wir sprechen aber hier immerhin von einem Hotel mit 4 Sternen. Ja, ja. Landeskategorie. Ist mir schon klar. Trotzdem sollte ein gewisse Ebene an Verpflegung angeboten werden.

    Nur weil einige Urlauber so sinnlos mit den Lebensmitteln umgehen, müssen andere dann darunter leiden. Ich habe mich belehren lassen, dass überfüllte Teller stehen bleiben und man wieder anderes Essen geholt wird. Diese Verursacher werden aber nicht gestört an ihrem Verhalten.  Aufsichtspersonal ist ja mehr als genügend vorhanden.

    Das wäre vielleicht auch mal eine Überlegung wert. Oder etwa nicht?

    MfG

    Hans13

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1445028737000

    Offenbar entspricht die Verpflegung bzw. das Verpflegungsangebot ja einem 4-Sterne Haus in Ägypten, wo ist also das Problem? :frowning:

    Wem dieses dennoch nicht zusagt, der wählt eben ein anderes Resort. Ganz einfach.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!