• wbachmaier
    Dabei seit: 1236729600000
    Beiträge: 254
    geschrieben 1452291955000

    Mittlerweile ist die Rede von zwei Österreichern und einem Schweden, die bei dem Angriff auf das Bella Vista Resort in Hurghada verletzt wurden.

    Die Täter kamen angeblich vom Meer und wollten Touristen in ihre Gewalt bringen.

    Schwierige Zeiten brechen wohl an für den Tourismus in Ägypten, und dass, wo die Stimmung eh schon angespannt ist...haben es ja selbst miterlebt vor Weihnachten in Marsa Alam...

    Ein Urlaub auf den Malediven ist für uns dann gelungen, wenn man bei der Rückkehr auf die Frage, was man denn die ganze Zeit getan hat, antwortet: "Nichts!"
  • Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1535
    geschrieben 1452292316000

    Zum Glück, und darin unterscheiden sich die verschiedenen Meldungen nicht, ist es wohl dem Sicherheitspersonal zu verdanken daß es abgesehen von den Attentätern keine Toten gegeben hat, es wurde noch Schlimmeres verhindert.

    Allerdings befürchte auch ich daß sich nun das Urlaubsziel Hurghada auf unbestimmte Zeit erledigt hat.

    An @celinemichelle:

    Alternativ würde ich versuchen auf Kulanz beim RV eine Umbuchung in ein anderes Urlaubsziel zu erwirken...

  • Silvia Baby
    Dabei seit: 1363305600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1452295663000

    @ bolten 55 / Wo machst Du denn Urlaub? Oder gehst Du gar nicht mehr vor die Tür, Stichwort Paris, Belgien, München, Köln,  etc.? Dein Kommentar ist echt bescheuert! Wo ist man denn heute noch sicher????? Es werden auch oft Tankstellen, Supermärkte, etc. überfallen, sollen wir jetzt alle auch nicht mehr tanken, einkaufen, usw.?

    Ausserdem sind die Nachrichten so widersprüchlich, Nationalität der Verletzten Urlauber wurde jetzt schon mehrfach geändert, es war sogar schon die Rede davon, dass ein Streit unter Einheimischen eskaliert ist und es überhaupt kein Anschlag war! Also lasst doch diese ganze Diskussion und wartet erstmal ab!

    Ich habe für Juni gebucht und erst wenn meine Reisegesellschaft mir mitteilt, dass Hurghada nicht mehr angeflogen wird, werde ich auf den Urlaub verzichten bzw. umbuchen!

  • miniellert
    Dabei seit: 1226793600000
    Beiträge: 1563
    geschrieben 1452299084000

    Jeder der in den letzten Monaten oder gar Jahren Ägypten bucht muss damit rechnen. Alle islamischen Länder sind nicht ohne, wir haben uns dennoch für Urlaub dort entscheiden und fliegen auchbaldnach Paris.

    Allerdings rufe ich nicht laut nach Umbuchungen wenn wa passiert denn man hat doch damit rechnen müssen.

    Wenn Ägypten buchen - dann lebt man bewusst mit dem Risiko.

    Den Anschlag nun finde ich auch schrecklich und es ist mir auch egal ob ds Deutsche oder Schweden waren die darin verwickelt wurden - aber gut zu sehen dass die Sicherheitsleute reagiert haben - bisher hiert ich die Herren eher für wirkungslos wenn sie so scheinbar teilnamslos vor den Hoteltüren sitzen... DANKE

    Ellert
  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2926
    geschrieben 1452300938000

    Ich habe das den Abend über beobachtet und mittlerwiele wurde in den Heute Nachrichten nach Mitternacht (Heute Plus) genaueres bekannt.

    Es waren  2 Täter von denen einer mit einem Messer einige Menschen niedergestochen hat. Dann wurde er angeschossen und erlag mittlerweile seinen Verletzungen.

    Der zweite hatte einen Sprengstoffgürtel um und wollte alle Touristen und Angestellten in die Luft jagen. Bevor er die Bombem zünden konnte wurde er erschossen.

    Also am Ende ist recht wenig passiert. Ohne die PRIVATEN Sicherheitskräfte hätte es ein Blutbad gegeben. Wahrscheinlich wären alle umgekommen und der IS hätte den nächsten grossen Triumpf eingefahren.

    Wobei man an der verständlichen Frage von christinmichelle sehen kann das der Anschlag doch eine gewisse Wirkung bei Touristen hat.

    Es wird das Todesurteil für den Tourismus bedeuten, denn bisher war nur der Sinai vom Terror betroffen. Nun ist auch klar das Hurghada ins Fadenkreuz des IS gerückt ist.

    Denke das da der Staat eingreifen muss und entsprechende Sicherheitsvorkehrungen treffen muss. Ob die Touristen dann Lust haben am Pool neben Leuten, die mit Waffen ausgestattet sind, zu liegen, darf bezweifelt werden.

    @christinmichelle: Einerseits solltest Du die Kommunikation der nächsten Tage beobachten. ANDERERSEITS war es doch schonlänger klar das das ein Hochrisikogebiet ist. Trotzdem hast Du für die ganze Familie gebucht. Wenn Dir das jetzt zu riskant wird, das kann ich als Vater gut nachvollziehen. ABER - was soll denn die Frage nach dem kostenlosen Umbuchen????????

    Wenn dort Anschläge passieren und das Auswärtige Amt eben KEINE Reisewarnung aussprechen wird und so KEINE kostenlose Umbuchung möglich ist - lässt Du Dir dann nicht den wohlverdienten Urlaub vermiesen und wirst hinfliegen? Für mich als Eltern wäre klar was zu tun ist - völlig unabhängig vom Geld. Aber das sind individuelle Entscheidungen und auch die Beurteilung was ich der Familie zumuten kann ist individuell.

    Jeder so wie er meint. Der eine fliegt auf keinen Fall egal ob der es erstattet bekommt oder nicht. Der zweite storniert nur dann wenn es ihn keinen Cent ksotet und fliegt ansonsten mit nem unguten Gefühl runter und hofft das nichts passiert. Der dritte lässt sich vom Terror nicht in die Knie zwingen und sich nicht seinen Urlaub vermiesen.

    Muss jeder selber wissen.

    Ich hoffe diese informatione und Einschätzungen helfen Dir nun weiter.

    Sie beobachten Dich
  • Eifelhippe
    Dabei seit: 1085616000000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1452305118000

    Silvia Baby:

    @ bolten 55 / Wo machst Du denn Urlaub? Oder gehst Du gar nicht mehr vor die Tür, Stichwort Paris, Belgien, München, Köln,  etc.? Dein Kommentar ist echt bescheuert! Wo ist man denn heute noch sicher????? Es werden auch oft Tankstellen, Supermärkte, etc. überfallen, sollen wir jetzt alle auch nicht mehr tanken, einkaufen, usw.?

    Was macht die Nationalität für einen Unterschied?

    Wir machen viele schöne Urlaube, aber sicher nicht in Paris, Belgien, München oder Köln oder Ägypten.

    Grossstädte sind nicht so unser Ding, wir verbringen unseren Urlaub lieber in der Natur.

    Und da gibt es tatsächlich Orte, die sicherer sind als Ägypten.

    Wie ich schon schrieb, haben mein Mann und ich Ägypten geliebt und waren oft da.

    Selbst als Touristen fiel uns auf, dass sich da etwas verändert.

    Nachdem wir das Attentat in SES am Rande mitbekommen haben (wir waren am Tag vorher da und ich meinte zu meinem Mann, dass diese Meile ein idealer Anschlagsort sei), fuhren wir trotzdem weiter nach Ägypten.

    Einfach, um Ägypten nicht "im Stich" zu lassen.

    Die Chance, in Ägypten in die Luft gesprengt zu werden, ist sicher höher als ein Überfall an der Tanke oder im Supermarkt, aber man kann es sich auch schönreden :-)

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18109
    Verwarnt
    geschrieben 1452305448000

    Kann mich nur uneingeschränkt miniellert anschließen und bin sehr überrascht, daß die Sicherheitskräfte das anscheinend doch relativ "problemlos" in den Griff bekommen haben. Von diesen hielt ich bisher, gerade in den Hotels in Hurghada, so überhaupt nix. Entweder hat sich dort ordentlich etwas getan, oder die Attentäter waren wirklich "Amateure" und es kam ne gute Portion Glück dazu. Egal wie, gut, daß es so ausgegangen ist und Respekt für das Sicherheitspersonal!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Sodamin
    Dabei seit: 1218585600000
    Beiträge: 196
    geschrieben 1452328950000

    An alle Ägypten Urlauber die ihren Urlaub noch vor sich haben.Lasst euch bitte keine Angst machen.Solange es vom Auswärtigen Amt KEINE Reisewarnung gibt,( die bekommen ja alle Informationen die WIR NICHT bekommen ) gibt es keinen Grund das Land nicht zu besuchen.Es gibt viele unterschiedliche Meldungen.Aber wie schon geschrieben , solange es von AA KEINE Reisewarnung für diesen Urlaubsort gibt, kann man diesen auch besuchen.Mann muss es selber entscheiden ob man das riskieren will oder nicht. Alle Urlauber sind erwachsen und können das für sich selber entscheiden.

    Bin für alles offen!!!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!