• mannigoal
    Dabei seit: 1431820800000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1433496282000

    Hallo Leute

    Meine Frau und ich sind von 18.-29.12.15 auf der Aidaprima im persischen Golf.

    Danach haben wir mitten in Dubai einAppartment mit Balkon ( the view al barsha ) 

    gebucht.Wir wollen dort dann das grandiose Silvesterfeuerwerk auf unserem Balkon

    geniesen und natuerlich auch mit ner Flasche Sekt oder Wein anstossen.

    Da es ja in Dubai keinen Alkohol zu kaufen gibt, hier mein Plan. Ich habe gehoert am

    Flughafen nach der Einreise kann man im duty freeshop problemlos Alkohol kaufen und

    mitnehmen. Auf der Aida kann ich beim einchecken alles abgeben und am ende der Reise

    Wieder entgegen nehmen, das ist kein Problem, und auf unserem eigenen Balkon wird man ja 

    trinken koennen was man will....

    Haut mein Plan hin oder hat jemand ne bessere Idee?

    Wuerde mich auf viele Tipps und Anregungen rund um das Thema Silvester in Dubai freuen

    Z.b. wo kann ich gut essen naehe al barsha usw

    Im voraus vielen dank !

  • herward1
    Dabei seit: 1268524800000
    Beiträge: 666
    geschrieben 1433533597000

    Stimmt-kann man kaufen. Jedoch ist zu bedenken, dass der Transport (z.B. im Kofferraum) von Alkohol ohne Alkohollizenz gegen das Gesetz verstösst. Es wird sicher kein Problem geben, aber man sollte das nicht öffentlich betreiben. Damit meine ich, man kann das Glass Sekt im Zimmer trinken. Muss ja nicht auf dem Balkon sein..

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5384
    geschrieben 1433549160000

    Sorry herward1, aber kein Polizist interessiert sich in den VAE was du auf deinem Balkon machst und als Tourist hast du auch keine Probleme wenn du Alkohol in einer Duty Free Tuete, ohne Alkohollizenz, im Taxi transportierst.

  • herward1
    Dabei seit: 1268524800000
    Beiträge: 666
    geschrieben 1433620149000

    Falsch: der Konsum von Alkohol in der "Öffentlichkeit" ist strafbar, wenn er nicht in Räumlichkeiten mit Alkohollizenz konsumiert wird. Und auch dann darfst Du -streng genommen- nicht mehr öffentlichen Raum betreten! Ich sagte ja: es wird gut gehen, aber das Gesetz gibt es nunmal. Gesetze gibt es nicht dazu, unbeachtet zu bleiben und wenn Du an den Falschen gerätst und auffällst, (z.B. bei einem Unfall), bist Du dran. Das ist ja der zentrale Punkt mit Dubai- Du darfst nicht auffallen oder irgendwie anecken. Dubai mag nach außen ein offenes und westlich orientiertes Land sein, ist aber im Inneren erz-konservativ. Die Auswüchse, die der Tourismus Dubai in den letzten Jahren gebracht haben, provozieren geradezu eine Gegenreaktion. Das ist die Sache mit dem Fass. Ich kann mich noch an Entrüstung und Aufregung auf der Strasse erinnern, als eine junge Dame im kurzen Rock durch Dubai ging- heute selbstverständlich. Aber: der Kern sieht anders aus ! Ausserdem gehört es sich aus Respekt der Kultur des Gastlandes gegenüber, z.B. das Glas Sekt nicht vor Einheimischen zu geniessen. Meine Meinung, obwohl ich nichts gegen Sekt habe!

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5384
    geschrieben 1433621009000

    Der Balkon im 20. Stock des Hotels ist aber auch in Dubai nicht "Oeffentlich" und die Einheimischen, zumindest die die ich zu mir in die Wohnung eingeladen habe, haetten ziemlich gemault wenn ich denen keinen Sekt abgegeben haette ;)

    Aber du hast voellig recht, wenn du aneckst hast du in den VAE ganz schnell ein verdammt grosses Problem. Kannte selbst ein Paerchen das die Hochzeitsnacht in Abu Dhabi im Gefaengniss verbracht hat. Ursache: Trunkenheit in der Oeffentlickeit und sich in dem Zustand mit einem "Local" angelegt.

  • mannigoal
    Dabei seit: 1431820800000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1433757502000

    Danke euch beiden für die Anmerkungen.

    Es geht uns ja nicht um ein Besäufnis, aber eine Flasche Sekt und Wein im Handgepäck

    um dann an Silvester anzustossen, wird glaube ich, problemlos gehen.

    In den Speiselokalen z.B. wird ja auch Alkohol ausgeschänkt oder ?

    Nochmal danke auch für weitere Erfahrungsberichte .

  • herward1
    Dabei seit: 1268524800000
    Beiträge: 666
    geschrieben 1433775115000

    Das es nicht um ein Besäufnis geht, ist schon klar. Jedoch ist Alkohol in dem streng muslimischen Land (offiziell) verpöhnt. Alkohol wird auch -bis auf ganz wenige Ausnahmen -nur in den westlichen /grossen Hotels ausgeschenkt. Die Lizenz ist teuer. Das ganze ist eine Grauzone (wie beschrieben). Es wird nicht eintreten, aber streng genommen kann es Probleme geben, wenn sich ein Einheimischer an dem Tun stört.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!