• ybi2
    Dabei seit: 1171670400000
    Beiträge: 73
    geschrieben 1351798260000

    Hallo! Wir wollten morgen für Ostern Oman buchen, Nähe Muscat, Shangri Resort.

    Wie hoch ist dort die Malariagefahr?

    Wie schaut´s außerdem mit Magendarmerkrankungen dort aus?

    Hätten als Alternative noch Abu Dhabi. Reisen mit 2 kleinen Kindern.

    Liebe Grüße, ybi

  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1351799972000

    Welche Informationen habt Ihr denn bisher über den Oman? Und wie habt ihr das Ziel gewählt ohne vorher Bescheid zu wissen?

    www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/OmanSicherheit.html

     

    Magen-Darm kann man mit den üblichen Vorsichtsmassnahmen wie Händewaschen (die wichtigste überhaupt) und die Vermeidung kalter Getränke (auch kühlschrankkalt ohne Eis) bei großer Hitze recht gut vermeiden und zwar überall auf der Welt!

  • ybi2
    Dabei seit: 1171670400000
    Beiträge: 73
    geschrieben 1351804085000

    Der Herr im Reisebüro hat uns das Hotel empfohlen und wir haben ja noch nicht gebucht. Wir wollten morgen buchen gehen. Habe ja auch die Empfehlungen gelesen. "Geringes Risiko", hauptsächlich im Norden. Wenn mir hier jemand geantwortet hätte: Ja, wir sind mit Malaria heim gekommen, würde ich das nie und nimmer buchen! Daher die vorsichtige Anfrage.

    Und leider lassen sich Magen-Darm- Infektionen nicht immer vermeiden. In Ägypten hat es uns bislang noch jedes Mal erwischt, daher wollen wir da auch nicht mehr hin- so schön es ist. Und wir haben wirklich alles beachtet, was es zu beachten gibt.

    Ich weiß nur nicht, ob die Länder miteinander vergleichbar sind, bezüglich dessen.

    Vielleicht nehmen wir doch das Park Hyatt in Abu Dhabi.

  • Daniel Gorf
    Dabei seit: 1125878400000
    Beiträge: 1117
    geschrieben 1351815831000

    Hallo, ich weiß nicht was das Shangri-La mit Malarie zu tun haben soll. Der Oman ist extrem sicher, in und um Muskat wirst du keine Stechmücke finden die so etwas übertragen könnte. Ägypten ist nicht Oman, die Hygiene ist eine andere,  das Park Hyatt in Abu Dhabi ist Klasse, im Shangri-La Resort nur mit dem AL Husn vergleichbar. Aber der Oman kann landschaflicht einfach viel mehr bieten als Abu Dhabi, ich kenne beide Hotels und kann sie empfehlen, Vergeleichbar sind sie nicht, ich persönlich schätze eher den Service im Al Husn, aber die Stradtlage am Park Hyatt ist besser. Beide Hotels liegen am A... der Welt, daher ist jedesmal ein Mietwagen ratsam.

    Ciao Daniel

  • ybi2
    Dabei seit: 1171670400000
    Beiträge: 73
    geschrieben 1351845598000

    Hallo, vielen Dank.

    Ich habe Ägypten nur zitiert auf die erste Antwort hin, dass Magen- Darmerkrankungen überall auf der Welt vermeidbar sind.

    Das Al Husn ist, glaub ich, nur für über 18- jährige. 

    Liebe Grüße, ybi

  • herward1
    Dabei seit: 1268524800000
    Beiträge: 665
    geschrieben 1351853766000

    Keine Angst: mich erwischt es eigentlich überall auf der Welt mit "Magen-Darm", aber bei mittlerweile etwa 60 Aufenthalten in den Emiraten und Oman ist NICHTS gewesen (auch mit Kind). Die Hygienestandards in den Golfstaaten übertreffen die in Europa und den USA.

    Auch bei Malaria bin ich vorsichtig-nach meiner Information gibt es gelegentlich mal einen Fall in abgelegenen Tälern, aber als Tourist  ist die Chance gleich null, würde ich behaupten. Bei den klimatischen Verhältnissen fühlen sich die Anopheles auch nicht wohl.

    Übrigens: in Griechenland gibt es seit einigen Monaten einen Malariaausbruch- aber da würde auch niemand Bedenken haben, hin zu reisen; auch hier sind es abgelegene Gebiete, die betroffen sind.

    Viel Spaß in Oman !

  • tschisi
    Dabei seit: 1220140800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1352978028000

    War eine Woche mit einer Reisegruppe im Oman - Rundreise Nord und Süd - und kann nur sagen, dass die Gefahr sich was einzufangen genauso hoch oder niedrig ist wie in Europa.

    Wie schon die anderen Beiträge sagen, eine normale Händehygiene reicht an sich vollkommen aus.

    Eher ist zum Aufpassen, dass man ausreichend trinkt, denn es kann schon mitunter recht heiß werden. Wasser würd ich dort trotzdem nicht aus der Leitung trinken. Aber in allen Hotels die ich im Oman besucht habe gibt es Wasserflaschen und auch auf Ausflügen wird vom Veranstalter immer drauf geachtet, dass ausreichend zum Trinken vorhanden ist.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!