• Deryl
    Dabei seit: 1184457600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1184501396000

    Hallo,

    ich interessiere mich für einen Urlaub in den VA, Dubai oder Abu Dhabi. Habe hier schon viel gelesen und mich auch sonst im Internet informiert, allerdings bleiben einige Detailfragen unbeantwortet. Möchte mit meiner Partnerin anreisen, allerdings haben wir auf Wikipedia einige beunruhigende Infos gelesen. Zumindest für absolute VAE-Laien *g*.

    Hier mal meine Fragen:

    1) Thema Alkoholisierung: Wenn man gleich von Gefängnisstrafen liest, traut man sich kaum, abends einen Cocktail oder so etwas zu trinken. Wir sind keine Leute, die sich hemmungslos betrinken, aber wenn wir abends ausgehen, trinken wir schon ganz gern mal das eine oder andere Gläschen. Mehr als leicht beschwipst wird das aber nie ... also bitte nicht falsch verstehen. Muss man da schon Angst haben, verhaftet zu werden? Natürlich wissen wir uns zu benehmen.

    2) Kleidung: Wie sieht das mit der Kleidung bei Frauen aus? Oben ohne ist klar, dass das nicht erlaubt ist; und sonst? Shirts mit Spaghettiträger zum Beispiel. Kurze Röcke. Ausschnitt. Was man halt sonst so in Ländern wie Griechenland oder Spanien üblicherweise anzieht. Ist das erlaubt?

    3) Zu einem Mietwagen: Stimmt es, dass für die temporary driving license 2 Passfotos benötigt werden? Habe keinen internationalen Führerschein. Wenn ja, soll man die Fotos vermutlich am besten gleich von zuhause mitbringen, nehme ich an.

    4) Lacht bitte nicht, aber ich hatte noch nie mit Leuten mit islamischer Konfession zu tun - ich als Mann habe lange Haare ... wie wird so etwas dort aufgenommen? Wie ist das beim Baden? Vor allem im Pool. Trage sie normalerweise offen, hab aber kein Problem, sie zu binden, falls dies als "weniger störend" empfunden wird.

    5) Wie sieht's eigentlich dort mit Insekten/Spinnen aus? Sonstiges Kleintier? Im Hotel oder im Freien??

    6) Wie sieht es mit der Sicherheit aus? Mag vielleicht paranoid klingen, aber ein bisschen Bedenken haben wir schon bez. islamischen Extremisten oder gar Selbstmordattentätern. Die Bedenken kommen in erster Linie daher, da wir im Medienbereich tätig sind und mit Nachrichten rund um die Uhr zu tun haben (und solche Dinge in den Medien ja derzeit sehr präsent sind).

    7) Weiter mit Angst *g*; meine Freundin hat Flugangst und deswegen sehr starke Beruhigungsmittel in flüssiger Form (Ampullen zum Trinken) bekommen. Nachdem es sich um Flugangst handelt, kann man die schlecht in den Koffer legen, sondern muss sie im Handgepäck mitführen. Das ist aber eher problematisch, wie ich hier im Forum gelesen habe. Was könnten wir da machen? Ich betone noch ausdrücklich, dass es sich natürlich nicht um Drogen handelt (sowas wär doch bitte schön blöd!), dennoch sind es starke Mittel.

    8) Als Krankenversicherung, reicht da eine normale Krankenschutzversicherung, wie man sie beim Reisbüro mit der Reise abschließen kann?

    9) Ist das Wetter dort eigentlich stabil? Oder muss man bspw. vor extremen Stürmen Angst haben?

    10) Wie kommt es eigentlich, dass die Preise für Luxushotels im Vergleich zu anderen Gebeiten auf der Erde (Seychellen, Malediven, Karibik, etc.) im Durchschnitt günstiger sind? Zumindest hab ich diesen Eindruck.

    11) Wie sieht es mit Trinkgeldern aus? Wie ist das dort üblich? Im Restaurant? Im Hotel (Personal)?

    12) Wie ist es mit Rauchen? In der Öffentlichkeit? Im Restaurant? Im Hotel? Oder am Strand?

    Abschließend möchte ich bemerken, dass wir es für selbst verständlich halten, in einem fremden Land die dortigen Gepflogenheiten zu respektieren. Aber wenn man die nicht kennt, kann man schon mal in ein Fettnäpfchen treten - was man natürlich vermeiden möchte.

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

    Grüße

    Gerald

  • claudia6
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 745
    geschrieben 1184511052000

    Hallo

    viele Fragen - ich habe nicht auf alle Antworten dh siehe die n° deiner Fragen und meine Antworten:

    1) Im Hotel gibt es jede Art Alkohol die du auch von zuhause kennst, idem in den "besseren" Restaurants. In den Malls kein Alkohol. Wenn ihr mit dem Taxi unterwegs seid dürft Ihr auch gerne was trinken - nur bitte nicht selbst fahren!!!!

    2) hatten mit Kleidung nie Probleme. Im Hotel sowieso nicht und überall sonst laufen die meisten Touris rum wie in Spanien, Italien auch - meine Höfflichkeit verbietet mir allerdings zu knappe Shorts, Tops usw.

    4) Islam - kein Thema. Normal kommst du eher wenig mit Einheimischen in Kontakt. Und wenn du dich in Punkto Kleidung, Alkohol zurück hälst ist sowieso alles o.k. Die Menschen sind SUPER nett, höfflicht usw!!!!

    5) nie Ungeziefer entdekt im Hotel und auch ausserhalb

    11) wir geben immer Trinkgeld - ob es ein must ist weiss ich allerdings nicht

    12) rauchen war bis jetzt kein Problem habe allerdins in Erinnerung wie wenn ich irgendwo gelesen hätte dass ab (datum vergessen) strengere Gesetze in Restaurants zb gelten sollen - wie gesagt habe es gelesen kann mich allerdings nicht an die Details erinnern da Nichtraucher... bis jetzt wie gesagt durft (fast) überall sowieso geraucht werden.

    Geniess einfach deinen Urlaub und stell dir nicht all zu viele Fragen. Dubai ist dafür viel zu genial

    gruss

    claudia6

    gruss claudia6
  • noeler
    Dabei seit: 1130716800000
    Beiträge: 1953
    geschrieben 1184518568000

    Ich lege dann mal los.

    @Deryl sagte:

    Hallo,

    1) Thema Alkoholisierung: Wenn man gleich von Gefängnisstrafen liest, traut man sich kaum, abends einen Cocktail oder so etwas zu trinken. Wir sind keine Leute, die sich hemmungslos betrinken, aber wenn wir abends ausgehen, trinken wir schon ganz gern mal das eine oder andere Gläschen. Mehr als leicht beschwipst wird das aber nie ... also bitte nicht falsch verstehen. Muss man da schon Angst haben, verhaftet zu werden? Natürlich wissen wir uns zu benehmen.

    Wenn Du mal einen Blick zB ins Irish Village in Dubai geworfen hast, wirste mehr Leute sehen, die mehr als einen Schwips haben. Nur, Finger weg vom Auto fahren und Alkoholeinfluss. Da gegen sind die dt. Gesetze Kinderkram.

    2) Kleidung: Wie sieht das mit der Kleidung bei Frauen aus? Oben ohne ist klar, dass das nicht erlaubt ist; und sonst? Shirts mit Spaghettiträger zum Beispiel. Kurze Röcke. Ausschnitt. Was man halt sonst so in Ländern wie Griechenland oder Spanien üblicherweise anzieht. Ist das erlaubt?

    Wie in vielen anderen Laendern auch, so gibt es in Dubai Touristen, die noch nie was von Anstand gehoert haben. Natuerlich siehts Du am Abend zB viele Frauen in schoenen und kurzen Abendkleidern usw, aber manch Tourist ist der Meinung in Beachklamotten in der Stadt zumlaufen zu muessen. Das gehoert sich nicht. Zwar wird oft drueber hinweg geschaut, aber fuehlt sich jemand wirklich gestoert, dann bekommt Ihr Besuch von der Polizei wegen der Kleidung. Als Mann immer lange Hose an ausserhalb der Hotelanlagen und als Frau am Mittag die Schultern bedeckt. Fertig. Am Abend darf es dann auch das Kleid mit Schulterfrei sein usw. In der Bars und Restaurants. Je nach Dresscode

    3) Zu einem Mietwagen: Stimmt es, dass für die temporary driving license 2 Passfotos benötigt werden? Habe keinen internationalen Führerschein. Wenn ja, soll man die Fotos vermutlich am besten gleich von zuhause mitbringen, nehme ich an.

    Am einfachsten ist aber der int. Fuehrerschein und alles andere ist nur Gerenne. Wenn die sagen es braucht 2 Passbilder, dann musste die bei bringen. Besorg Dir lieber einen int. Fuehrerschein.

    4) Lacht bitte nicht, aber ich hatte noch nie mit Leuten mit islamischer Konfession zu tun - ich als Mann habe lange Haare ... wie wird so etwas dort aufgenommen? Wie ist das beim Baden? Vor allem im Pool. Trage sie normalerweise offen, hab aber kein Problem, sie zu binden, falls dies als "weniger störend" empfunden wird.

    Hab ich noch nie gehoert, dass es damit Stress gab.

    5) Wie sieht's eigentlich dort mit Insekten/Spinnen aus? Sonstiges Kleintier? Im Hotel oder im Freien??

    Weit draussen richtung Jebel Ali sitzen manchmal irgendwelche Geckos am Abend an den Aussenwaenden. Spinnen, Schlangen und Co. noch nie gesehen.

    6) Wie sieht es mit der Sicherheit aus? Mag vielleicht paranoid klingen, aber ein bisschen Bedenken haben wir schon bez. islamischen Extremisten oder gar Selbstmordattentätern. Die Bedenken kommen in erster Linie daher, da wir im Medienbereich tätig sind und mit Nachrichten rund um die Uhr zu tun haben (und solche Dinge in den Medien ja derzeit sehr präsent sind).

    London ist weit aus gefaehrlicher.

    7) Weiter mit Angst *g*; meine Freundin hat Flugangst und deswegen sehr starke Beruhigungsmittel in flüssiger Form (Ampullen zum Trinken) bekommen. Nachdem es sich um Flugangst handelt, kann man die schlecht in den Koffer legen, sondern muss sie im Handgepäck mitführen. Das ist aber eher problematisch, wie ich hier im Forum gelesen habe. Was könnten wir da machen? Ich betone noch ausdrücklich, dass es sich natürlich nicht um Drogen handelt (sowas wär doch bitte schön blöd!), dennoch sind es starke Mittel.

    Ein aerztliches Atest muss mit bei. Beim Abflug zurueck wohl auch in engl. Sprache.

    8) Als Krankenversicherung, reicht da eine normale Krankenschutzversicherung, wie man sie beim Reisbüro mit der Reise abschließen kann?

    Keine Ahnung. Habe eine locale Versicherung in Dubai

    9) Ist das Wetter dort eigentlich stabil? Oder muss man bspw. vor extremen Stürmen Angst haben?

    was sind extreme Stuerme? Tornado der Klasse F5?

    So weit kann man sagen, dass man von Maerz bis Nov. vom Regen verschont bleibt.

    10) Wie kommt es eigentlich, dass die Preise für Luxushotels im Vergleich zu anderen Gebeiten auf der Erde (Seychellen, Malediven, Karibik, etc.) im Durchschnitt günstiger sind? Zumindest hab ich diesen Eindruck.

    Stichwoerter. Lohnnebenkosten, Sozialversicherungen, Baukosten, Steuern etc...

    11) Wie sieht es mit Trinkgeldern aus? Wie ist das dort üblich? Im Restaurant? Im Hotel (Personal)?

    Ja, ist es. Sollten min. 10% sein. Dann je Koffer nach Ermessem, Zimmerreinigung usw.

    4 8 15 16 23 42
  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8896
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1184523475000

    Hallo Deryl,

    von noeler hast Du ja schon alle Infos bekommen. Ich habe nur noch folgendes anzumerken:

    zu 2)

    In sämtlichen Räumen (Hotel, Restaurants, Shopping Malls etc.) laufen die Klimaanlagen auf Hochtouren. Deine Freundin wird sich im Trägertop nicht wirklich wohl fühlen.

    zu 6)

    Die Emirate gehören zu den sichersten Ländern der Welt.

    zu 8)

    Die normale Auslandskrankenversicherung - die man(n) auch bei jeder Bank abschließen kann - reicht.

    Die Überschrift hat mich übrigens ein wenig zum schmunzeln gebracht. So schwierig sind die Fragen jetzt auch wieder nicht, daß man dazu keine Antworten finden würde ... ;)

    Viele Grüße,

    BlackCat70

  • habibi20
    Dabei seit: 1139961600000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1184841156000

    also das thema klamotten in islamischen ländern is so ne sache für sich... natürlich gibt es immer wieder touris die sich nicht an die örtlichen gepflogenheiten halten. als ich in dubai war habe ich nur hosen oder röcke getragen die maximal bis unters knie gingen und auch nur normale t-shirts! klar habe ich auch leute rumrennen sehen mit mini und top mit ausschnitt. trotzdem habe ich das nicht gemacht... da gibts doch den schönen spruch 'springst du auch ausm fenster nur weil alle anderen das tun?' ;)

    man ist weit weg von zu hause bzw europa und dort gibt es andere sitten! wieso kann man das nicht einfach respektieren!?! also ich würde mich nicht wohlfühlen wenn ich mit kurzen klamotten da rumrenne und dann seh ich ne einheimische die von oben bis unten komplett verhüllt ist... denkt mal drüber nach?

    und der aspekt mit den klimaanlagen...darüber sollte man auch nachdenken! also ich hatte immer ein jäckchen dabei... ;)

  • Nicole25
    Dabei seit: 1154044800000
    Beiträge: 322
    geschrieben 1185201337000

    Hallo Gerald,

    wir waren im März in Dubai.

    Ich empfehle Deiner Freundin, sich ein ausreichend großes Tuch zum umhängen zu besorgen. Meines habe ich immer dabei gehabt und bei den Temperaturschwankungen (draußen Sauna, in den Shopping Malls und Taxen Eiskeller ;-)) rege genutzt. Außerdem kann "frau" sich das Tuch schnell mal umwerfen, wenn man sich irgendwie unwohl oder angestarrt fühlt (so geschehen, auch ohne Träger Top und Minirock - vermutlich weil blond??).

    Was das rauchen angeht, so habe ich schon lange kein Land mehr erlebt, was es mit dem rauchen "noch" so locker nimmt. Am Airport findest Du überall Raucherecken, und in der Öffentlichkeit bzw. in den Hotels gab es auch überhaupt keine Probleme. Aschenbecher soweit das Auge reicht ;-).

    Worauf ihr auf jeden Fall verzichten solltet, sind Küsse in der Öffentlichkeit. Das wird meines Wissens nach gar nicht gerne gesehen.

    Viele Grüße Nicole
  • noeler
    Dabei seit: 1130716800000
    Beiträge: 1953
    geschrieben 1185202200000

    @Nicole25 sagte:

    Hallo Gerald,

    Worauf ihr auf jeden Fall verzichten solltet, sind Küsse in der Öffentlichkeit. Das wird meines Wissens nach gar nicht gerne gesehen.

    Küsse auf die Wange sind ok, zur Begruessung von Freunden. Alles andere kann, muss aber nicht, zu Aerger mit der Polizei fuehren, oft in Verbindung mit Geldstrafe. Das Taetscheln zB des HInterns der Partnerin hatte in den letzten Monaten die Ausweisung aus dem Land als Folge mit einem Einreiseverbot von 5 Jahren.

    Dies alles gilt aber nur in den Areas zB in der Innenstadt etc, wo viele Muslime anzutreffen sind. Wenn da einer die Polizei ruft hats Aerger.

    4 8 15 16 23 42
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!