• Mali1991
    Dabei seit: 1440892800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1440928334000

    Hallo zusammen, 

    wir sind im Oktober 15 Nächte auf einer Rundreise von San Francisco bis Las Vegas

    Da wir 5 Erwachsene sind wissen wir nicht, welches Fahrzeug wir uns mieten sollen. 

    Uns wurde ein Toyota Sienna empfohlen, jedoch sind wir der Meinung das dieser zu klein ist da wir ja 5 große Koffer und 5 Handgepäckstücke mitführen werden. Zurmal wäre ein Fahrzeug nicht schlecht, das genug Platz bietet, um sich mal etwas breit machen zu können. 

    Könnt ihr uns etwas empfehlen?

    Danke vorab.

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2817
    geschrieben 1440932149000

    da geht nichts anderes als ein grosser mini van, also keiner in der grösse eines zafira etc.

    seht mal auf der website des vermieters nach und schaut was dort angeboten wird.

    ein SUV ist zu klein, es sei denn es ist ein escalade oder ähnlich.

    bei 5 leuten würde ich 2 wagen vorziehen.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1440933197000

    Wir hatten mal mit 5 Erwachsenen (allerdings in Canada unterwegs - aber du fragst ja nach der Personanzahl) einen Kleinbus.

    Der hatte 3 Sitzreihen (einer von uns lag da immer zum Relaxen) und wir hatten jede Menge Gepäck dabei, was platzmäßig gut untergebracht war.

    Wenn ich mich richtig erinnere, war das Fahrzeug irgendwas von Toyota.

    Straßenlage etwas schwammig, aber naja.

    Und dann hatten wir mal in Florida mit 4 Erwachsenen und (am Anfang der Reise) 4 Hartschalenkoffern einen SUV, das war ein Equinox. (Ende der Reise hatten wir soviel gekauft (der Dollarkurs war damals bombastisch), dass wir das Gepäck 2-und 3-lagig stapeln mussten).

    Für 4 Leute prima, für 5 incl. Gepäck bestimmt knalle-eng.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1271
    geschrieben 1440937497000

    Bei 5 Leuten würde ich auch 2 Autos nehmen.

  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 649
    geschrieben 1440989150000

    Meine erste Wahl waere auch zwei Wagen, oder ein Kleinbus. Allerdings, ein Kleinbus passt nicht in alle Parkluecken und ist manchmal underpowered.. 

    Bei Wagen wuerde ich einen cross-over SUV waehlen. Muss nicht Allrad sein. Ihr koennt schon einige Modelle von Wagen in Deutschland auspropbieren, da solche oder ihnen aehnliche Modelle auch in den amerikanischen Leihwagen Flotten zu finden sind. Z.B. , soweit ich mich erinnern kann, entspricht der deutsche Ford Kuga dem amerikanischen Escape. Das Gleiche gilt auch fuer Wagen von VW, Toyota,  Kia, etc.  Ich fahre z.Zt. einen Ford Escape. Mit seinem Split Sitzen hinten hat der genuegend Platz fuer drei Personen mit Gepaeck. Der Motor ist der gleiche wie in Deutschland.

    treplow
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1441012254000

    Treplow:

    .... oder ein Kleinbus. Allerdings, ein Kleinbus passt nicht in alle Parkluecken und ist manchmal underpowered... .

    ....

    -------------------------------------------------------------------------------

    Nun ja, wenn man nicht parken kann! :shock1:

    Ganz ehrlich, bei DEN großen Parkplätzen wie in den USA/Canada sollte es den Deutschen doch mehr als leicht fallen, einzuparken!

    Auch mit Kleinbus! ;)

    -es ist ja nicht jeder so wie meine Nachbarin, die mit einem Polo in keine Lücke passt!- (aber dieser Vergleich führt hier nun zu weit)

    Und gegen "underpowered" kann man ja was tun, indem man nachfragt, wieviel HP das Teil denn hat und sich dann ggf. für ein anderes Fahrzeug entscheidet.

    Ich sehe hier die Problematik nicht.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1271
    geschrieben 1441013442000

    Ich verstehe Treplow da schon. Die Parkplätze in San Francisco sind schon häufig nicht so großzügig bemessen. Und generell in Großstädten sind die Hotel-/Motelparkplätze oft sehr klein. In San Francisco hatten wir selbst mit einem Grand Cherokee mal ordentlich Probleme und mussten Zentimeterarbeit leisten. Und wir wohnen mitten in Köln mit 2 Autos. Soll heißen: wir sind abgehärtet. ;-)

  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 649
    geschrieben 1441042041000

    Ich spreche mit ueber 50 Jahren Erfahrung als USA Einheimischer..

    treplow
  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2817
    geschrieben 1441045548000

    und meine empfehlung für 2 autos basiert auf fast 20 jahre als ex usa einheimischer.

    aber andere können gerne ihre eigenen erfahrungen machen.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2744
    geschrieben 1441048976000

    Ihr habt Mali alle schon gute Tipps gegeben. Die Frage, welches Auto oder welche Autos für fünf Personen, hört sich leicht an, ist aber gar nicht so einfach.

    Zunächst mal zu den Begriffen: In den USA nennt man Fahrzeuge mit sieben Sitzplätzen "Mini-Van". Aber keine Angst, das sind ausgewachsene, große Vans, in denen sechs Leute bequem sitzen können. Habe ich schon ausprobiert. Bei deutschen Anbietern wie TUI Cars läuft diese Klasse unter Kleinbus oder Van.

    Opel Meriva, Nissan Note oder Toyota Verso S, die wir in Deutschland als Mini-Vans bezeichnen, laufen in den USA unter "Intermediate" oder "Midsize".  Als "Van" wird in den USA hingegen meist ein Kleinbus mit bis zu 15 Sitzplätzen genannt.

    Was spricht für ein einziges Auto mit sieben Sitzen?

    - Gruppenerlebnis kann positiv sein

    - Bequeme Fahrerwechsel, nur einer muss fahren.

    - Man benötigt nur einen Parkplatz, dafür aber einen großen.

    - Man muss nicht Kolonne fahren und auf den Hintermann warten, der hinter einem her hetzt oder beinahe einschläft. Ich hasse es, in einer Kolonne zu fahren.

    - Ich vermute, dass ein einziges Auto günstiger ist.

    Was spricht für zwei Autos, z.B. Fullsize-Limousinen oder kleine SUV´s?

    - Man muss nicht in das Auto von einem möglicherweise schlechten Fahrer steigen.

    - Man kann bei Bedarf ein Auto im Hotel lassen und braucht dann n ur einen kleinen Parkplatz.

    - Die Gruppen können etwas getrennt unternehmen, wenn verschiedene Interessen bestehen.

    - Mein Auto ist ein Stück Freiheit. Abstimmungen entfallen weitgehend. Als Beispiele: Die Klima-Anlagen-Feinde können gerne in dem anderen Auto fahren, ich fahre mit kühlem Kopf. Und ich höre meine Musik (Hard Rock und Pop, keinesfalls Techno oder Rap) gerne laut. Kleiner Spaß mit ernstem Kern.

    - Man benötigt nur kleinere Parkplätze, dafür aber zwei, was u.U. auch keine Freude ist.

    Fazit: Wie man es macht, kann es verkehrt sein.

    Es kommt letztlich auf die Gruppe an: Fünf Klimaanlagen-Vollaufdreher, die gerne Country hören und immer wie irre rasen, passen vielleicht gut zusammen in einem Auto.

    Ich persönlich brauche mein eigenes Lenkrad...

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!