• martin.g34
    Dabei seit: 1374278400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1374345119000

    Hallo, Ihr da draußen!

    Meine Freundin und ich planen für das Jahr 2014 (Ende Mai bis Mitte Juni) unsere

    1. Reise (New York, Washigton, Miami, Houston und Chicago) im Osten der USA.

    Wir würden dies mit Indlandsflügen machen.

    Unser genauer Plan wäre:

    ca. 7 Tage New York

    ca. 5 Tage Washigton

    ca. 5 Tage Miami

    ca. 4 Tage Houston

    ca. 4 Tage Chicago

    Habt ihr Tipps und Ratschläge für uns über die Dauer in den Städten oder sollten wir andere Städte machen? Vielleicht fallen euch noch Dinge ein, an die wir noch nicht gedacht haben?

    Tipps über Sehneswürdigkeiten und was man sich umbedingt anschauen soll?

    Inlandsflüge wollen wir machen, weil sie günstig sind und man sich mehrere Städte ansehen kann.

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27346
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1374404412000

    Hallo und Willkommen im Forum,

    da habt ihr euch einiges an Zielen vorgenommen. Unsere 1. USA Reise vor vielen Jahren ging von 5 Tagen N.Y. mit einem Inlandsflug weiter nach Chicago. Die Kombination hatte dienstl. Hintergründe und war für uns in Ordnung, ob ich dann noch Ziele wie Miami mit reinpacken würde.... Wir fliegen im Febr. für 12 Tage nach Florida und machen eine kleine Rundreise mit dem Auto, sowie 4 Tage KF auf die Bahamas. Miami also Florida hat ja mehr zu bieten als nur 5 Tage dort zu verbringen. Ich würde den Bereich Florida auf jeden Fall länger und extra bereisen. Evtl. ein Kombi-Tour entlang der Ostküste, dann würde für mich aber nicht Chicago rein passen, ebenso wenig wie Houston/Texas.

    Habt ihr einen bestimmten Grund "kreuz & quer" fliegen zu wollen?

    Vielleicht schreibst du etwas mehr dazu, warum ihr euch diese Städte ausgesucht habt?

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • martin.g34
    Dabei seit: 1374278400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1374433737000

    Hallo, Bine!

    Vielen Dank für deine Hilfe. Bin dankbar für alle Tipps, dieich bekommen kann, damit ich eine Reise zusammenstelle, die nicht „kreuz &quer“ durch die USA führt. Zu Hause am Plan ist es leichter Distanzen zu überwinden.

     

    Einen Grund für die Städte gibt es nicht. Habe gedacht, dass ich so viel wie möglich sehenswerte Städte besuchen will. Diese Kombi ist aber nicht in Stein gemeißelt.

    Was hältst du von der Kombi Boston, New York, Philadelphia und Washington? Wie viele Tage scheinen sinnvoll pro Stadt?

     

    Danke für den Tipp mit Florida. Hätte nicht daran gedacht, dass es da so viel zu sehen gibt für eine eigene Reise. Will aber nicht im Eilverfahren durch die USA düsen, nur damit ich dort war. Soll schon ein Erlebnis sein.

    Eure Reise scheint auch nicht uninteressant. Da möchte man glatt mitfahren.

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27346
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1374477642000

    Dazu kann ich leider nichts schreiben, da ich von der Ostküste bisher nur N.Y. kenne. Dafür würde ich mind. 3 volle Tage vor Ort planen besser 4-5, je nachdem wieviel Zeit ihr für die ganze Reise plant.

    Zu den anderen Städten bzw. zu der Kombi werden sich bestimmt noch Andere melden, die sich dort auskennen.

    Wie es uns in Florida gefällt und wie unsere Tour letztendlich war, wissen wir erst Ende Febr. nächstes Jahr :D

    LG und viel Spaß beim Planen

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 738
    geschrieben 1374480429000

    Hallo Martin,

    also "sehenswert" ist meiner Meinung nach in Houston nix :frowning:

    Wenn Du Texas auf Deinem Plan lässt, dann würde ich Dir eher zu Dallas und/oder San Antonio raten.

    New York ist auf jeden Fall toll, dazu kriegst Du jede Menge Infos im Unterforum dazu.

    Und wie Bine schon schreibt, als Ersttäter solltest Du vielleicht nicht nur Miami am Schirm haben, sondern eine kleine Florida-Rundreise??

    Ihr habt 25 Tage eingeplant?

    Mein Vorschlag hierzu wäre 1 Woche New York, 10 Tage Florida und noch ne Woche Texas! Oder von New York nach Miami runterfahren, da hättet Ihr Philadelphia (warum auch immer) und Washington D.C. auch auf der Strecke?

    Hmmm... da krieg ich gleich wieder Reisefieber.... :-)

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27346
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1374481753000

    Du könntest wenn ich die Idee von Herzerl aufgreife, nach der Woche N.Y. auch noch so eine ähnliche Tour machen wie wir sie in Florida geplant haben. Gerade die Kreuzfahrten bekommst du in unterschiedlicher Länge von verschiedenen Anbietern. Ich bin mir nur nicht sicher ob eure geplante Reisezeit dafür passen würde.

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2718
    geschrieben 1374520491000

    In Houston gibt es das Space Center. Der Rest ist uninteressant dort.

    Was hältst du von der Kombi Boston, New York, Philadelphia und Washington? Wie viele Tage scheinen sinnvoll pro Stadt?

    Boston: 1 Tag (2 ÜN)

    New York: 4 Tage (5 ÜN in Manhattan)

    Philadelphia: 1 Tag (2 ÜN)

    Washington: 5 Tage (6 ÜN)

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • superhexi
    Dabei seit: 1371340800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1374614721000

    Hallo Martin,

    meine Empfehlung wäre entweder nur New York, dann Chicago, jeweils (wenn Du noch nie da warst) 4 Tage. Oder erst New York, dann Florida, dort Rundreise mit Orlando (die Parks muss man gesehen haben), Golf von Mexiko (z.B. Sanibel Island), Keys bis runter nach Key West, und dann noch Miami. Für Florida allein kann man schon 9 bis 10 Tage einplanen - und wir waren jetzt schon dreimal da.

    Ansonsten wird es wohl zu stressig mit den vielen Eindrücken.

    Viel Spaß

    Annika

    Grüße Superhexi
  • martin.g34
    Dabei seit: 1374278400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1374615435000

    Hallo!

    Danke für eure Hilfe und die vielen Infos.

    Planen gerade alles neu mit eurer Hilfe.

    Der Plan jetzt:

    Boston

    New York

    Washington

    und dann Florida

    Miami (relaxen und die Umgebung anschauen)

    und danach

    Orlando (Spiel und Spaß)

  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1224
    geschrieben 1374620371000

    Hallo Martin,

    müssen es zwingend Flüge sein? Zumindest New York - Washington DC kann man auch mit Zug oder Bus machen, Boston sicher auch. Bei der kurzen Strecke lohnt das Fliegen wohl eher nicht.

    Wie alt seid ihr? Habt ihr schon mal über einen Mietwagen nachgedacht? Das ist möglich, wenn der Fahrer mindestens 21 Jahre alt ist, aber teuer, sofern er unter 25 Jahre alt ist.

    Falls eine Mietwagentour nicht in Frage kommt, wären die Metropolen an der Ostküste mit öffentlichen Verkehrsmitteln wohl keine schlechte Idee. In Florida ist es mit Auto eindeutig besser. Sollte das nicht gehen, würde ich dann wohl lieber noch die Niagara-Fälle oder ggf. Chicago mit reinnehmen, das geht auch prima ohne Auto.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!