• Ostwest
    Dabei seit: 1296172800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1296244710000

    Hat Jemand Erfahrung gemacht mit einer Busrundreise (22 Tage) von New York nach San Francisco,

    also von Ost nach West. Evtl. mit TUI, Dertours oder Meier`s Weltreisen? Ist es sehr anstrengend? Ist die Betreuung gut? Welcher Monat? Wir sind 61 u. 63 Jahre aber soweit fit.

    "Umfrage" entfernt.

  • vany1008
    Dabei seit: 1151798400000
    Beiträge: 184
    geschrieben 1296401150000

    Ich habe davon nicht wirklich Ahnung aber eine Freundin von mir hat eine Tour mit suntrek gemacht. Auch von NY nach SF und der hat es wirklich gut gefallen. Gerade weil alt und jung dabei waren.

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2764
    geschrieben 1296913955000

    Ich habe mal eine einwöchige Busrundreise im Nordosten gemacht, im Zusammenhang mit einer Kreuzfahrt. Hast du schon mal eine Busreise gemacht? Eigentlich ist es überall gleich. Man sieht sehr viel in kurzer Zeit, ist aber hinsichtlich der Ziele und Zeiten von der Reisegruppe und dem feststehenden Programm abhängig. Da für Transfer, Hotel, Restaurant gesorgt wird, ist es sehr bequem und ohne Probleme in jedem Alter machbar, solange man in den Bus steigen kann.

    Nachteile sind:

    - Immer kommt einer der Mitreisenden zu spät. Je größer die Gruppe, desto größer dieses Problem.

    - Man kann nichts individuell machen. Mal eben für drei Stunden in ein Shopping-Center oder einen Wal-Mart oder lieber in einen amerikanischen Diner statt ins Ristorante: Fehlanzeige.

    - Der Kampf um die Klimaanlage. Ein Drittel der Busreisenden sind lautstarke Klimaanlagen-Hasser, der Rest lässt sich unterbuttern und schwitzt bei abgeregelter Aircon murrend vor sich hin.

    - Der Kampf um die besten Sitzplätze: "Das ist aber unsere Bank!" - "Ich möchte aber nicht wieder neben dem Klo oder auf der Achse sitzen!"

    Die von dir genannten Veranstalter sind alle renommiert und sehr vergleichbar. Ich war mit allen schon unterwegs (wenn auch keine Busreisen). Pech kann man natürlich immer mal haben. Anstrengend dürfte eine Tour von Ost nach West allerdings schon sein, da die Strecke weit ist. Ihr müsst euch auf langes Sitzen einstellen, wobei sicher immer wieder Pausen eingelet werden bzw. kleine Attraktionen "am Rande" besucht werden. Aber dennoch nichts für Teilnehmer mit Venenschwäche.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1259
    geschrieben 1296992812000

    Eine Busrundreise ist sicherlich dann ganz gut, wenn man einen engagierten Reiseleiter hat, der auch das eine oder andere am Rande erklärt, was nicht im Reiseführer steht. Zum Kennenlernen der USA ist es sicherlich nicht ganz schlecht, wenn man nicht weiß, ob man sich das Selberfahren zutraut oder ob die Englischkenntnisse reichen.

    Wenn ihr aber noch Zeit und Lust habt bis zum geplanten Reisebeginn um euch zu überlegen, was ihr sehen wollt, wenn euch das Selberfahren nicht übermäßig anstrengt, wenn ihr gesund seid, wenn ihr so fit im Englischen seid, dass ihr ein paar einfache Sätze wechseln könnt (im Hotel nach einem Zimmer fragen, eine Speisekarte lesen, eine Eintrittskarte kaufen), würde ich lieber selbst fahren: Das individuelle Reisen in den USA ist komfortabel, man trifft auf hilfsbereite Leute, vieles unterscheidet sich nicht so sehr von europäischen Gepflogenheiten, sodass man selten auf dem Schlauch steht, es handelt sich nicht um ein Krisengebiet, man kann die Schrift lesen.

    Meiner Meinung nach fängt man das amerikanische Lebensgefühl viel, viel besser ein, wenn man die Freiheit ausnutzen kann, die man bei einer individuellen Reise hat.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • Sunshine997
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1297207591000

    Es gibt viel zu sehen, Zeit für eigene Unternehmungen bleibt meist nicht.

    Beste Reisezeit: Mai oder Oktober; im Sommer kann es sehr heiß werden.

     

    Die von Dir genannten Veranstalter sind alle renommiert, da könnt Ihr nicht viel falsch machen. Ich würde die Preise aber auf jeden Fall mit denen von "Berge & Meer" und "Orbis-Reisen" vergleichen.

    "Recht haben" bedeutet nicht unbedingt "Recht bekommen", jeder Fall ist anders und selbst gleiche Sachverhalte führen nicht unbedingt zu identischen Urteilen
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!