• panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3575
    geschrieben 1251217765000

    Uns wurde noch nie etwas bei der Auotvermietung aufegeschwatzt. Man hat uns informiert und ein höfliches Nein - Danke wurde anstandslos und sofort akzeptiert. Einmal mußte ich schmunzeln, da wollte man uns ein größeres Auto anbieten. Wir hatten schon den Van (waren nur Familie mit insges. 4 P), da habe ich schmunzelnd zurück gefragt, was sie den noch anbieten könnte.... Also, es war immer sehr angenehm.

    Schöne Reise!
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2816
    geschrieben 1251311542000

    Wo braucht man kein Auto in den USA?

    Ich war schon oft dort, und es gibt nur eine Gegend, wo das Auto nicht benötigt wird: Manhattan, New York. Und auch da springt man hin und wieder in eine Taxe, wenn die Füße zu sehr qualmen.

    Ansonsten gilt aus meiner Sicht (auch für Orlando und insbesondere San Franciso):

    Kein Auto = Kein Spaß!

    Man muss es so deutlich sagen. Und wer da war, weiß dann auch, warum (okay, bis auf wenige Ausnahmen).

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Yukonhampi
    Dabei seit: 1225324800000
    Beiträge: 671
    geschrieben 1251319025000

    Ich denke, wenn gunnarfriedrich keinen Spass hat sich in SFO ohne Auto sich zu bewegen gilt das womöglich für ihn persönlich. Das kann ihm niemand verbieten.

     

    Das stimmt sicher nicht für viele SFO Besucher : man kann sicher auch ohne Auto Spass haben!

    Ich meine, in SFO braucht sich niemand an ein Auto zu klammern.

    Ist einfach eine Einstellungssache.

    Gruss

    Yukonhampi

  • Werner1971
    Dabei seit: 1219708800000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1251368114000

    Also einen USA-Urlaub ohne Auto kann ich mir auch nicht vorstellen.

    Außer eben in Manhattan, da ist ein Auto sicherlich ein Klotz am Bein.

    In SFO sind wir den ersten halben Tag den Scenic-Drive abgefahren, über die Golden-Gate-Bridge etc. und haben natürlich "Anfahren am Berg" geübt. Das gehört zu SFO für mich schon dazu.

    Die weiteren 1,5 Tage sind wir SFO allerdings abgelaufen, da man in der Stadt eh nur im Stau steht und nix sieht.

    Sollte eben jeder so handhaben, wie es ihm gefällt.

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3575
    geschrieben 1251372294000

    Wir sind beide Male in SFO auch ohne Auto gewesen. Allerdings hatten wir ein Hotel, das zentral lag. Auto fahren empfinde ich dort als mühsam und außerdem ist das Parken sehr teuer.

    Schöne Reise!
  • BoppaleinCH
    Dabei seit: 1222387200000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1251389545000

    Also dann werden wir unsere Rundreise im Westen wahrscheinlich von SFO aus starten und das Auto einen Tag vorher beziehen damit wir dann noch einige Sachen mit dem Auto anschauen können.

    Vielen Dank!

  • Jasmingollenstede
    Dabei seit: 1133308800000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1258112503000

    Ich benötige euren Ratschlag. Wir sind zu viert mit 4 mittelgroßen Koffern (für 15 Tage).

    Würdet ihr wegen dem ganzen Gepäck einen Mini Van nehmen? (7 - Sitzer)

    Chevrolet Uplander...

    Oder reicht auch ein SUV? z.B. Ford escape

    Ich kann auf den Fotos im Internet leider nicht erkennen, ob das passen könnte :(

    Vielleicht hat jemand von euch erfahrungen.

    Der Chevrolet Uplander ist ja so ein großes "Schlachtschiff". Damit in der Stadt zurecht zu kommen ist bestimmt nicht einfach.

    Liebe Grüße

    Urlaub ist wie einmal Volltanken und die Akkus auffüllen.
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1258114290000

    Hallo,

    also in einen mittelgroßen SUV passen 2 mittelgroße Koffer nebeneinanderliegend in den Kofferraum. Daher denke ich, dass Ihr bei 4 Koffern mittlerer Größe noch keine Probleme hättet, die unterzubringen, da die beiden anderen ja dann obendrauf gestapelt werden könnten.

  • Redneck
    Dabei seit: 1197244800000
    Beiträge: 150
    geschrieben 1258258186000

    @BoppaleinCH sagte:

    Ich habe beim durchstöbern des Forum einen Beitrag über die verschiedenen Mietwagen Firmen in den USA gesehen, leider kann ich den nun nicht mehr finden. Kann mir Jemand helfen? Hab es auch schon über die Suchfunktion probiert...

    Vielen Dank!

     

    Ich hatte auf meinen Amerika-Trips immer Alamo oder Dollar! Hertz ist zwar auch super aber teurer. Wenn man hier in Deutschland bucht sind alle Versicherungen die man braucht  (Vollkasko)inklusive d,h, das man absolut keine Zusatzversicherung vor Ort abschließen muss. Bei Alamo und National sind die Mietverträge sogar auf deutsch übersetzt.

    Stefan
  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 754
    geschrieben 1258362840000

    @Jasmin

    Im Zweifel würd ich immer den größeren Wagen nehmen! Wenn Ihr zu Viert da jeden Tag zum genau reinstapeln anfangen müsst ... und man kauft ja auch noch das eine oder andere ein und bringt vielleicht noch einen Koffer mehr mit nach Hause! Und keine Angst, in USA ist auch ein "Schlachtschiff" in der Stadt kein Problem, alle Parkplätze sind riesengroß und die Fahrspuren sind auch breiter als in Germany. Und ich denk mal, preislich wird kein sooo großer Unterschied sein.

    Ich wünsch Euch viel Spaß

    Gruss Ulla

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!