• carpediem181
    Dabei seit: 1351987200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1362772952000

    Hallo,

    also zunächst mal: Ich habe die Suchfunktion benutzt, aber keinen Thread direkt zu Mahdia gefunden. Hat mich auch gewundert...

    Jedenfalls hab ich für meinen nächsten Urlaub hier schon mal gut Infos zu Port el Kantaoui einholen können und wollte Selbiges nun für meinen alten Herrn tun. ;)   (letztlich wurde es übrigens das Marhaba Salem nahe PeK)

    Wir haben für ihn jedenfalls zu seiner gewünschten Reisezeit ca. zu Novemberbeginn vorallem einige gute Angebote für Mahdia gefunden.

    Allerdings wissen wir von den ca. 2 Stunden Bustransfer. Lohnt es sich für ein Pärchen Ü50 das für eine Woche in Kauf zu nehmen?

    Wert gelegt wird vorallem auf Strandspaziergänge, aber auch abends mal etwas laufen zu können ohne nur Pampa zu haben sondern vlt auch mal ein Ziel? Ein paar Restaurants, ein schöner Platz, sowas vlt... wirklich Trubel muss aber nicht sein, bevor das falsch eingeschätzt wird. ;) mit anderen Worten: ist Mahdia zum Teil auch Abends erkundenswert und kann man dort schön lange am Strand entlang? :)

    Falls ihr meint das ist eher nicht der Fall schau ich doch eher bei Sousse...

    Danke!

  • nonetl
    Dabei seit: 1155859200000
    Beiträge: 6181
    Zielexperte/in für: Tunesien
    geschrieben 1362782608000

    Mahdia lohnt sich immer, auch für eine Woche! Und der Bustransfer kann auch schon mal länger, aber auch deutlich kürzer sein.

    Du kannst kaum irgendwo so schöne und lange Strandspaziergänge machen wie in Mahdia.Leicht und locker 15 km in eine Richtung.

    Abends ist schon wtwas schwieriger und im November ist es ja auch schon früh dunkel. Aber im Städtchen gibt es einige hübsche Cafés und in der Zone Touristique auch einige Geschäfte und ein Stück Promenade.

    und hier gibt es die Tipps für Mahdia

    Glücklich der Tourist, der alles vor der Ankunft anderer Touristen gesehen hat
  • Chris34
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 1803
    geschrieben 1362825644000

    Ich finde Mahdia lohnt sich nicht wenn man gerade nicht die Pampa sucht  :D . Zu nächtlichen Strandspaziergängen rate ich eh ab......aber in Hammamet und auch Hammamet-Yasmine kann man auch abends weit an der Promenade lang laufen, das Café Sidi Bou Hdid (siehe Reisetips) ist ein Ziel auf jeden Fall wert  ;)  , es gibt tolle Restaurants und es ist auch ausserhalb der Saison immer was los und nicht so ausgestorben. LG Chris

  • carpediem181
    Dabei seit: 1351987200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1362827696000

    Danke schonmal!

    also Strandspaziergänge schon am Tag, abends kann man ja auch Taxi fahren Da wurde ich misverstanden ;)

    Hammamet ist ihm wohl zu touristisch und anfangs Nov. sind vlt auch 1, 2 Grad Temperaturunterschied entscheidend.

    wäre schön insg. bei Mahdia zu bleiben mit eure Infos. Von mir vlt auch später mehr, hab gerade nur n Smartphone zur Hand!

    lg

  • Chris34
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 1803
    geschrieben 1362828523000

    Also ich persönlich, aber da ist jeder anders  ;) , finde Mahdia stinklangweilig. Ein paar wenige Hotels im nichts........tolle Strände die aber im November eher weniger genutzt werden, einfache Restaurants ohne grossen Flair. Ich persönlich habe auch derzeit lieber mehr Touristen um mich, da sich dann die Verkäufer nicht so auf einen zentrieren :D  Aber eine Woche ist ja auch nicht lang....mit An - und Abreise sind es am Ende nur 5 Tage.  LG Chris...vorab schon einmal einen schönen Urlaub.

    Was den Transfer angeht, ob man nun 50 min im Bus sitzt oder 2 Stunden, im grunde sitzt man bequem und kann sich die Landschaft anschauen. Je nach dem welche Hotels der Bus ansteuern muss kann auch das Hotel um die Ecke zu einem langen Transfer werden. Davon würde ich die Städteauswahl nicht abhängig machen.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • julela
    Dabei seit: 1262217600000
    Beiträge: 145
    geschrieben 1362853998000

    @ carpediem: Ich bin im Alter deiner Eltern und selbst Mahdia- Liebhaber. Und ich stimme nonettl voll zu!

    @ Rolf: Nicht jeder kann im November noch 2-3 Wochen Urlaub machen. Mit Ü50 sind ja viele durchaus noch berufstätig und haben vielleicht bis dahin schon 1-2x Urlaub gehabt. ;)

    Jule
  • carpediem181
    Dabei seit: 1351987200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1362907643000

    Danke erneut,

    doch sehr kontroverse Meinungen hier, aber das ist ja zu meist im Leben so.

    Dass Mahdia am Tage tatsächlich zu Strandspaziergängen einläd habe ich jetzt schon rausfinden können und freut mich, aber vlt könnten mir die Mahdia-Fans denn genauer sagen was es abends anzusteuern gibt, all zu viel verlange hier ja gar nicht für meinen Vater und seine Lebensgefährtin. :D

    Und die Hammamet-Empfehler, eure Leidenschaft für besagtes Domizil in allen Ehren, aber es fehlt mir was genau gegen Mahdia spricht. Was genau ist Stinklangweilig? Nur, dass es keine tollen Cafes gibt oder gibt's auch sonst nichts zu sehen? :) Und ist es die 150km nördlich nicht tatsächlich im November entscheidende 1, 2 Grad Kälter? ;)

  • nonetl
    Dabei seit: 1155859200000
    Beiträge: 6181
    Zielexperte/in für: Tunesien
    geschrieben 1362913213000

    Hallo,

    abends spielt sich das Leben eigentlich für die Touristen wirklich im Hotel ab, aber es spricht nichts dagegen, mit dem Taxi in eins der hübschen Cafés zu fahren.Das Sidi Salem,das Café Dar El Mehdi und auch das Café Machmoun hier lohnen einen Besuch. Da ich nicht weiß, welches Hotel für euch interessant ist, kann ich euch nur erzählen, dass es in der Zone touristique so einige Geschäfte und auch noch Restaurants gibt. Gut und hübsch essen kann man im "Lido" und  " Neptun". Also auch Mahdia hat Restaurants und Cafés mit Charme.

    Tagsüber gibt es doch so einiges zu sehen hier

    Ich hoffe, dass ich Dir bei Deiner Entscheidung helfen konnte.

    LG

    Glücklich der Tourist, der alles vor der Ankunft anderer Touristen gesehen hat
  • Chris34
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 1803
    geschrieben 1362915258000

    carpediem181:

    Und die Hammamet-Empfehler, eure Leidenschaft für besagtes Domizil in allen Ehren, aber es fehlt mir was genau gegen Mahdia spricht. Was genau ist Stinklangweilig? Nur, dass es keine tollen Cafes gibt oder gibt's auch sonst nichts zu sehen? :) Und ist es die 150km nördlich nicht tatsächlich im November entscheidende 1, 2 Grad Kälter? ;)

    Ich für meinen Teil finde es toll dass man in Hammamet verschiedene Dinge abends machen kann. Durch 2 Medinas ("alt-Hammamet" und Hammamet-Yasmine) hat man schon mal 2 wunderschöne "Gebiete" in denen man(n)/Frau herrlich bummeln und spazieren kann. Dann bietet Yasmine noch den Hafen mit seinen unzähligen Cafés und Restaurants die auch abends zum spazieren einladen (Promenade).

    In Mahdia steuert man gezielt etwas an und das wars dann  ;) . Für mich ist Mahdia für einen Hotelstrandurlaub perfekt.......aber ausserhalb der Saison eben recht nüchtern. 

    Vielleicht fragst Du mal nonetl was sie zu Hammamet sagt, warum sie Mahdia vorzieht.

    Was das Wetter angeht.....für mich spielt es keine Rolle ob es 10 oder 12 Grad hat, 31 oder 33 Grad, hauptsache trocken  :D

    LG Chris 

    (wenn die Wahl auf Mahdia gefallen ist, dann quält Euch nicht weiter mit anderes Städten rum  ;) ....was spricht eigentlich gegen Sousse / PEK?)

    Zusatz: was mir noch einfällt.....Tunis, Kartago, Sidi Bou Said ist nicht weit von Hammamet und diese Tour wird in einem wunderschönen Tagesausflug angeboten.  :kuesse:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!