• noodle
    Dabei seit: 1106438400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1106520363000

    Hallo allerseits!

    Meine Freundin & ich, wir hatten ursprünglich mal vor, diesen Sommer nach Tunesien in die Ferien zu gehen. Nun habe ich aber von mehreren Seiten her gehört, dass es da schnell mal Probleme mit der Verdauung und dem Magen-Darm-Trakt geben kann...

    Wie schlimm ist das denn wirklich? Erfahrungen? ;)

    Dankeschön!

    Grüsse, noodle

  • TvB
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 601
    geschrieben 1106533085000

    Hallo !

    Es ist richtig, dass man als Touri in Tunesien tendenziell eher solche Probleme bekommt als beispielsweise in Italien. Sicher davor ist man aber nirgends und die Empfindlichkeit der Mägen ist ja auch sehr unterschiedlich. Der eine hat Glück und der andere hat leider die "Rennerei".

  • tschina
    Dabei seit: 1076457600000
    Beiträge: 126
    geschrieben 1106554917000

    Hallo Marcel,

    ich war schon Gott weiß wie oft in Tunesien und habe noch nie irgendwelche Probleme mit Durchfall oder ähnlichem gehabt, es sei denn, ich hatte zu tief ins Glas geschaut ;-)).

    Leitungswasser solltest Du nicht trinken und je nach Empfindlichkeit Dir auch die Zähne mit "Mineralwasser" putzen!

    Solltest Du Fragen haben, melde Dich ruhig.

    LG

    Astrid

  • george
    Dabei seit: 1088467200000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1106562705000

    Hallo!

    Auch ich war bestimmt schon 25mal in Tunesien und hatte noch nie diesbezüglich Probleme! Und das , obwohl ich alles schon gemacht habe wovon die Reiseleiter abraten!

    Ungewaschenes Obst essen, keine Eiswürfel in die Getränken tun, keine Speisen mit Mayonaise essen etc.etc.

    Auch mit Leitungswasser hatte ich noch nie Probleme, zumal nach der Ankunft am Flughafen und der anschließenden Begrüßung im Bus zum Hotel von der Reiseleitung

    ausdrücklich immer betont wird, daß das Leitungswasser in Tunesien Trinkwasserqualität hat!!!

    Ein Freund von mir allerdings war das erste Mal in Tunesien und hat sich an alles gehalten was man nicht tun sollte und hatte trotzdem große Probleme bekommen!

    Andererseits hat es mich in Mallorca mal ganz schlimm erwischt, wo man eigentlich davon ausgehen sollte, daß die Hyghiene dort besser sein sollte als in Tunesien!!!

    Es ist wohl so wie die Astrid sagt, den einen erwischt`s den anderen nicht, das hängt sicher an den verschiedenen gesundheitlichen Voraussetzungen bei den einzelnen Menschen!

    Ich würde trotzdem immer wieder hinfahren und vorsorglich die entsprechenden "Mittelchen"  mitnehmen!

    Gruß

    Kurt

  • peppmaus
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1106665981000

    Das ist sicher auch bei Jedem verschieden.

    Wir waren voriges Jahr das erste mal in Tunesien und hatten nur

    kurz Probleme nach der Sahnetorte zum Nachtisch.

    Diese Leckereien haben wir dann gemieden und es war alles ok.

    Wir hatten aber Imodium akut dabei, die haben auch sofort geholfen.

    Das mit dem Wasser ist auch sehr wichtig, niemals Leitungswasser trinken.

    Ist nicht unrein, aber gechlort meist noch salzhaltig, das verträgt nicht jeder Magen.

    Schönen Urlaub.

    Keep smiling !
  • rita1965
    Dabei seit: 1102204800000
    Beiträge: 384
    geschrieben 1106728647000

    Hallo Marcel,

    waren auch schon öfters in Tunesien und ich kann mich den anderen nur anschließen. Jeder Magen reagiert anders,wenn man aber die kleinen örtlichen Gewohnheiten (Olivenöl,Trinkwasser,andere Kochrezepte) etwas beherzigt kann man trotzdem einen schönen Urlaub haben.Ich hatte auch mal dieses Problem,trotz Vorsicht, 2xPerenterol u. Tee und die Sache war erledigt.Wir haben immer von zu Hause ausreichend Medizin für alle "Eventualitäten" mitgenommen.Hatten auch bis jetzt in jedem Hotel einen Arzt,der aber nie sehr beschäftigt aussah.Von der Hygiene her können wir kein schlechtes Wort über die Hotels wo wir waren sagen, aber da gibt es ja auch immer verschiedene Meinungen!

    Noch ein Tipp: Zu den Mahlzeiten immer etwas trockenes Baguett essen,das beruhigt den Magen bei zu reichlichem ,öligem Essen!

    Tschüß und viel Spaß,wir sind immer wieder gern in Tunesien Rita

  • Bifi-Moni
    Dabei seit: 1089763200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1107440934000

    Hallo,

    also ich war jetzt schon zweimal in Tunesien in unterschiedlichen Hotels und fliege dieses Jahr auch wieder mit meinen Freundinnen hin. Bisher hatte keiner von uns irgendwelche Magenprobleme gehabt weder Durchfall noch sonst etwas. Denke es kommt einfach auf den Magen an und auch was man isst. Man sollte halt bei Salat, Eiswürfeln und Eis aufpassen, aber bei gekochtem kann normal nix sein. Einfach bisschen aufpassen - dann wird man auch nicht krank.

    Gruß Moni

  • Fransiii
    Dabei seit: 1107129600000
    Beiträge: 350
    geschrieben 1107444414000

    Also ich war bis jetzt erst einmal dort und ich habe Durchfall bekommen, aber allerdings auch nicht extreme so das ich mehrere Tage nichts unternehmen kann ... am besten auf alles fettige bzw in Öl schwimmende Essen verzichten, wenn man beemerkt, "O, ich glaube das bekommt mir nicht" ... aber wenn Imodium Akut Tabletten helfen wunderbar =)

    Hakuna Matata
  • sumse40
    Dabei seit: 1074297600000
    Beiträge: 290
    geschrieben 1107692978000

    Wir waren jetzt 8 Mal in Tunesien,vom Tunis bis Djerba....mal hat es uns 1-oder 2 Tage "erwischt" und mal nicht...das kommt wohl immer auf die jeweilige "Fit-Form" des Körpers an.

    Wir meiden alle "weissen Dressings" zu Salaten und trinken vor und nach dem Essen den einheimischen Feigenschnaps (Boukha) ......natürlich nuuuuur zur Verdauung ;) .

    Die meisten Probleme entstehen durch die veränderte Nahrung und oft zu kalte Getränke und nicht durch Bakterien(erkennbar schon daran,dass die Probleme meist nach 2 Tagen erledigt sind,was bei bakteriell verursachtem Durchfall wesentlich länger dauert)

    Uns ist in den letzten Jahren aufgefallen,dass tatsächlich jeder,der in Küche oder Restaurant mit Speisen in Berührung kommt,Einmalhandschuhe trägt.

    Wünsche dir einen schönen Urlaub,

    Gruss,  sumse

  • george
    Dabei seit: 1088467200000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1107777480000

    Auch ich kann den weißen Tunesischen Feigenschnaps Boukha ( Bucha gesprochen) nur empfehlen!!!

    Nach dem Essen, egal was es war, wirkt er wie Kümmerling oder Underberg.

    Mir war einmal schlecht weil ich eisig kaltes Bier in der Hitze "abgeschüttet" hatte,

    danach zwei Boukha und alles o.k.

    Er ist nicht jedermanns Sache, schmeckt ähnlich wie bei uns Obstler, aber wenn`s hilft!

    Im Flugzeug gibts die 0,5L Flasche Boukha Oasis für ca. 4 Euro!

    Hilft auch in Deutschland!!! 

    Gruß

    Kurt

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!