• New_Dawn
    Dabei seit: 1549883854794
    Beiträge: 3
    geschrieben 1549887409762

    Hallo liebe Experten,

    nachdem ich mich nun durch unzählige Hotelbewertungen und Forenbeiträge gelesen habe, benötige ich doch Eure Hilfe:

    Ich suche ein Hotel mit Wasserrutschen/Aquapark in der Region Side oder Belek, in dem

    • viel Wert auf Sicherheit und einen "geregelten" Rutschenbetrieb gelegt wird
    • die Rutschen durch Personal beaufsichtigt werden
    • man darauf achtet, dass niemand andere Gäste oder sich selbst gefährdet
    • die Rutschen und der Pool regelmäßig gewartet und gereinigt werden und erkennbar gut in Schuss sind?

    Dass man als Eltern sowieso immer ganz genau hinschauen muss, steht dabei völlig außer Frage. Aber für mich wäre es beruhigend, zu wissen, dass das Hotel dies auch tut :relaxed:

    Ich freue mich auf Antworten und sage im Voraus lieben Dank!

  • gnarze
    Dabei seit: 1513095473143
    Beiträge: 283
    geschrieben 1549889143510

    Sowohl was Personal als auch Sicherheit angeht - habe ich in den Aquaparks bislang nie schlechte Erfahrungen gemacht.

    Wird auch wohl seinen Grund haben, dass Rutschen nur stundenweise betrieben werden (außer die Pumpenkosten) - nach zwei Stunden ist auf Aufsicht - angesichts der teilweise durchgeknallten Gäste - fix und fertig.

    Dies sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966 4 Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.
  • New_Dawn
    Dabei seit: 1549883854794
    Beiträge: 3
    geschrieben 1549889366515 , zuletzt editiert von New_Dawn

    Genau diese "durchgeknallten Gäste" auf den Rutschen bereiten mir ja die meisten Sorgen :sweat_smile:

    @ gnarze: Welche Hotels hast Du denn schon besucht?

  • gnarze
    Dabei seit: 1513095473143
    Beiträge: 283
    geschrieben 1549892401471 , zuletzt editiert von gnarze

    Paloma Oceana, Paloma Grida, Turquoise, Long Beach Resort

    Da waren die Kontrollen der Bademeister ziemlich streng

    Dies sollte uns aber nicht vergessen lassen, dass Al Bundy 1966 4 Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat.
  • thomas139
    Dabei seit: 1125705600000
    Beiträge: 142
    geschrieben 1549954029482

    Waren letztes Jahr im Herbst im Royal Dragon. Auch da wurden die Rutschen sehr gut beaufsichtigt!

    Royal Dragon:08,09,10,11,Club Grand Side12,Royal Alhambra Palace14, Long Beach Resort15, Limak Limra15, Limak Lara15,Royal Dragon 18
  • Kadriye4u
    Dabei seit: 1192838400000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1549978698576

    Nahezu alle Deutschen Reiseveranstalter haben Test-Teams und überprüfen regelmäßig die Technik und die Sicherheit der Hotel-Pools.

    Wenn du also bei TUI oder Schauinsland (Beispiele) buchst, kannst du sicher sein, dass der technische Aspekt und hinreichend Sicherheitspersonal in der gebuchten Hotelanlage vorhanden ist.

    Auch in der Türkei gibt es Gesetze.

    Pro Pool sind 2 ausgebildete Safe-Guards vorgeschrieben.

    Natürlich ist es gerade bei neuen Hotels, oder Hotels die neu in den Katalog aufgenommen werden, für den Hotelier zunächst einmal nicht ganz verständlich, warum eine Baugenehmigung für die Pools vorliegen muss, reichlich Rettungsringe an den Pools vorhanden sein müssen, Rettungsstangen mit 3 Meter Seil, Ablauf- und Zulauf- Gitter einen maximalen Lochdurchmesser von 5 Millimeter (Kinder-Finger-Dicke) haben müssen, die Kraft der Pumpen getestet wird, an den Schwimm-Pools Tiefenangaben im Boden vorhanden sein müssen, etc.pp.

    Bei Rutschen-Anlagen ist es u.A. wichtig, dass die Safe-Guards nicht nur oben stehen, sondern auch unten im Becken. Dort verlieren die Urlauber den Überblick und schlucken Wasser, brauchen Hilfe (auch ohne Alk).

    Zur Wasser-Qualität kann ich leider nicht viel beisteuern, - die ist wohl eher auch von der Menge des abgegebenen Urins abhängig. Chlor alleine hilft da nicht. Wer unter Wasser die Augen öffnet, ein Brennen bemerkt, der kann davon ausgehen, dass die Toiletten nicht hinreichend genutzt werden. Also lieber ab ins Meer.

  • rumsstein
    Dabei seit: 1375574400000
    Beiträge: 4881
    geschrieben 1549982766280

    Du hast Dir in Deinem Beitrag sehr viel Mühe gegeben, super. Nur bei zwei Punkten habe ich Einwände, Safe Guards gibt es meines Wissens nicht, die heißen Life Guards oder Lifeguards, also Rettungsschwimmer.

    Wenn es unter Wasser in den Augen brennt, muss das nicht unbedingt an den schwimmenden Durchlauferhitzern liegen, es könnte auch zu viel Chlor im Wasser sein. Ob es im Meer immer sauberer ist, würde ich auch so blanko nicht unterschreiben. Da kommt es auch oft auf die Lage, das Klima und das jeweilige Wetter bzw. die Windrichtung an.

    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben. (Alexander Freiherr von Humboldt)
  • New_Dawn
    Dabei seit: 1549883854794
    Beiträge: 3
    geschrieben 1549998252703

    Das klingt alles sehr vertrauenserweckend, vielen Dank für Eure Antworten!

    Über weitere Positiv-Beispiele würde ich mich sehr freuen!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!