• Titus-Bunge
    Dabei seit: 1211155200000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1211230419000

    Hallo liebe Gemeinde,

    werde dieses Jahr über Italien,Griechenland in die Türkei mit dem Auto fahren. Hat das schon Jemand hier gemacht und hat Erfahrung damit?

    LG Titus

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12743
    geschrieben 1211231948000

    Bin nur immer den Autoput über Nis- Bulgarien-Edirne gefahren.

    Oder Skopje-Saloniki-Kawala-weiter geradeaus in die Türkei.

    Entweder weiter nach Istanbul oder nach "rechts" südlich mit der Fähre nach Canakkale- weiter an der Küste Bergama (Pergamon) Izmir.

    Ist allerdings schon etwas her :(

    Die Strassenzustände sind heute besser, d.h. "westlich" :D

    Nur leider sind viele junge Deutsch-Türken (almanci)mit den tiefergelegten 3ern unterwegs, daher immer umsichtig fahren.

    Sonst no problems.

    Und wenn du in Izmir mit dem Schiff ankommst, hast du dies alles gespart.

    Dann gehts etwas "normaler" zu. Wenn nicht gerade Ferien in D oder Holland sind.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Titus-Bunge
    Dabei seit: 1211155200000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1211232379000

    Ich fahre über Ancona...Fähre ist schon gebucht, Igoumenitsa,Ipsala,Eceabat ,Chanakkale,Troja,Ephesus,Dalyan. Aber schön zu hören das die Strassen westlich sind. ;) Muß ich etwas an der Grenze zur Türkei beachten? Wie sind die Zöllner so drauf?

  • DNAN
    Dabei seit: 1160006400000
    Beiträge: 286
    geschrieben 1211234452000

    Hallo Titus,

    habe diese Tour auch schon lange geplant, allerdings mit dem Motorrad.

    Nur an der Ausführung hat es bis jetzt gehapert. Bin mal wieder wie immer im Flugzeug angekommen. ;)

    Aber vielleicht klappt es ja noch vor der Rente. :laughing:

    Hier ein paar Infos zur Einreise mit dem eigenen Fahrzeug:

    Für die Einreise mit dem eigenen Fahrzeug ist zwingend ein noch

    mindestens sechs Monate gültiger Reisepass erforderlich. In diesen wird

    das Fahrzeug eingetragen. Außerdem muss eine grüne Versicherungskarte

    mitgeführt werden, die für den europäischen und asiatischen Teil der

    Türkei gültig ist. Sämtliche Einreisepapiere müssen bei der Ausreise

    wieder vorgelegt werden. Also gut aufbewahren!

    Fahrzeugschein muß auf den Fahrer oder Beifahrer geschrieben sein da es in dem jenigen sein Pass eingetragen wird und wenn man die Türkei verlässt wird es wieder ausgetragen.

    Wenn das Fahrzeug nicht auf einen der Passinhaber läuft ist eine Vollmacht vom Fahrzeughalter unbedingt notwendig

    Grüne Versicherungskarte (TR darf nicht mit einem X durchgestrichen sein). Rechtzeitig bei der Versicherung melden, da es meistens von der Zentrale angefordert wird.

    Wünsche Dir eine gute Reise.

    Gruß

    Dieter

  • Xiok
    Dabei seit: 1198713600000
    Beiträge: 232
    geschrieben 1211239924000

    Hi DNAN,

    ist wenn TR nicht mit X versehen ist auch der asiatische Teil abgedeckt oder nur der europäische? Braucht man noch eine Zusatzversicherung?

    Gruß Xiok

  • DNAN
    Dabei seit: 1160006400000
    Beiträge: 286
    geschrieben 1211241188000

    Hallo Xiok,

    wenn nichts gestrichen bzw. geixt ist, ist die gesamte Türkei abgedeckt. So hat es mir jedenfalls meine Versicherung erklärt.

    Über Zusatzversicherung, Vollkasko usw. habe ich mir keine Gedanken gemacht. Ist für ein Motorrad so unverschämt teuer, das es keinen Sinn macht. Das solltest Du vielleicht bei ADAC in Erfahrung bringen.

    Gruß

    Dieter

  • Titus-Bunge
    Dabei seit: 1211155200000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1211258872000

    Hi DNAN,

    dass mit der Versicherung hatte ich gerade gestern geklärt. :D Mein Vertreter war sowieso bei uns und hatte sich die grüne Karte angeschaut.Das Thema ist vom Tisch. :laughing: Aber danke trotzdem für den Tip.

    Gruß Titus

  • sunflower2807
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 1862
    geschrieben 1211278714000

    Hallöchen

    wir sind auch schon 4x mit dem Auto in die Türkei gefahren.

    2x die Strecke über Serbien- Bulgarien- Edirne- Afyon

    1x die Strecke über Serbien- Bulgarien- Edirne- Ankara

    1x die Strecke über Serbien-Mazedonien- Griechenland(Kavalla)- Ipsala- Canakkale- Izmir

    Die Zöllner an der türkischen Grenze sind noch im Gegensatz zu den Zöllnern der anderen Ländern sehr nett.

    Einmal hatten wir auch vergessen, dass das Auto auf den Namen meiner Schwester ausgestellt war. Und wir hatten keine Vollmacht. Dann hat sie eine per Fax geschickt und alles war ok.

    Wir wollten zwar auch schon mit der Fähre von Italien aus fahren, aber was nicht ist kann ja noch werden.

    LG

    Christin

  • Titus-Bunge
    Dabei seit: 1211155200000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1211301274000

    Na, dann kann die Reise ja los gehen und danke Allen für die Info

    LG Titus

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12743
    geschrieben 1211302611000

    Pass bei der Rückfahrt auf, dass dir niemand etwas mitgeben will :laughing:

    Insbesondere die letzten 200 Km. vor der Grenze das Auto nicht aus den Augen lassen.

    Ich habe immer die Radkappen entfernt, im Auto gelagert.

    Ist ein beliebtes Versteck, aber natürlich bei den Zöllnern bestens bekannt.

    Wundere dich nicht wenn ein Zöllner mit dem Schraubenzieher am Auto entlang geht und gegen die Seitenbleche klopft.

    Er hört ob es hohl klingt oder etwas drin sein könnte. Sie treten auch gegen die Reifen ob sie voll sind. Oft musste ich den Ersatzreifen rausholen. Er wird aber nur springen gelassen :D

    Besonders scharf waren immer die Bulgaren.

    Ist alles keine Spinne. Bin mehr als 15-20 x die Strecke gefahren. Fast immer mit dem VW-Bus.

    Vor Jahren versuchte ein Berliner Mädchen (19 j.) 1 Kg. Heroin in einem Hohlraum im Radkasten eingeschweisst raus zu schmuggeln. Natürlich wusste sie von nicht :D

    5 Jahre Knast in Izmir.

    Deswegen: Aufpassen!

    Trotzdem- schönen Urlaub in der Türkei.

    Vollkasko würde ich abschliessen und wenn es nur für diese Reise ist.

    Ich weiss nicht wie hoch die Türken heutzutage versichert sind. Aber deine Blechschäden darfst du selbst löhnen.

    +++

    Kleines Bon mot

    Mitten auf der Grenzbrücke Gr.-Türkei war mein Benzin alle :D Von beiden Seiten kamen die verfeindeten Brüder mit Gewehren angelaufen. Ich musste Benzin aus meinem 20 Liter-grünen Army-Kanister nachfüllen. Sah natürlich gefährlich aus. Das war aber zu der Zeit wo sie beinahe heissen Zypern-Krieg miteinander hatten.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!