• hagi001
    Dabei seit: 1186185600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1186272468000

    wir fahren im november dort hin. wer kann tips von der umgebung geben

  • yuccapalme
    Dabei seit: 1109980800000
    Beiträge: 12578
    geschrieben 1186313750000

    Hallo hagi001,

    Deine Frage kann ich zwar nicht beantworten, aber schau Dir doch mal die Bewertungen von dem Hotel an, da findest Du die eine oder andere Information.

    Gruß, Barbara

  • gisel
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 371
    geschrieben 1186333798000

    Hallo, außer dass ich dir auch den Tipp von Barbara geben würde, kann ich dir folgendes sagen: Wir waren im Januar 2007 im Le Meridien und mußten durch das Similian um zu unserem Lieblingsstrandlokal zu kommen.

    Die Anlage liegt sehr verwunschen mitten im Urwald. Man kann kleine Bungalows auf Stelzen mieten, die total im Urwald liegen, oder aber solche, die unter Bäumen in Strandnähe sind. Außerdem werden Appartements angeboten.

    Am Strand gibt es einen Pool mit Liegen. Auf dem Strand dürfen keine Liegen stehen. Warum das im Le Meridien erlaubt war und im Simliana nicht - keine Ahnung.

    Außerdem ist am Pool eine kleine Snackbar.

    Besonders beeindruckt hat mich die kleine "library", die ganz versteckt liegt und von ihrer Terrasse einen spektakulären Blick auf das Meer bietet.

    Über Verpflegung, Wäschwechsel u.Ä. kann ich die natürlich keine Auskunft geben. Siehe meinen ersten Satz ;) ;)

  • hagi001
    Dabei seit: 1186185600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1186343165000

    danke für eure antworten werde mich noch mehr infomieren den das ist der erste thailand urlaub. welchen abschnitt könnt ihr mir empfehlen phuket oder khao lak danke im voraus

  • Klaus-Lage
    Dabei seit: 1153180800000
    Beiträge: 75
    geschrieben 1186576853000

    Hallo Hagi

    zu Deiner Frage Khao Lak oder Puket: kommt drauf an, was Du möchtest.

    War vor dem Tsunami in Khao Lak. Wenn Du Ruhe ,lange Strände( von Deinem Hotel endlos) und Natur suchst, bist Du hier richtig, die Ortschaften in der Umgebung boten seinerzeit allerdings recht wenig, keine Disco etc.

    Du hast von Khao Lak gute Ausflugsmöglichkeiten in verschiedene Naturparke, das Vergnügen ist allerdings nicht ganz billig.

    Auf Phuket hast Du halt mehr Trubel, wobei die Insel im Gegensatz zu Khao Lak vom Tourismus ziemlich >versaut> ist. ( entschuldige die Verbalsprache, mir fällt hierzu leider kein anderer Ausdruck ein)

    Khao Lak ist im Gegensatz noch ziemlich unverdorben, macht sich in den Preisen, aber wie gesagt auch im Nigthlife bemerkbar.

    Tip: Leih Dir mal ein Moped und fahr ins Landesinnere, ist ne tolle Sache und relativ preiswert.

    Wenn Du weitere Tips brauchst, mail mich einfach an.

  • nattix
    Dabei seit: 1186790400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1186848021000

    Ich war mit meiner Frau im Februar 2007 für 6 Tage im Similan Resort, es ging uns ums Relaxen und das war perfekt dort möglich.

    Die malerischen Pfahlhäuser sind entweder direkt am Strand unter hohen Kasuarinenbäumen gelegen oder etwas weiter in der nett und ein wenig dschungelartig angelegten Botanik der Anlage. Ausstattung ausgezeichnet, sauber, Pool auch sehr sauber, Restaurant ein bisschen teuer aber gut. Reichhaltiges Frühstücksbuffet.

    Man kann über den Strand in 10 Gehminuten auch an weitere, günstigere Restaurants gelangen. Sand von Korallenstückchen, Schnecken, Muscheln, Einsiedlerkrebschen durchsetzt, weiß, wunderschön. Baden im Meer geht gut, allerdings zwickt es manchmal merkwürdig (irgendwelche Tierchen im Wasser?). Dann kann man auf den Pool ausweichen, mit Liegen unter Sonnenschirmen, Pavillon für Massage, Kosmetik usw. daneben. Bei uns gab es übrigens auch am Strand Liegen unter den Bäumen (vgl. oben). Cocktail mit Satéspießchen bei Sonnenuntergang am Strand neben dem Pool, manchmal abends mit Musik, frischen gegrillten Meeresfrüchten und Fischen. Internet an der Rezeption.

    Das Similana liegt ziemlich weit außerhalb von Khao Lak, man muss per Taxi bzw. Hotel-Van in den Ort fahren (ca. 300 Baht), mit Pick-up zurück ist minimal billiger (ca. 250, je nach Verhandlungsgeschick).

    Khao Lak selbst ist ein langgezogener unspektakulärer Ort, viele Bars, Geschäfte, alles was man braucht. Die Strände sind teilweise noch sehr vom Tsunami gezeichnet: verfallene ehemalige Resorts, viele Baustellen, neuangeegte Bepflanzung. Davon merkt man im Similana nichts, das etliche Kilometer nördlicher liegt (ich meine, wir sind mit dem pick-up ca. 15 Minuten gefahren).

    Fazit: wir würden jederzeit wieder ins Similana gehen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!