• schnapper1
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1140365382000

    Da wir zum ersten mal nach Thailand in Urlaub gehen, stellt sich uns die Frage welches Trinkgeld angemessen ist. Finde leider im Forum nichts darüber.

    Was gibt man denn so üblich?

    - Zimmermädchen

    - Restaurant

    - Garküchen

    Welchen Höchstbetrag bekommt am Geldautomat mit der MaestroCard

    bzw. mit der postbank Sparcard bei Visa++?

    Danke im vorraus

    Gruss schnapper

  • Heiko Müller
    Dabei seit: 1074384000000
    Beiträge: 1162
    geschrieben 1140366971000

    Hallo,

    also wir haben im vergangenen Jahr folgende Beträge gegeben...

    der Zimmerservice hat jeweils 1 € also 50 Baht pro Tag bekommen.

    Im Restaurant gabs für den überaus freundlichen Service jeweils 2 € also 100 Baht Trinkgeld pro Abend. Ich denke das man damit sehr gut fährt zumal ja in den Hotelrestaurants im regelfall sowieso zusätzlich noch eine Servicegebühr auf der Rechnung erscheint.

    Zu Garküchen kann ich nix sagen weil wir an keiner gegessen hatten.

    Ich hab aber mal gelesen das ein Trinkgeld unter 20 Baht als beleidigende Geste empfunden wird und man denjenigen dann mit einem Bettler gleich setzt.

    Gruß

    "Selbst der kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern" Galadriel Herrin von Lothlorién
  • Babichenko
    Dabei seit: 1104192000000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1140391341000

    Hallo schnapper,

    Trinkgeld an Garküchen wird nicht erwartet und ist auch nicht üblich.

    Gruss

    Sascha

  • schrotti
    Dabei seit: 1091491200000
    Beiträge: 359
    geschrieben 1140558570000

    @Heiko

    100 Baht Trinkgeld für ein Abendessen sind vielleicht in gehobenen 5*-Hotels noch halbwegs o.k., keinesfalls in einem Restaurant, wo man ab 100 Baht schon gut und reichlich essen kann !

    Ungefähr die Hälfte sollte reichen. Das hat auch nichts mit Knausrigkeit zu tun, oder würdest du in Deutschland den Gegenwert eines Essens nochmals an Trinkgeld drauflegen ?

    Wenn du bedenkst, daß das Durchschnittseinkommen eines thailändischen Bauern lediglich 80 € (ca. 3900 Baht) beträgt, ist es nicht vertretbar, daß ein Kellner durch Trinkgeld ein Vielfaches einnimmt wie der Bauer durch tägliches Schuften auf dem Reisfeld erwirtschaften kann. Unter dem Gesichtspunkt sind auch die 50 Baht/ Tag für das Zimmermädchen das Äußerste in einem 5*-Resort.

    Es ist richtig, daß in den Hotels die ausgewiesenen Beträge grundsätzlich noch mit Tax und Service- Charge beaufschlagt werden, doch davon hat das Personal wiederum nichts.

    @schnapper

    Wenn ich mich richtig erinnere, bekommt man mit der EC-Karte nur 10.000 Baht am Geldautomat. Ich würde dir sowieso die Mitnahme von Traveller-Schecks empfehlen.

    Gruß

    schrotti

    Keiner ist so verrückt, daß er nicht einen noch Verrückteren findet, der ihn versteht. (Friedrich Nietzsche)
  • azzurro
    Dabei seit: 1094428800000
    Beiträge: 1772
    geschrieben 1140607144000

    hallo,

    also man lässt im restaurant grundsätzlich 20 bath liegen man kann auch ruhig mehr geben so 50 bath z.b....

    zum zimmermädchen kann ich nur so viel sagen bei uns gab es immer so in der woche 100 - 150 bath. die haben sich immer sehr gefreut und waren auch immer freundlich.

    so viel ich noch weiß konnte man einen betrag bis zu 50.000 bath abheben an den automaten. also ca. 1000 euro. aber bin mir nicht mehr ganz sicher.

    coming soon ✈ Kenia (Serengeti) Aug 19 ✈ Südafrika Jan 20
  • Heiko Müller
    Dabei seit: 1074384000000
    Beiträge: 1162
    geschrieben 1140621414000

    @ schrotti....

    richtig...die 100 Baht Trinkgeld bezogen sich auch auf eine 5*- Anlage.

    In einem einheimischen-Restaurant würd ich auch nur max. 50 Baht geben, da geb ich Dir vollkommen recht.

    Da wir das aber nicht wahrgenommen haben vergaß ich das einfach zu erwähnen :)

    Gruß

    "Selbst der kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern" Galadriel Herrin von Lothlorién
  • Winzi
    Dabei seit: 1128124800000
    Beiträge: 450
    geschrieben 1140647014000

    Hi,

    bei den Geldautomaten konnte ich mal 10.000 Baht und mal 20.000 Baht abheben, kommt wohl auf die Bank an, hat aber immer alles reibungslos geklappt.

    Reiseschecks kann man zur Sicherheit auch mitnehmen, ich habe sie auch einmal genommen, weil weit und breit kein Automat für Maestro-Karten sondern nur Kreditkarten zu finden war.

    Tip: Einfach mal ausprobieren, ob die Maestro nehmen, steht nicht überall drauf. Ich habe es in Phuket Town erlebt, dass die Maestro-Karte am Automaten akzeptiert wurde, obwohl kein Logo zu sehen war.

    Winzi

  • bph
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 1489
    geschrieben 1140689607000

    Wir haben den Tip von dem Service abhängig gemacht.

    Uns hatte eine Rezeptionistin einen so großen Gefallen getan, daß wir ihr 500 Baht gegeben haben. Dies war sehr viel, aber es uns auch wert. Sie hat uns im Gegenzug auch mal einen Capuccino spendiert. Wir sind heute noch befreundet und werden sie in 4 Wochen wiedersehen.

    Richtlinie für einen Tip im Restaurant sind ca. 10 des Endpreises evtl bei großer Zufriedenheit etwas mehr.

    Roomservice geben wir pro Woche 250 - 300 Baht, auch nach Zufriedenheit.

    Auch ruhig den Gärtnern eine Kleinigkeit geben, dafür gibts auch frische Blumen fürs Zimmer.

    Wir gehen nach keinem Pauschalsatz, sind wir nicht zufrieden geben wir rein garnichts.

    LG _ Candy

    Dezember 2017, Ägypten, Steigenberger Golf Hotel, El Gouna
  • icepower
    Dabei seit: 1102464000000
    Beiträge: 728
    geschrieben 1140697083000

    Trinkgeld:

    hier stimme ich Candy voll zu!

    10% ist bei Zufriedenheit auch mein Maß.

    Bankautomaten:

    wir konnten immer 20.ooo Baht abheben (Sparkassen EC-Karte)

    Sonnige Grüße, Jutta ******
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!