• krake_paul
    Dabei seit: 1279756800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1279837762000

    Moin zusammen,

    da ich langsam dringend Erholung vom Arbeiststress benötige und und ich mir einen Mix aus Erholung, sportlicher Betätigung und Sightseeing vorstelle, habe ich mich dazu entschlossen dieses Jahr meinen Urlaub in Thailand zu verbringen. Ist auch ein Land, was ich immer schon bereisen wollte.

    (Leider) bin ich vom Urlaubszeitraum her auf den September festgelegt. Wie ich anhand einiger Forumsbeiträge festgestellt habe, nicht gerade die beste Reisezeit.

    Folgende Fragen hätte ich mal:

    1. Ist der September ein absolutes No-Go als Reisezeit. Dann müsste ich mir halt ein anderes Urlaubsziel suchen - was absolut Schade wäre.

    2. Hatte mir vorgestellt 3 Wochen in Thailand zu verbringen. Grobe Reiseplanung: Von Bangkok Richtung Süden und erstmal 1 Woche an diversen Stränden relaxen. Dann Richtung Norden nach Chiang Mai (Trekking, Entdeckungsreisen ins Umland etc.). Zu guter Letzt dann weiter nach Bangkok und Umgebung. Ist die Planung realistisch? Gibt es besondere Tips bzw. Orte, Sehenswürdigkeiten, die man sich auf jeden fall anschauen sollte?  Ein Reiseführer (Loose) ist aber auch bereits geordert.  

    3. Wollte eigentlich außer Flug nichts großartig planen, sondern weitesgehend alles vor Ort regeln. Ist das in Thailand ohne weiteres möglich? Gibt es etwas, das zwingend im Voraus gebucht werden sollte?

    Danke vorab für Eure Hilfe.

  • SurabayaJohnny
    Dabei seit: 1230508800000
    Beiträge: 1067
    geschrieben 1279841250000

    Hallo Paule,

    herzlichen Glückwunsch zur spanischen Staatsbürgerschaft. :laughing:

    1)Im Norden und an der südlichen Ostküste mußt du ca.jeden zweiten Tag mit Regen rechnen.Wenn man nicht nur am Strand liegen möchte,dürfte das ertragbar sein.

    Trekkingtouren im Norden könnten allerdings zu Schlammschlachten ausarten.

    2)Route paßt schon,würde mich aber in der Anzahl meiner Ziele beschränken.Die Rumreiserei kostet viel Zeit,es soll ja nicht stressig werden.

    3)Zimmer,Tickets,Ausflüge,Fahrzeuge sind überall leicht zu bekommen und in der Nebensaison günstig.Da ließe ich mir genug Raum für Spontaneität.

    Einzig Inlandsflüge würde ich vorbuchen,da sie kurzfristig meist viel teurer sind,wenn nicht gar ausgebucht.

    Gruß

    S.

    Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.(A.Gide)
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1279848881000

    Man kann auch recht zuverlässig die südliche Westküste, Andaman-Seite, der nicht unbedingt geringen Regenwahrscheinlichkeit hinzufügen.

    Nicht umsonst nennt man es auch Wet-Season, ansonsten passt was Surabya schreibt.

    Da Du ja nur "langsam dringend" Erholung benötigst, solltest Du vielleicht Dein Timing etwas mehr nach Jahresende verschieben für die die Westküste, den südlichen Golf eher auf den neuen Jahresanfang.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26425
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1279854464000

    @Krake Paul:

     

    Erst einmal ein "Bravo" dafür, daß Du als Thailand-Neuling schon mal den Reiseführer geordert hast - was hier im Forum oft noch nicht sooo durchgedrungen ist, wenn man noch nie in Thailand war.... :laughing: ....Deine Route würde ich an Deiner Stelle etwas abändern - zuerst Bangkok - dann Nordtour - dann über Bangkok runter zu den Stränden und das große "Relaxen" an den Schluß der Tour stellen.....Dadurch gewinnst Du als Erstes einen guten Eindruck von Thailand und der Bevölkerung und kannst Dich dann ganz "wissend" Deiner Stranderholung widmen und alles nochmal auf Dich wirken lassen....

     

    Ansonsten schließ ich mich Surabaya+Bernhard hier an.....Du kannst natürlich alles (Hotel, Transfers) vor Ort buchen und organisieren, aber eine gewisse Grundplanung würd ich mir an Deiner Stelle trotzdem schon mal vorab machen und grob abchecken, welche Unterkünfte und Transportarten täglich für die Tour in Frage kommen könnten... ;)

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) Dezember: Kuba... jamaika:) Januar: Jamaika + 'Kuba + Mexiko:)
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1279870396000

    Mit dem Loose hast du schon mal eine gute Investition getätigt, er wird die auch bei der Suche nach Unterkünften behilflich sein können. Wie Palme tendiere auch ich zu einer Umkehrung der Reiseroute, nach Bangkok erst in den Norden, Trekking, Natur, Tempel dort bekommst du viel zu sehen und hast gute Möglichkeiten aktiv zu sein. Danch relaxen an Thailands Stränden, so kannst du auch die gewonnenen Eindrücke noch mal auf dich wirken lassen.

    Die erste Unterkunft in Bangkok würde ich auf jeden Fall von hier aus Vorbuchen ansonsten ist es recht einfach auch Vorort Unterkünfte zu bekommen, gerade im September. Ich würde allerdings - wie auch schon Palme empfohlen hat - mir im Vorraus einige Unterkünfte herraussuchen, damit ersparst du dir zeitraubende Hotelsuche Vorort. Viel Spaß bei der Planung.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!