• Ben1809
    Dabei seit: 1293840000000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1297443174000

    Hallo Leute,

     

    mich würde mal interessieren, wie es grundsätzlich auf Koh Samui mit der Tierhaltung aussieht?

     

    Sollte man lieber Aktivitäten, bei denen Tiere im Mittelpunkt sind, wie z. B. Elefentantenreiten etc. meiden?

     

    Wie schaut es mit streunenden Hunden aus? Gibt es viele auf der Insel? Wie werden diese von den Thais behandelt? Wie ist die lage vor allem am Maenam Strand?

     

    Liebe Grüße,

    Ben

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1297516410000

    Diesen Zoo auf Samui fanden wir nur deprimierend. Es gibt das übliche Angebot (Monkey works the coconut, Elefanten spielen Fußball und dann steckt einer seinen Kopf in ein geöffnetes Krokodilmaul. Die Krokos z.B. werden in einem kleinen betonierten Gehege gehalten. Nach 5 Minuten waren wir draußen und haben zum Unverständnis des Guide im Jeep gewartet. 

     

    Streundende Hunde sind ein alltäglicher Anblick. Als Hund wirst Du geboren, wenn Du im vorigen Leben was ausgefressen hast. Hunde sind in der buddhistischen Hierarchie ganz unten. Im Gegensatz zu Elefanten. Deshalb bremst kaum ein Autofahrer bei einem Hund, bei Elefanten sehr wohl. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • taobyebye
    Dabei seit: 1181520000000
    Beiträge: 53
    geschrieben 1297521773000

    OT

    War in meinen vorherigen Leben ein Hund! Habe viel blödsinn gemacht!

    Jetzt bin ich ein Mensch! :laughing:

  • Reisefreundinnen
    Dabei seit: 1294358400000
    Beiträge: 377
    gesperrt
    geschrieben 1297523699000

    Habe meine Meinung zur Vermarktung von Tieren schon einmal gepostet. Bis Du ein tierliebender Mensch, würde ich mir an Deiner Stelle derartige Veranstaltungen sparen. Habe das anfangs auch gemacht, weil ich dachte, das gehört irgendwie dazu.

    Streunende Hunde sind allgegenwärtig. Ich denke aber, das Verhältnis der Thailänder den Hunden gegenüber ist nicht so schlecht wie in südeuropäischen Ländern. Gefördert wurde das wahrscheinlich auch durch den König. Es gibt aber Hotels, die vergiften Hunde. Dazu gehört das First Bungalow. Ein Grund, dieses Hotel zu meiden (neben vielen anderen Gründen).

    P.

  • SIMCARPUS
    Dabei seit: 1109808000000
    Beiträge: 1486
    geschrieben 1297524857000

    @chriwi sagte:

    Hunde sind in der buddhistischen Hierarchie ganz unten.

    Ja , das stimmt schon , ..... aber die buddistische LEHRE ruft nicht zur Aggression gegen Hunde auf , sondern toleriert  ALLE  Lebewesen !

    In der RELIGION Islam ist das etwas anderes !

    Da ist der Hund  " unrein " und darf nicht einmal angefasst werden ! Deshalb schert sich da auch niemand darum , wenn Hunde absichtlich überfahren , vergiftet oder sonstwie "entsorgt " werden...... und wenn sich dann auch noch zahlende Touristen über Hunde beschweren , na dann ....... !

    ...... und in China sind sie sogar Leckerbissen !

    Da kann man dann schon über die  " KRONE DER SCHÖPFUNG , dem Menschen " ins Grübeln kommen ! 

    Gruß Uwe

    ICH KAPITULIERE HIER IN DIESEM FORUM ! ZU VIELE TROLLE , ZU WENIG " HIRN " !!! INFO ´s ABER NOCH PER PN ! ..... weiter geht es mit einer Hurtigruten Reise nach New York - Kanada ! 05/2018
  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1297537441000

    @chriwi sagte:

    Hunde sind in der buddhistischen Hierarchie ganz unten. Im Gegensatz zu Elefanten. Deshalb bremst kaum ein Autofahrer bei einem Hund, bei Elefanten sehr wohl. ;)

    Liegt aber wohl eher daran das bei " Elefant gegen Auto" der Sieger vorher feststeht ;) .

    Aber die Zoo´s sind echt mies, nicht nur die auf Samui.

    Von artgerechter Haltung meistens keine Spur.

    In dem Aquarium/Tiger Zoo auf Samui werden die Raubkatzen auch auf engsten Raum gehalten, dafür kann Tourist sich (gegen Bargeld) mit Tigerbabys ablichten lassen..wer´s braucht .

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • Sandra1306
    Dabei seit: 1148601600000
    Beiträge: 207
    gesperrt
    geschrieben 1297594208000

    Hallo Leute,

    das die Thais so über Hunde denken wusste ich bisher noch nicht. Aber ich denke nichtdas diese Meinung bei vielen Thais gilt. Es halten ja sehr viele Thais Hunde. Besonders kleine Rassen wie Möpse und Havaneser. Die werden sogar zu gut behandelt.Das sieht man daran das diese Hunde meist kurz vor dem Platzen stehen.

    Den Streunern geht dagegen meist richtig mies. Zwar werden einige von Resorts und Restaurants gefüttert aber viele werden auch vertrieben und mit Steinen beworfen. Auf Samui gibt es ein Tierheim. Eine Deutsche führt es mit ihrem Mann. Man kann sie anrufen und ihr melden wenn man einen sehr kranken oder verletzten Hund sieht. Sie holen ihn dann und versuchen ihn zu retten und auch zu vermitteln. Ausserdem kastrieren sie alle Hunde und Katzen die sie fangen können. 

    http://www.samuidog.org/text4.htm

    Wir haben das Tierheim bei jeden Besuch auf der Insel besucht und etwas gespendet.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1297595372000

    @Sandra1306 sagte:

    Es halten ja sehr viele Thais Hunde. Besonders kleine Rassen wie Möpse und Havaneser.

    Echt? :shock1: "Normale" Thais auch? Oder sind diese Hunde nicht nur Modeaccessoire bei den Reichen und Schönen in Bangkok?!

    Zum Thema Streuner: In Panglao (Phillipinen) wurden die Streuner vom Strand durch Hundefänger entfernt. Auch kein schöner Anblick, ein vergitterter Aufbau eines Pickup mit ca. 15 Hunden drin. :?

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!