• JoBiJui08
    Dabei seit: 1290643200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1290709046000

    Hallo, wir wollen anfang Dezember das erste mal nach Phuket fliegen und mich würde mal interessieren wies nun mit Quallen in der Region und in Khao Lak aussieht. Wer von Euch kann mir von seinen Erfahrungen erzählen? Baden würde ich nämlich schon gerne im Meer

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 24928
    geschrieben 1290710254000

    Ja, Quallen kommen gelegentlich in Thailand vor, wie sonst fast überall am Meer. Wann und wo kann niemand zuverlässig vorhersagen, es gibt einige Threads dazu im Thailand Forum > zurückblättern oder auch hier.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1290711327000

    hab jetzt auch mal gesucht, find aber nix obwohl wir das Quallenthema schön öfter hatten.

     

    Wie Bernhard schon sagte: ja es gibt Quallen, wie überall im Meer. Wann sie wo sind entzieht sich meiner Kenntnis.

    Wir hatten im April 2009 am Le Meridien Quallen und zwar nicht zu knapp, ich bin nicht in's Meer. Die sind aber nicht immer da, nur wenn sie grad lust dazu haben ;) . Falls es Quallen haben sollte, wird eine Warntafel am Strand aufgestellt.

    Das mit dem Quallenaufkommen ist ähnlich wie mit dem Wetter, so genau kann dir niemand sagen wann es wo und wie heftig regnet.

  • Zimmerer
    Dabei seit: 1136246400000
    Beiträge: 1293
    geschrieben 1290711846000

    Wir waren 6-mal am Bang Tao auf Phuket und hatten noch nie Quallen (Februar - April). Auch im April 2009 keine (s. Ronja). Ist eben nicht abzuschätzen. Und noch herrschen ja keine australischen Verhältnisse.

    Gibts was schöneres als zufrieden aus dem Urlaub heimkommen?
  • minimaxler
    Dabei seit: 1159660800000
    Beiträge: 859
    geschrieben 1290713246000

    Ich hatte vor 3 Wochen auch eine Begegnung mit einer Qualle in KhaoLak.

    Das brannte wie ****** und ich hatte auch Brandblasen.

    Unser Kellner tat so grünes Zeug mit Essig versetzt drauf und nach 3 Stunden war der spuck vorbei.

    Als ich aus dem Wasser kam und es brannte so, rieb ich mich noch mit Sand ab und lies kaltes Wasser darüber laufen bevor der Kellner kam.

    Hab aber keine Qualle mehr gesehen und nur noch von einem Vorfall gehört.

    Also von Epedemie kann man da nicht reden.

    War halt Pech für mich.

    Aber es gibt schlimmeres.

    Gruss Ingo

    Nov. 16 Karibikkreuzfahrt mit Aida
  • klld
    Dabei seit: 1254873600000
    Beiträge: 267
    geschrieben 1290774969000

    @minimaxler sagte:

    Als ich aus dem Wasser kam und es brannte so, rieb ich mich noch mit Sand ab und lies kaltes Wasser darüber laufen bevor der Kellner kam.

    Leider ist unser intuitives Verhalten bei "Verbrennungen" durch Quallen hinderlich.

    Die brennende Stelle nicht mit Suesswasser abspuelen und auch nicht mechanisch abreiben.

    Alle Nesselkapseln, die noch nicht abgeschossen wurden, werden bei Kontakt oder bei Suesswasserkontakt abgeschossen. Meistens befinden sich noch kleine Reste der Tentakeln auf der Haut.

    Der Kellner hat genau das richtige getan - Essig !

    Bei guten Schnorchelfirmen informieren dich darueber die Tourguides. ;)

    Viele Gruesse

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1290775711000

    ...nutzt doch bitte den bereits bestehenden Thread zum Thema Quallen. Dort findet man nicht nur zahlreiche Informationen und Bericht, sondern kann auch gerne dort ggf. weitere Fragen stellen bzw. Kommentare abgeben. Die Übersichtlichkeit dankt es... ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!