• 3sandra
    Dabei seit: 1196467200000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1409952383000

    hallo,

    wir fahren im november zum letzten Male nach Thailand in ein  - vermutlich - absolutes Traumresort in einer Wahnsinnsqualität und zu einem Wahsinnspreis. wir wollen den Einheimischen in dem benachbarten Fischerdorf einige Geschenke mitbringen. Was ist denn verboten, bzw erlaubt.

    wir wissen, kugelschreiber wohl eher nicht, wir denken an Malartikel, kleine Figuren für die Kids. wem fallen noch gute Sachen ein ? vielen dnak für die Infos.

    ach, ja, wir faren natürlich in bangkok weider ins antara, dem frührern Mariott. unschlagbar in den Zimmern und der Verpflegung, jawohl auch in der Verpflegung. das nur als Tip.

    nochmals danke

    joachim

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1409954101000

    Wie wär's mit Glasperlen für die Eingeborenen... und hier geht's zum bereits bestehenden Thread.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18200
    Verwarnt
    geschrieben 1409954271000

    Wenn überhaupt würde ich Schreibmaterial und Blöcke/Hefte mitnehmen und in den Schulen direkt abgeben, alles Andere sehe ich persönlich als Glasperlen für Einheimische an, welche schon mach schöne Destination verdorben und mehr Unheil angerichtet haben, auch wenn es gut gemeint ist. Ansonsten gibt es auch qualifizierte Hilfsorganisationen, die wissen, was wo gebraucht wird.

    Ich hoffe, Dir gefällt das Anantara im November noch genauso wie vorher, die zwei großen Baustellen könnten dazu führen, daß Du eine ähnlich düstere Prognose anstellst, wie in Deiner Bewertung zum Mukdara :disappointed:

    Deshalb auch hier nochmal die Frage, warst Du inzwischen nochmal im Mukdara und/oder Merlin, Deine Aussagen hier im Forum passen nämlich nicht so ganz zu Deinen Bewertungen.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18802
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1409955477000

    Macht doch bitte im verlinkten Thread von bernhard707 weiter, danke ;)

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18200
    Verwarnt
    geschrieben 1409955637000

    Sabine, schau bitte auf die Zeiten, ich war zu faul zu suchen und habe meinen Beitrag geschrieben, als Bernhard abgedrückt hat ;)

    Könntest Du bitte vielleicht so lange auflassen, bis ich hier vielleicht ne Antwort auf meine Frage bekomme, danke?!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18802
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1409956015000

    Es war ja nur schon mal der Hinweis, wo es dann weiter geht.

    Aber eine Antwort warte ich natürlich noch ab ;) ...aber dann...

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18200
    Verwarnt
    geschrieben 1409956725000

    Danke :kuesse:

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2926
    geschrieben 1410054732000

    Hallo Sandra,

    warum denn das letzte Mal?

    Also bist Du Kenner.Wohnst in nem Wahnisnnsresort - Glückwunsch!

    Gib einfach 10% des Reisebudgets beim Bürgermeister des Fischerdorfs für die Kinder ab und bitte dafür um eine Gemeinschaftsveranstaltung. Die Kinder werden es Dir danken. Für Dich ist der Beitrag gering - nur 10% und so was peinliches wie Kulis oder Malbücher muss der reiche Farang nicht mitbringen. Wenn das benötigt wird, dann kann man es von dem Geld auch günstiger vor Ort kaufen.

    Wenn man wirklich was für die Leute tun will - was niemand verlangt sondern wenn freiwillig wie bei Dir kommen muss - dann sollte man auch helfen und keinen Almosen geben - das ist für alle nur peinlich.

    Eine alternative Idee wäre ein Sparbuch für die örtliche Schule zu eröffnen, von dem sie kleinere Anschaffungen bestreiten könnte. Falls Du dem Bügermeister nicht traust.

    Wenn das alles zu viel ist, dann könnte man für den Kinder der Angestellten des Resorts in dem man wohnt Geld geben. Die Thais nehmen das gerne und freuen sich ehrlich.

    Wie gesagt - das ist alles freiwillig und ich bewundere Dein Engagement und die Einsicht das Werbeartikel wohl nicht das richtige sind.

    Thailand ist schließlich kein dritte Welt Land.

    Grüße

    Dueren

    Sie beobachten Dich
  • 3sandra
    Dabei seit: 1196467200000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1410082430000

    doc3366:

    Wenn überhaupt würde ich Schreibmaterial und Blöcke/Hefte mitnehmen und in den Schulen direkt abgeben, alles Andere sehe ich persönlich als Glasperlen für Einheimische an, welche schon mach schöne Destination verdorben und mehr Unheil angerichtet haben, auch wenn es gut gemeint ist. Ansonsten gibt es auch qualifizierte Hilfsorganisationen, die wissen, was wo gebraucht wird.

    Ich hoffe, Dir gefällt das Anantara im November noch genauso wie vorher, die zwei großen Baustellen könnten dazu führen, daß Du eine ähnlich düstere Prognose anstellst, wie in Deiner Bewertung zum Mukdara :disappointed:

    Deshalb auch hier nochmal die Frage, warst Du inzwischen nochmal im Mukdara und/oder Merlin, Deine Aussagen hier im Forum passen nämlich nicht so ganz zu Deinen Bewertungen.

    hallo,

    wir waren 2004 im merlin, die lage war absolut ruhig, bis zum 26.12., später waren wir 2 mal im mukdara, die gesamte anlage war sehr schön, allein die gartenpracht. dann sind wir auch ins merlin gefahren, natürlich nur für einige minuten, da haben wir dann die nichtgartenpracht festgestellt, war vor dem tsunami etwas mehr sowie die rohrleitungen und den dreckigen bachlauf und kleine tümpel, wo es früher die massagen gab. wieder kein vergleich mit dem mukdara. allerdings sind ja wohl inzwischen die bauten auf der anderen seite komplett fertiggestellt, ich kann nicht beurteilen, wie laut das heute ist.

    im anantara haben wir zimmer zur anderen seite wie die baustelle, danke, das haben wir so gebucht, da wir das nach einem telefonat mit dem deskmanager erfahren hatten.

    hinsichtlich der mitbringsel ist das problem, das es meistens irgendwo hängen bleibt, aber nicht ankommt.

    so sammeln wir seit 2004 im freundeskreis die beträge, die für geburtstage oder weihnachten gedacht sind und schicken diese direkt dem arzt, der uns damals akutbehandelt hat. da wissen wir, dass es ankommt.

    im resort - es ist ein deutscher eigentümer- sehen wir diese hilfsnotwendigkeit nicht so gross, wie im benachbarten fischerdorf. wir werden wohl vor ort nachfragen, wie wir den helfen können. ich denke da z.b. an ein netz für den fischfang, vielleicht gibt es da ja ein dorfverein o.ä.

    danke für eure infos.

    joachim

  • 3sandra
    Dabei seit: 1196467200000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1410082794000

    Düren:

    Hallo Sandra,

    warum denn das letzte Mal?

    Also bist Du Kenner.Wohnst in nem Wahnisnnsresort - Glückwunsch!

    Gib einfach 10% des Reisebudgets beim Bürgermeister des Fischerdorfs für die Kinder ab und bitte dafür um eine Gemeinschaftsveranstaltung. Die Kinder werden es Dir danken. Für Dich ist der Beitrag gering - nur 10% und so was peinliches wie Kulis oder Malbücher muss der reiche Farang nicht mitbringen. Wenn das benötigt wird, dann kann man es von dem Geld auch günstiger vor Ort kaufen.

    Wenn man wirklich was für die Leute tun will - was niemand verlangt sondern wenn freiwillig wie bei Dir kommen muss - dann sollte man auch helfen und keinen Almosen geben - das ist für alle nur peinlich.

    Eine alternative Idee wäre ein Sparbuch für die örtliche Schule zu eröffnen, von dem sie kleinere Anschaffungen bestreiten könnte. Falls Du dem Bügermeister nicht traust.

    Wenn das alles zu viel ist, dann könnte man für den Kinder der Angestellten des Resorts in dem man wohnt Geld geben. Die Thais nehmen das gerne und freuen sich ehrlich.

    Wie gesagt - das ist alles freiwillig und ich bewundere Dein Engagement und die Einsicht das Werbeartikel wohl nicht das richtige sind.

    Thailand ist schließlich kein dritte Welt Land.

    Grüße

    Dueren

    hallo düren,

    wir lieben diese asiatischen menschen. wir waren auf bali, da wollen wir nie wieder hin, weil es der traumurlaub schlechthin war und das 2. mal nicht wieder so grossartig werden kann. die menschen, die landschaften, das leben - alles einfach unvergesslich.

    seit dem 26.12.2004 waren wir noch 4mal in thailand, um damit abzuschliessen, jetzt aber haben wir uns nochmals durchgerungen, zu diesen lieben menschen zu fahren, haben dabei das glück gehabt, ein sehr kleines resort zwischen fischerdörfern zu finden. denn wir lieben den kontakt zu den einheimsichen, wir brauchen das.

    und wir werden denen auch wieder was zurückgeben, die haben es verdient. wer erlebt hat, was die alles nach dem 26.12. für die opfer getan haben, in germany so nicht vorstellbar.

    wir werden diese 4 wochen mit wehmut geniessen, ich weiss nicht, was die letzten 3 tage pasiert.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!