• campbell
    Dabei seit: 1223337600000
    Beiträge: 301
    gesperrt
    geschrieben 1225469515000

    Mein Sohn bekommt Anfang 09 eine Zahnspange von der übelsten Sorte (Zähne ziehen, oben und unten fest + Spannfeder unter dem Gaumen) . Gut, ok muss sein, allerdings wollen wir in den Osterferien nach Thailand, Bangkok + Samui.

    Jetzt frage ich mich gerade, wie es an o.g. Orten mit Kieferorthopäden bestellt ist, wenn Probleme mit der Spange auftreten. Die behandelnde Ärztin meinte zwar, das das alles kein Problem ist, es würde in Asien hervorragende Kieferspezialisten geben, allerdings war sie auch nicht in der Lage mir eine Liste für die betreffenden Urlaubsorte in die Hand zu drücken. Im Netz habe ich jetzt mal Kontaktadressen für Ärzte von der deutschen Botschaft BKK gefunden.

    Ich habe jetzt mal die Hoffnung das vielleicht schonmal jemand im Raum BKK/Samui geurlaubt hat mit ähnlichen "Problemen". Ansonsten bin ich nämlich am überlegen, ob ich Spange Spange sein lasse und das Einsetzen auf nach Ostern verschiebe.

    LG

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25340
    geschrieben 1225470388000

    Ich vermute Du meinst diese Liste.

    Ansonsten gib mal Kieferorthopäden samui in Google ein.

    In BKK bist Du jedenfalls auf der sicheren Seite, im "Notfall" ist es nur etwas mehr als eine Flugstunde von Samui.

    PS. Ich würde es bis nach dem Urlaub verschieben.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • campbell
    Dabei seit: 1223337600000
    Beiträge: 301
    gesperrt
    geschrieben 1225470937000

    ;) Habe ich auch soeben beschlossen bernhard. Also nicht das ich denke das dort schlechte Ärzte sind, aber ich denke man hat in ein paar Tagen Urlaub besseres zu tun, als den Sitz einer Zahnspange korrigieren zu lassen.

    P.S.: Check mal E-Mails bernhard

  • Schnuffi24
    Dabei seit: 1167955200000
    Beiträge: 142
    geschrieben 1225485496000

    Hallo Campbell,

    ich habe gerade Deinen Beitrag entdeckt und verstehe nicht ganz wo das Problem ist Deinem Kind eine Spange einsetzen zu lassen. Ich arbeite seit 13 Jahren in einer Kieferorthopädischen Praxis und ich habe noch nie erlebt dass jemand wegen einem Urlaub eine KFO-Bhandlung verschieben will. das würde ja bedeuten dass wenn Ihr die Spange nach Eurem Thailand Urlaub einsetzen lasst Ihr dann nicht mehr in ulaub fahren könnt, weil ja was passieren könnte. :frowning: Wenn Dein Kind sorgfältig mit der Spange umgeht wird schon nichts passieren. Lass Dir von Deiner Kieferorthopädin einen Schutzwachs mitgeben, den kann man auftragen wenn mal etwas an der Schleimhaut reibt. Und sollte doch mal was sein und kein Kieferorthopäde in der Nähe sein, gehst Du halt zum Zahnarzt. Eine Lösung gibt es immer. Habe in der Vergangenheit genug Thais mit fester spange getroffen, die werden wohl auch irgendwo behandelt. Und denk an Dein Kind. Je länger Du mit der Behandlung wartest umso älter wird es und dann geht in einem gewissen Alter gerne mal die Null-Bock-Phase los.

  • campbell
    Dabei seit: 1223337600000
    Beiträge: 301
    gesperrt
    geschrieben 1225487857000

    ;) Dann erlebst du das eben jetzt patrizia. Ich werde die verschieben. Und zwar aus dem Grunde, das ich einen Sohn habe der sich seit einem 3/4 Jahr auf den Thailand-Urlaub freut und ich nicht gedenke ihm die paar Tage Aufenthalt dort mit Besuchen beim Dentisten zu versüssen. (habe den Bescheid über die Ausmasse der Spange übrigens erst heute bekommen, Behandlungsbeginn war im MÄRZ diesen Jahres :D )

    @ bernhard: ja genau die Liste meinte ich!! Und die vom Samui Hospital hatte ich auch gefunden. Also im Notfall würde es gehen. Aber du kennst unseren Zeitplan ja so ungefähr. Trotzdem :kuesse:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!